Moderne Bauten die Historisch anmuten

Diskutiere Moderne Bauten die Historisch anmuten im Darstellung von Bauwerken Forum im Bereich Architektur und Fotografie; @max [img]

  1. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @max
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wasweissich

    wasweissich Gast

    betonieren , grün anstreichen ...

    oder #13
     
  4. #23 ReihenhausMax, 13. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Dann doch lieber den vielen Platz für zwei schöne Obstbäume und eine Beerenhecke
    nutzen!
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    jede zeit hat ihren architekturstil und jeder architekturstil hat seine zeit. momentan ist vielfach eine orientierungslosigkeit vorhanden - toskana, stadtvillen, stilbruch und stilmix.

    ebenso in sind glatte häuser ohne dachüberstand und geometrisch einfacher fassadengestaltung - ob dieser stil in einigen jahren instandsetzungsbedürftig wird, werden wir abwarten müssen. die sogenannten stadtvillen der 90-er des vergangenen jahrhunderts, die so vielfach in berlin hingeklotzt wurden, sind teilweise mehr als instandsetzungsbedüftig. in wenigen jahren wird wohl über abbruch der ersten modernen ruinen nachgedacht werden. teilweise sind diese kisten schlechter als plattenbauten.

    den sogenannten alten stil als eingengsthema akzeptiere ich soweit, wie die alten handwerkstechniken gepflegt und erhalten werden. den alten stil mit dachflächenfenster o. ä. zu kombinieren ist ein no go.

    @ Baumal - ein vorgarten in kies sieht auch nur gut aus, wenn jeden tag nach asiatischer art neu geharkt wird. es wird dir deine bequemlichkeit nicht unbedingt nehmen.
     
  6. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ganz einfach: form follows function oder zumindest dem technisch machbaren.
    Was unterscheidet denn heutiges bauen vom bauen von vor 50,100,200,300Jahren?
    Es sind Ansprüche und Technologien. Nur mal ein paar Stichworte, die mir jetzt zusammenhanglos einfallen:
    Stahlbeton ist heute ein selbstverständliches Baumaterial, damit lassen sich Dinge verwirklichen, die ohne nur sehr schwer oder gar nicht möglich wären.
    Flachdach: kann man drüber streiten, ob das auch heute sinnvoll ist, vor 100Jahren praktisch unmöglich, wo gab es da Polymerbitumenschweißbahn, Folie oder Flüssigkunststoff?
    Fensterläden: heute gibt es Raffstores, Rolladen (sogar elektrisch angetrieben) warum soll ich da meine Fenster "zuklappen"?
    Heute kann man große Glasflächen am Stück herstellen, warum dann bitte Sprossen im Fenster? Ein Fenster ist doch dazu da Licht rein und den Blick ggf, rauszulassen, warum soll ich das mit Sprossen durchkreuzen?
    Auch das Nutzungsverhalten hat sich doch grundlegend geändert. Früher war es doch nicht so, dass Jedermann oder Jederfrau in so einem Haus wohnte, das waren Häuser eines kleinen Teil der Gesellschaft, die sich sowas leisten konnten und dann auch noch 10Hausmädchen hatten, da gabs keine Wohnküche, die war im keller wo Koch und Hausmädchen ihren Dienst versahen. Natürlich waren solche Häuser oft reich verziert, man konnte es sich ja leisten und zeigte dies auch. Heute gehört ein EF-Häuslebauer doch oft gar nicht zur kleinen Oberschicht, da wirken solche Verzierungen doch in meinen Augen oft lächerlich, früher waren die Stuckarbeiten handwerklich meist sehr aufwändig, heute kann man sowas mit der Maschine herstellen und sich unter die Decke pappen- das ist halt alles kein Vergleich zu früher. Ich soll mir also ein Haus bauen, das so aussieht, als dass ich Geld hätte, hätte ich denn vor 200J gelebt? :irre
    Man kann sich aber auch gleich als US-Präsident fühlen, für 11Mio€ ist man dabei, Grundstück geht extra, wenn ich so ein Haus hätte und würde Besuch bekommen, die würden mich gleich in die Klappse einweisen lassen...
    http://www.whitehouse.de/2010/SERIES/luxury.htm

    Nebenbei bemerkt: auch das weiße Haus in den USA war schon eine Kopie.
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @rolf
    ... lieber harken, anstatt unkraut zu rupfen...:D
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Baumal - es gibt kein unkraut, sondern kraut.
     
  9. wasweissich

    wasweissich Gast

    klugscheissmodus an

    es heisst wildkräuter
    oder
    spontanvegetation

    klugscheissmodus aus
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  11. wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du betonieren wirst , musst du sowieso den oberboden abtragen . damit ist dein lieblingsgewächs auch weg .( man könnte ja über das verschenken des oberbodens an einen kleingärtnerverein nachdenken :D :bef1009: )

    #13
     
  12. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Giersch - schmeckt aber gar nicht schlecht und soll gesund sein...

    Achja, noch eine historische Dachgestaltung:
    [​IMG]
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die nehmen den oberboden nicht als geschenk an, das ist in der laubenpiepersatzung nicht geregelt, lediglich geschenkte gartenzwerge können angenommen werden.

    @ Baumal - wir haben das gleiche kraut - spontanvegetation (vorschlag zum wort des jahres) - im garten, kommt in massen von zwei nachbarn. das wird sich auch im kies breit machen, wenn nicht sofort, dann etwas später.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    die würden sich freuen...:D
     
  15. wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du dem zeug (oberboden ) mit schlammkohle die richtige farbe verleihst , setzen sich die laubenpieper über alle regelwerke hinweg ...:yikes
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich hab ein paar m² gekiest, dort hat es sich merkwürdiger
    weise nicht mehr fortgepflanzt.

    ich müßte den gesamten oberboden abtragen und
    erneuern lassen um ruhe zu haben....
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Baumal - bei mir macht sich das zeugs auch im kies breit. hast du eine dickes kiesbett geschüttet?
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    kannst ja mal zum essen vorbeikommen.
    soll ich einen salat machen? giersch hab ich genügend....
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ca 5-10cm und flies.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wasweissich

    wasweissich Gast

    klugscheissmodus an
    vlies
    klugscheissmodus aus
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    danke
     
Thema:

Moderne Bauten die Historisch anmuten

Die Seite wird geladen...

Moderne Bauten die Historisch anmuten - Ähnliche Themen

  1. Wie baut man ein Vorverglastes Fenster (mit Festverglasung) ein?

    Wie baut man ein Vorverglastes Fenster (mit Festverglasung) ein?: Hallo Forum, ich bin neu hier und helfe meinem Onkel beim Einbau zweier Fenster in einem neu errichteten Anbau. Aus kohltechnischen Gründen...
  2. Historische Dachdichtung

    Historische Dachdichtung: Hallo Experten, wie könnte die Dachdichtung damals zur Bauzeit gewesen sein? Es geht um ein 3-stöckiges Wohnhaus in Hamburg-Altona, dass...
  3. Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung

    Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen, denn ich habe so gar keine Ahnung von Bauen und weiss sonst nicht an wen ich mich wenden soll....
  4. Nachbar baut ein großes Gebäude.

    Nachbar baut ein großes Gebäude.: Hallo, im Nachbarsgrundstück auf der Süd-Seite (Hauptseite unseres Hauses), stand bis vor 10 Monaten ein kleines Einfamilienhaus mit einem...
  5. Suche Grundrisse / Pläne historische Anwesen

    Suche Grundrisse / Pläne historische Anwesen: Vielleicht kennt Ihr die Plantagenbesitzeranwesen aus den Südstaaten der USA respektive vieler Karibikinseln um 1830-1860. Diese imposanten...