MINI KKW im Altbau. Rechnet sich das?

Diskutiere MINI KKW im Altbau. Rechnet sich das? im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Guten Morgen (oder Nacht), ich habe einen Altbau den ich gern sanieren möchte. Da man bei meinem Bau überall anfangen könnte und doch nur...

  1. #1 MartinB, 27.07.2008
    MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Guten Morgen (oder Nacht),

    ich habe einen Altbau den ich gern sanieren möchte. Da man bei meinem Bau überall anfangen könnte und doch nur Energiekosten sparen will. Bin ich auf die Möglichkeit von "MINI Kleinkraftwerken" gestoßen. Die rechnen sich allerdings nur, nach meinem dafür Halten, bei einer Gesamt - Betrachtung der Sanierung.
    Deshalb meine Frage: Wer hat Praxis - Erfahrung mit so etwas?

    Mit freundlichen Grüßen
    MB.
    Glück ist wenn …….
     
  2. #2 Achim Kaiser, 27.07.2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    6
    Es kann sich rechnen wenn die Voraussetzungen passen.
    Es kann allerdings auch so (--> Blockheizkraftwerk --> Wirtschaftlichkeit) gehen.

    Immer vom jeweiligen Einzelfall und den Betriebsbedingungen abhängig.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  3. #3 MartinB, 28.07.2008
    MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Danke.
    Ab auch schon gedacht und auch die Macht. Allerdings spielt Zeit eine große Rolle.
     
  4. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    May the force be with you.

    Martin, nun schreib mal ganze, verständliche Sätze, nur so können sich die Beiträge zu vernünftigen Diskussionen entwickeln und es kommt was bei rüber.
     
  5. #5 MartinB, 28.07.2008
    MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Über ein Blockheitzkraftwerk in unserem Dorf, habe ich schon nachgedacht. Kennè habe ich davon aber nicht. Finanzierbar ist es, wenn es sich rechnet.
    Und die Info habe ich, an die Dorf-Spezialisten, weitergegeben.
    (das sollte aber nicht ganz so offen dargestellt werden. Und was Zeit bedeutet habe ich im Forum schon gelesen)
     
  6. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Was zum Henker sind Dorf-Spezialisten?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Brüder der Stadt-Spezialisten.? :confused:
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mensch, martin dann nimm dir deine zeit um beiträge zu schreiben,
    oder zu antworten.

    was bedeutet zeit? zeit hat z.b. niemand, um ewig über dein geschreibsel
    zu sinieren.

    ist das wirklich so schwer für dich zu verstehen?
    oder magst du nur aus einer laune heraus provozieren?

    wenn das erste zutrifft, tust du mir leid.
    wenn das zweite zutrifft, tust du mir noch mehr leid.

    wenn nix davon zutrifft, laß uns doch mal vernünftig
    in der mitte treffen....
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Umschreibung für "Dorf-Deppen"?

    Vielleicht mag er seine Mitbewohner nicht?!
     
  10. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Nein, das glaub ich nicht, es muss Dorf-Spezialisten geben.
     
  11. #11 buddelchen333, 29.07.2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde stark von KWK-Anlagen in kleiner Größenordnung abraten. Diese Maschinen sind wärmegeführt und läufen deshalb meistens auf teillast bei einem extrem schlechten Wirkungsgrad, so wird die ganze Sache extrem unwirtschaftlich.

    Das Problem ist auch, daß der elektrische Wirkungsgrad dieser Anlagen extrem niedrig ist, der liegt oft nur bei max. 25% und das ist verdammt wenig, ein modernes Kondensationskraftwerk hat 40-50% eine GuD Gasturbine bis zu 60%. Das Problem bei KWK ist auch, daß der elektrische Wirkungsgrad extrem in die Knie geht, da dieser umso höher ist je größer die Temperaturdifferenz der Arbeitskreise ist. Da man mit einer Wärme von 10-15°C nicht viel anfangen (dies ist die Temperatur des sekundärkreislaufes in großen Stromkraftwerken), geht der elektrische Wirkungsgrad in die Knie und das macht Probleme, weil

    (1.) Der großteil der Energie in Wärme umgewandelt wird. Das klingt zwar gut, ist es aber nicht, weil diese wärmemenge nur im winter abgenommen werden kann.

