Minihaus für Kinder im Kindergarten

Diskutiere Minihaus für Kinder im Kindergarten im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich möchte mit den Kindern ein Haus bauen, was die Kinder selbst auch begehen können. Es reicht, wenn 1-2 Kinder gleichzeitig...

  1. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich möchte mit den Kindern ein Haus bauen, was die Kinder selbst auch begehen können. Es reicht, wenn 1-2 Kinder gleichzeitig hineinpassen. Vor allen Dingen ist wichtig, dass die Kinder es selbst bauen können (mit Unterstützung natürlich).

    Hat da jemand eine Idee, für einen absoluten Anfänger im Heimwerkbereich? Vielleichts gibt es ja sogar eine Anleitung. Es ist nicht wichtig, dass das Haus sonderlich robust, oder gerade steht, etc. Es soll aber schon wie ein echtes kleines Haus wirken (4 Wände, Fenster, Tür -> reicht als Ausschnitt, Dach(kein Flachdach -> ich denke, hier könnte man 2 Spanplatten benutzen, die man irgendwie festmacht).

    Bin für alle Ideen offen


    Vielen Dank,

    Pascal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 7. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Vergiss erst mal ...

    ... die Spanplatten - für sowas sind Wellpappen hervorragend geeignet und weitgehend verletzungsunschädlich.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ein schönes Projekt!
    Soll das im Freien stehen oder in einem stets trockenen Raum?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also für den Innenbereich hatte ich meinen Kindern riesige Kartons besorgt, Türen und Fenster ausgeschnitten. Danach dann als Bauherr natürlich erweitert. Mehrere Kartons aneinander und die Zwischenwand herausgeschnitten.

    Irgendwann war das halbe Kinderzimmer mit Kartons zugestellt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #6 wasweissich, 7. Februar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

  7. #7 wasweissich, 7. Februar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und nimm blos keine spanplatten sonst hast du irgendwann platte kinder und dann machen dich die eltern platt
     
  8. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    also eigentlich sollte das draußen stehen - aber muß wie gesagt nicht Monate halten - ein paar Wochen würden reichen. Evlt. könnte ich es auch unter ein Abdach stellen, also so halbgeschützt - schräg einfallender Regen könnte trotzdem darauf treffen, evlt.

    Gruß

    Pascal
     
  9. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    danke, für die vielen Ideen: sowas hier wäre mir allerdings zu kompliziert und viel zu Aufwändig - auch für die Kinder:
    Mir reicht ein Ein-Raum-Haus. Aber ein Weideniglu, ist wohl kein richtiges Haus, für die Kinder, wenn wir uns vorher Häuser angucken. Da ist ein Haus aus Wellpappe besser - wobei am Rand, sollte doch wohl Holz sein, oder? Spanplatten sind zu gefährlich? Oder nur auf dem Dach zu gefährlich, weil sie herunterfallen könnten!?

    Gruß

    Pascal
     
  10. #10 VolkerKugel (†), 8. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Holz ...

    ... ist zu schwer für die Kids (und auch zu scharfkantig).

    Bleib´ bei der Wellpappe - die ist stabil genug :konfusius .
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie alt bzw. groß sie die Kinder?
     
  12. #12 derengelfrank, 8. Februar 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Volker hat recht; um die Wellpappe haltbar zu machen kannst Du sie (am Besten mit den Kids zusammen) lackieren - dann hält das Ganze auch eine Weile. Ich würde die Pappen zumindest auf einen dünnen Holzrahmen tackern, damit das Ganze ein wenig Stabilität bekommt
     
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wellpappe gibt' in vielen verschiedenen Dicken. So ein dreischichtiger Verbund mit einer Dicke von ca. 1 cm hält schon was aus.
    Das Lackieren ist eine gute Idee. Die Topfuntersetzer-Unterseiten, die ich mit klar lackierter Wellpappe versehen habe halten schon meherere Jahre abwischen mit dem Spüllappen aus (Das Original war auch nichts anderes, nur leider war der Hinweis "nur abwischen, nicht spülen" wohl nicht fett genug drauf gedruckt).

    Gruß

    Thomas
     
  14. Pascal

    Pascal

    Dabei seit:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    NRW
    O.k., also die Kinder sind so 5/6 Jahre alt. Wie mache ich ein Fundament? An dieses Fundament, wird ja dann per Holzlatten und dann per Holzflächen(was empfiehlt sich da?) die Mauern geschreuabt/ gehämmert). Un diese noch mit Winkeln fixiert. So könnte man den Grundbau machen, oder?

    Gruß

    Pascal
     
  15. #15 VolkerKugel (†), 9. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Normalerweise ...

    ... liefern wir ja hier keine fertigen Planungen :shades

    aber ich denke, in diesem Fall können wir mal ne Ausnahme machen :cool: .

    Meine Kollegen sind herzlich eingeladen zur Architekturkritik :konfusius .
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ein schönes haus. :)

    ich würde jeweils an den seitenwänden ein rundes fenster ausführen.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde die Tür mit einem Rundbogen versehen, damit sich die Kinder beim Rennen nicht die Rübe anhauen. Die kids werden größer und größer, so schnell kann man garnicht schauen.

    Volker, übernimmst Du dafür zumindest LP1-4? Oder könnte man auch 1-9 beauftragen?

    Fenster müssen auf jeden Fall rein. Bei dünnerem Karton war das immer einfach. Oben und unten ein waagrechter Schnitt, in der Mitte ein senkrechter Schnitt, schon hatte man 2 Klappläden zum Öffnen.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Herr Zack

    Herr Zack

    Dabei seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    am meer
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ing. Architekt
    bei volker kugel gibt´s wg gewährleistung nur 1-8.
    sagt mal, wollt ihr eigentlich die vorschulkinder schon im zuckerbäckerstil aufwachsen lassen? erst runde fenster, dann rundbögen - was kommt noch?
    arbeitet der architekt das auch alles gleich brav ein? :p
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Tja, hätte der Volker jetzt Arcon zum Zeichen verwendet, dann könnten wir bereits eine virtuelle Baubegehung machen..:bounce:

    Gruß
    Ralf
     
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn der architekt nicht weiter weiß malt er einen kreis....

    solltest du eigentlich wissen, oder? :Brille
     
Thema:

Minihaus für Kinder im Kindergarten

Die Seite wird geladen...

Minihaus für Kinder im Kindergarten - Ähnliche Themen

  1. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  2. Risse in der Lehmputzdecke durch rennende Kinder??

    Risse in der Lehmputzdecke durch rennende Kinder??: Hallo Forumsgemeinde, ich hoffe, es ist ok, dass ich hier als Mieterin eine Frage stelle, weil ich hier geballte Kompetenz zum Thema erwarte......
  3. Wie die Jungfrau zum Kinde (2 Altbauten noch zu retten?)

    Wie die Jungfrau zum Kinde (2 Altbauten noch zu retten?): Hallo in die Runde! Ich fürchte ich muss ein bisschen ausholen um mein Anliegen zu erklären.. :yikes Vor einigen Wochen ergab sich im...
  4. Minihaus in erlaubter Maximalgröße für genehmigungsfr. Bauvorhaben / Pachtgrundstück

    Minihaus in erlaubter Maximalgröße für genehmigungsfr. Bauvorhaben / Pachtgrundstück: Mahlzeit! :) Ich habe da eine Idee, und habe mich soweit informiert, dass ich morgen mal mit dem Bauamt reden wollte. Bevor ich da nun aber was...
  5. Minihaus: Heizung und Warmwasserbereitung

    Minihaus: Heizung und Warmwasserbereitung: Hallo miteinander, nachdem ich ohne Ende im Internet stöbere und die Verwirrung ständig weiter zu- statt abnimmt habe ich mich in meiner...