Moderator: Beitrag ist weg.

Diskutiere Moderator: Beitrag ist weg. im Dach Forum im Bereich Neubau; Unter letzter Beitrag steht (jetzt vermutlch stand) in der Forumsübersicht: 06.10.2003 18:24 von StefanZ Kaltdach oder Warmdach Diesen...

  1. Arno

    Arno Gast

    Unter letzter Beitrag steht (jetzt vermutlch stand) in der Forumsübersicht:
    06.10.2003 18:24
    von StefanZ
    Kaltdach oder Warmdach

    Diesen Beitrag kann man aber nicht aufrufen.

    Gruß
    Arno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast360547, 7. Oktober 2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    hab ich auch schon...

    Moin,
    ... gemeldet, der Fehler ist anscheinend tiefer und schlecht zu finden. Josef hat das bereits weitergemeldet. Mal gucken, ob da noch was geht.
    Grüße
    stfan ibold
     
  4. MB

    MB Gast

    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

    Also nochmal:

    "Kaltdach" und "Warmdach" gibt es als offizielle Bezeichnung nicht mehr. Das heißt jetzt belüftete (zweischalige) und unbelüftete (einschalige) Konstruktion.

    Dabei geht es um die Belüftung der Wärmedämmung. Auf der Außenseite natürlich, innen wärs ja Quark :)
    Nicht zu Verwechseln mit der Hinterlüftung der Dacheindeckung!

    Diese Belüftung soll durch Fehlstellen in der Dampfbremse / Luftsperre entstehendes Tauwasser (Kondenswasser) durch Lüftströmung wieder abführen.

    Vorteil der belüfteten, zweischaligen "Kaltdächer": Fehlertoleranter. Nachteil: weniger Platz für Dämmung bei gegebener Sparrenabmessung.

    Vorteil der übelüfteten einschaligen "Warmdächer": mehr Platz für Dämmung bei gegebenen Sparrenabmessungen. Nachteil: weniger Fehlertolerant. Das Kondenswasser muß durch Verdunstung durch die "diffusionsuffene" Unterspannbahn abgeführt werde. Das dauert etwa 10.000 mal länger als durch Luftströmung.

    Lösung: Blower-Door-Test (www.luftdicht.de) durchführen und auf sorgfältige Verabeitung achten.
     
  5. StefanZ

    StefanZ

    Dabei seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    nochmal dank an MB für die prompte Antwort

    Das der Beitrag auf einaml verschwunden war ist mir gestern abend auch aufgefallen, na ja so kann auch mal die Technik versagen.
     
  6. #5 Gast360547, 7. Oktober 2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    und dann war da noch

    Moin, die Antwort, der Einwand von Hrrn Pries, daß die Hinterlüftung der zweiten Ebene (Dämmung) nur bei sehr einfachen Dachlandschaften funktioniert.

    Und von daher kann man die Fehlertoleranz nur bedingt ansetzen.

    Zusätzlich kann es zu Problemen im Firstbereich kommen, der nämlich bei der belüfteten Konstruktion tunlichst getrennt in den Ebenen entlüftet werden sollte.

    Wie man es auc hdreht, eine sorgfältige Arbeit muß vorgenommen werden und dann ein b-d-t mit Rauch.
    Grüße
    stefan ibold
     
  7. #6 Michael Prieß, 8. Oktober 2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Das war als Ergänzung gedacht

    aber Danke Stefan!

    Vergessen hast du noch, daß bei "belüftung" ein Holzschutz notwendig wird.

    P.S. Stefan irgendwo hab ich die Tage von dir gelesen, daß bei "Belüftung" die Beplankung der Holzwerkstoffklasse 100G sein muß. Das verhält sich genau anders herum!
     
  8. #7 Gast360547, 8. Oktober 2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    dann hat..

    Moin,
    ... mir der ZVDH was falsches gesagt.
    Aber - wenn die Hinterlüftung kommt, kommt doch damit die Umgebungsluft an die Platten. Das stellen die dann offensichtlich als "Gefährdung" dar.

    Hab gerade in den Hinweisen für Holz und Holzwerkstoffe nachgesehen.
    Auf Seite 10 in der Tabelle findest Du die Erfordernisse für die Anwendungsbereiche. Und danach hab ich es richtig geschrieben. ZUmal dann, wenn Du die Abb. 3a und b hinzunimmst.
    Danke trotzdem für den Hinweis
    si
     
  9. #8 Michael Prieß, 8. Oktober 2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Ja sicher

    ... damit haben die auch recht. Schrieb ich aber auch " Holzschutz notwendig" oder korrekter, Erhöhung der Gefährdungsklasse.

    Die Tabellen deute ich so, wie ich schrieb.

    Dach unterhalb der Beplankung belüftet (3a): 100
    Dach unterhalb der Beplankung nicht belüftet (3b): 100 G

    Komisch ?
     
  10. #9 Gast360547, 8. Oktober 2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    da müssen wir...

    ... offenbar mehr differenzieren.
    In der Tabelle
    7 Zeile von oben
    a) geneigtes Dach mit Dachdeckung 100 ^3 dort wird 100 vorgeschrieben V 100 G (Spanplatten) empfohlen

    b) Flachdach mit Dachabdichtung 100 G

    Dann in Zeile 11
    a) belüfteter Hohlraum ... 100 G

    Beide male ist von der Belüftung die Rede und beide Male wird 100 G gefordert.

    Hmm, reden wir aneinander vorbei?

    Grüße
    stefan
     
  11. #10 Michael Prieß, 8. Oktober 2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    ich glaub nicht

    weil ein Flachdach mit Belüftung natürlich etwas anderes wie ein geneigtes Dach ist.

    Ich muß jetzt aber leider wech, Schalkefrustabbau :-(
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gast360547

    Gast360547 Gast

    hmm

    Nee Michael,
    bei b) Flachdach mit Abdichtung ist das eindeutig, da muß 100 G.
    Hier gilt Abb. 3a)


    Abb 3b)
    a)bei belüfteten Hohlraum oberhalb der Beplankung... auch wieder 100 G

    Und wenn da eine Unterdeckbahn aufgenagelt ist, darauf die Konterlatte und dann die Traglattung, dann haste nen belüfteten Raum, der nun wieder 100 G erforderlich macht.

    si
     
  14. MB

    MB Gast

    ?

    Dach unterhalb der Beplankung oder Schalung nicht belüftet (siehe Abb. 3b):

    a) Belüfteter Hohlraum oberhalb der Beplankung oder Schalung, Holzwerkstoff oberseitig mit wasserabweisender Folie oder dergleichen abgedeckt 2)

    100 G

    b) Keine dampfsperrende Schichten (z. B. Folien unterhalb der Beplankung oder Schalung, Wärmeschutz überwiegend oberhalb der Beplankung oder Schalung
    100 3)

    Also ich lese daraus eben wasserabweisende Folie und dergleichen, aber nicht Abdichtung

    Und auch hier:
    Dach unterhalb der Beplankung oder Schalung belüftet 2) (siehe Abb. 3a)
    a) Geneigtes Dach mit Dachdeckung 100 3)
    b) Flachdach mit Dachabdichtung 100 G

    Unterhalb belüftet geht ja im Grunde nur bei belüftetem, zweischaligem Dach.
     
Thema:

Moderator: Beitrag ist weg.

Die Seite wird geladen...

Moderator: Beitrag ist weg. - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  2. Entwurf zu Beitrag "Wieviel Finanzierung ist möglich"

    Entwurf zu Beitrag "Wieviel Finanzierung ist möglich": Hallo, passend zu meinem Beitrag aus "http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?95151-Wieviel-Finanzierung-ist-möglich" - hier der Entwurf....
  3. Löschung Beitrag/Profil/Account

    Löschung Beitrag/Profil/Account: Hallo, ich bitte um Löschung meines Beitrages in "Praxisausführungen" und dann auch um die Löschung meines Profil/Account. Leider habe ich dazu...
  4. Beiträge verfassen

    Beiträge verfassen: Hallo, warum muß man sich ab und zu neu anmelden,wenn man auf einen Thread antworten möchte ? Gibt es da ein Zeitfenster ,wenn man eine Antwort...
  5. interessanter Beitrag bei phoenix

    interessanter Beitrag bei phoenix: sollte man sich anschauen, geht noch bis 18 uhr 30