    (2.) In der Übergangszeit das Aggregat auf Teillast laufen muß, wodurch sich der Wirkungsgrad extrem verschlechtert, das kann dann von 25% auf 10% runtergehen

    (3.) Damit sich so eine wartungsintensive Analage aber lohnt, muß diese möglichst viele Stunden laufen.

    Deshalb lässt man das ganze lieber sein, sowas rechnet sich nur bei Großanlagen, wo die Temperatur im Sekundärkreislauf im Sommer abgesenkt werden kann um mehr Strom zu produzieren und im Winter angehoben wird um Fernwärme / Nahwärme zu erzeugen.
     
  12. #12 BauherrHilflos, 29.07.2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Zuerst hatte ich mich verlesen...

    :offtopic:

    ..sorry, aber der muss nun raus:

    MINI AKW rechnet sich... :D :bounce:
     
  13. crax

    crax

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Hallo,

    @ Martin B:

    Mindestens 8761 Betriebstunden im Jahr. ;)
    Buddelches333 hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Es sei denn, Ihr habt im Dorf ganzjährig Wärmebedarf.

    mfg crax
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, ich hatte auch zuerst gedacht, er will sich nen Meiler in den Keller stellen...
     
  15. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Unser 15MW wassergekühlter Siedewasserreaktor Typ Borax3

    [​IMG]
     
  16. #16 BauherrHilflos, 29.07.2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Tja, welche Einspeisevergütung bekommt man da vom Stromerzeuger?
    Brauchen tun wir nur ca. 3000-4000 kW/h im Jahr. Der Rest könnte eingespeist werden.. :bounce: :bounce:
     
  17. #17 Bauwahn, 29.07.2008
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Gute Frage, unter das EEG fällt das Ding jedenfalls nicht
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber unter KWK!

    P.S.
    Was ist ein(e) "kW/h"???
     
  19. #19 Isolierglas, 29.07.2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    @buddelchen333:

    Ein BHKW wie der Dachs läuft immer in Vollast. Er ist wärmegeführt und arbeitet auf einen (möglichst grossen) Puffer. Dies wiederrum reduziert die Zyklen, die einen Hauptteil der Verschleisses verursachen.

    Fazit: Ein BHKW in einem Wohnblock oder einem Reihenhaus lohnt. In gut gedämmten EFHs ist es Spielerei zugunsten der Umwelt...

    Gruss, Dirk
     
  20. #20 BauherrHilflos, 29.07.2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Huppela... :konfusius kWh sollte es natürlich sein..
     
Thema:

MINI KKW im Altbau. Rechnet sich das?

Die Seite wird geladen...

MINI KKW im Altbau. Rechnet sich das? - Ähnliche Themen

  1. Mini- Kneipp- Anlage für Zuhause

    Mini- Kneipp- Anlage für Zuhause: Hallo zusammen; Hört sich vielleicht erstmal bescheuert an, an wir möchten im Innenhof unseres kleinen Vierseitenhofes eine kleine Kneipp-Anlage...
  2. Rollladenpanzer maxi durch mini & Führungsschienen ersetzen

    Rollladenpanzer maxi durch mini & Führungsschienen ersetzen: Hallo Experten, im Rahmen meiner neuen Fenster, welche durch eine Fachfirma vermessen und eingebaut werden, möchte ich meine Panzer wechseln. Die...
  3. Neues Mini-Bad?

    Neues Mini-Bad?: Hallo, in unserem Haus vermisse ich ein zweites Duschbad (Dusche, Waschbecken, WC) im DG. Der Vorbesitzer hat im Raum mit der Gastherme bereits...
  4. Mini-Bagger in Schaumglassschotter

    Mini-Bagger in Schaumglassschotter: Guten Abend Experten, Nachdem nun auf meinem Grundstück endlich eine Baustelle entstanden ist, hab ich heute Abend in der neu aufgebrachten,...
  5. Samsung GALAXY S III mini

    Samsung GALAXY S III mini: Habe ein Samsung Galaxy S3 mini Handy zuviel. Das Handy ist ca. 1 Jahr alt, noch unbenutzt. Wurde nur als Reservehandy gekauft aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden