Mit T9 kostengünstig bauen?

Diskutiere Mit T9 kostengünstig bauen? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Herr Thalhammer, :lock nach wochenlangem Kampf mit meinem Bautechniker und meiner Frau muss ich es zähneknirschend zugeben:...

  1. #1 Matthias Hitzl, 28.01.2003
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2003
    Matthias Hitzl

    Matthias Hitzl

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Hallo Herr Thalhammer, :lock

    nach wochenlangem Kampf mit meinem Bautechniker und meiner Frau muss ich es zähneknirschend zugeben:
    Wahrscheinlich können wir uns den T9 als 36er nicht leisten! :cry
    Die mind. 4000,- EUR Aufpreis (laut Schlagmann und erstem Angebot) sind einfach zu viel! :yikes
    Daher meine neue Frage:
    Was würden Sie alternativ empfehlen?
    :boxing T9 als 30er (kommt wahrscheinlich kaum billiger, oder?)
    :boxing T 14 als 36er
    oder
    :boxing 24er Mauerwerk (bitte angeben welches) mit 10 cm Außendämmung

    Mit freundlichen Grüßen :winken

    Matthias Hitzl

    :wow PS: Hab soeben erfahren, dass auch Wienereberger den T9 anbietet. Sind die billiger? Oder gehören die mit Schlagmann zusammen?
     
  2. #2 Wilhelm Wecker, 28.01.2003
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    Vorschlag:

    lasssen Sie sich doch von Ihrem Architekten berechnen, was vergleichbare Wandkonstruktionen kosten, insbesondere im Hinblick auf den U-Wert. Wenn die Kalkulation dann immer noch nicht stimmt - Vorschlag - Sie nehmen bitte ein Wärmedämmverbundsystem, damit dem Forum auch künftig der Stoff nicht nicht ausgeht.

    mfg ww
     
  3. #3 bauworsch, 28.01.2003
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Dann bitte

    nimm den T14.
    Damit kriegste jeden Nachweis nach EneV gerechnet und Du hast ( jetzt bitte Entschuldigung auch an die Dämmstoffindustrie und die wirklich damit gut umgehenden Firmen und für meine rein subjektive Meinung ) diese Styroporscheiße ( ok.ok., es kann auch mineralische Dämmung sein ) nicht an einem wirklich guten Baustoff.
    P.S. Wienerberger ist so ziemlich fast an jedem Ziegelhersteller in Deutschland beteiligt, aber das Patent für den T9 liegt bei Schlagmann und Wienerberger darf den Stein vertreiben.
    P.S.zweitens: Schick mal Deine Unterlagen, dann werden wir im Verhältnis zu Deinen anderen Wandaufbauten mal die Merhkosten tatsächlich durchleuchten.
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    3
    24er Ausswand mit WDVS

    bitte angeben welches ... war die Frage ... "Sorry" aber ich habe "NIE" und ich werde "NIE" Mauerwerke mit WDVS empfehlen (!)
    -
    30er T9 ... preislich sicher nicht viel um ... praktisch würde ich bei Einfamilienhäuser eher sagen uninteresant (!)
    -
    Poroton T14 wär in diesem Fall dann mein Vorschlag ... wie gesagt wir baun 70- 75% unserer Häuser mit T14 ... den Rest mit T9 und Aussenwände mit WDVS 0,00000000000 % !
    -
    4000.-€ für den T9 ??? wie gross ist das Haus 75-80cbm Aussenwände ?????


    MfG
     
  5. #5 Matthias Hitzl, 29.01.2003
    Matthias Hitzl

    Matthias Hitzl

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Hausgröße für Thalhammer

    9 x 9 m Grundfläche

    Pultdach

    Keller: WU-Beton mit Foamglas (Gruß an MB)!
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    3
    9*9 ????

    wieviele Stockewerke ? ... dann kommen doch bei E+D keine 50cbm zusammen ???


    MfG
     
  7. #7 Zaunkoenig, 30.01.2003
    Zaunkoenig

    Zaunkoenig Gast

    Hallo wach?

    Sollte Qualität und der gesamte Zusammenhang für die EINMALIGE Investition in ein HAUS an.............


    ...............



    ................

    4.000 Teuro, also 8000 DM scheitern? Kann ich das wirklich ernst nehmen.

    Bitte! Bitte! Dann doch lieber ein Jahr später bauen!

    Warum, zum teufel, baut man nur einmal im Leben? Und warum dann wenigstens nicht richtig?

    Was kriege ich denn für 8000 DM? Einen Urlaub für die Familie mit einem Eis am Tag pro Person? Nee, Sandalen für 50 spanische Euro-Cent sind zu teuer?

    Aber die Küche, die kostet????
    Und die Fliesen????????
    Und der Bodenbelag???????
    Zählt doch nur mal die Beleuchtungskörper zusammen! Wenn Ihr unter 8.000 DM kommt, grabt euch ne Höhle, da habt Ihr genauso viel Licht!

    Also bitte! Nochmal rechnen. und zwar in Ruhe und im Verhältnis.

    P.S.: ungebliebtes Autobeispiel.... völlig unnütze Breitreifen und Alufelgen werden für denselben Preis wie doof verkauft.

    VERHÄLTNISSSE!!!!!!!!!!!
     
  8. #8 Matthias Hitzl, 30.01.2003
    Matthias Hitzl

    Matthias Hitzl

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    wie gesagt:

    Grundfläche 9 x 9 m

    Pultdach (zweizügig)

    komme so auf eine Außenfläche (ohne Fenster und Türen) von 190 qm Mauerwerk

    x 0,365 macht das ca. 70 ccm
     
Thema:

Mit T9 kostengünstig bauen?

Die Seite wird geladen...

Mit T9 kostengünstig bauen? - Ähnliche Themen

  1. 380 mm Dämmung Decke OG kostengünstig herstellen?

    380 mm Dämmung Decke OG kostengünstig herstellen?: Hallo, unser Energieberater schreibt eine 380 mm Styropor-Dämmung auf unserer Beton-OG-Decke vor. Unser Architekt kommt dabei auf etwa 60 EUR...
  2. Kostengünstiges Statikprogramm gesucht

    Kostengünstiges Statikprogramm gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Statikprogramm, das kostengünstig zu haben ist, aber dennoch für Holz-, Massiv- und Stahlbau taugt. Da...
  3. Rollläden automatisieren – Kostengünstige Möglichkeiten im Neubau

    Rollläden automatisieren – Kostengünstige Möglichkeiten im Neubau: Hallo zusammen, wir planen den Bau eines 2-geschossigen EFH. Im Vorfeld kommt nun das Thema „Automatisierung der Rollläden“ dran. Unsere...
  4. Schimmel - kostengünstig überprüfen, wie hoch die Belastung ist?

    Schimmel - kostengünstig überprüfen, wie hoch die Belastung ist?: Eine Frage: Ist es möglich kostengünstig zu überprüfen, wie hoch die Belastung durch Schimmel in einem Altbau ist? Wir wissen, dass eine Menge...
  5. Kostengünstiger Bau ab Bodenplatte

    Kostengünstiger Bau ab Bodenplatte: Was würdet ihr mir Raten ? Habe mein Grundstück selber und möchte ein Haus ohne Keller und dafür eine größere Garage . Steinhaus ? Holzhaus ?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden