Montage Jalousiekasten mit reichlich Holzklötzchen

Diskutiere Montage Jalousiekasten mit reichlich Holzklötzchen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, im folgenden möchte ich die Montage unserer Raffstorekästen zur Diskussion stellen. Diese befinden sich in der Dämmebene vor...

  1. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo zusammen,

    im folgenden möchte ich die Montage unserer Raffstorekästen zur Diskussion stellen.

    Diese befinden sich in der Dämmebene vor den ebenfalls in der Dämmung sitzenden Fenstern. Die recht intensive Verwendung von Holzklötzchen zur Anpassung des Abstandes von der Wand haben mich nun doch etwas verunsichert.

    Bild:
    [​IMG]

    Was meinen die Experten?

    Vielen Dank im voraus...

    syssiter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Sind in Bild 1 im Hintergrund auch Holzklötze unter den Fenstern zu erkennen?
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  5. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Ja...

    hab hier auch ein paar Bilder zusammengebaut.
    [​IMG]

    Der Architekt meine dazu, dass es im Prinzip OK wäre, da die Fenster ja an der Seite und oben mit Winkeln und Schlaudern ausreichend befestigt sind. Diese Aussage impliziert wohl, dass auch er mit dem weggammeln der Hölzchen über kurz oder lang rechnet...

    Wie ist die Meinung dazu?

    sysister
     
  6. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Nee,...

    nicht, oder?
     
  7. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hauptsache, es hält die Gewährleistungsfrist schadensfrei durch? Wenn dein Architekt einerseits von der auf Dauer Wirkungslosigkeit der Holzklötze und andererseits von der sonst ausreichenden Befestigung der Fenster überzeugt ist, dann soll er doch gleich alle Halter mit Holzklötzen wieder entfernen lassen. Nur mal so als Denkanstoß.

    Was sagt denn dein Architekt zur Dauerhaftigkeit der Befestigung der Raffstorekästenwinkel? Auf dem zweiten Foto sieht das nicht einmal jetzt besonders stabil aus. Die oberen Holzklötze sind verrutscht und die obere Schraube scheint den Winkel zu verformen. Eventuell mußte die Anzugskraft der Schrauben bereits verringert werden.

    Hier noch ein Link:
    Fenstereinbau, Unterlegkeile aus Hartholz?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 12. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Au man o man.

    Wenn ich das richtig sehe, ist das Porenbeton.

    Und in Beitrag 4, Bild oben links sieht man 4 wunderhübsche Fischer-Plaste-einfach-Dübel. Die da aber auch gar nichts zu suchen haben!!!!

    Warum? Randabstände nicht eingehalten, Dübel per se für PB ungeeignet! Darum!

    Jag den Fb zum Teufel. Und über die bauleiterischen Qualitäten Deines Architekten sollte auch mal gegrübelt werden dürfen, wenn dem das nicht auffällt.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...ich biete mit KS-Planelementen dagegen

    wegen Format,Oberfläche, Schadensbild, Sitz der normalen Dübel...

    gruss
     
  10. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten...

    Es ist mit KS Planelementen gebaut worden. Die Dübel sollten also OK sein.

    Zusammenfassend ist die Meinung also:
    - Dauerhaftigkeit der Holzklötzchenabstützung der Fensterprofile wird bezweifelt
    - Festigkeit der Raffstorekastenmontage wird bezweifelt
    - Dauerhaftigkeit der Raffstorekastenmontage wird bezweifelt
    - noch was?

    Was nun?

    Dem FB kann ich sicher eine andere Art der Befestigung des Raffstorekastens abnötigen...
    Aber wie sieht es mit den Fenstern aus? Wäre es möglich, die Holzklötzchen gegen etwas Haltbareres zu tauschen?
    Die Fenster sind aktuell Innen verputzt und nicht mehr "demontagefähig"...

    syssiter
     
  11. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Hier gehts...

    nicht nur um die neckischen Holzunterlagen sondern vor allem auch um die Supi-Baumarktwinkel die da drunter sind!
    Wenn ichs richtig sehe ists ne Dreifachverglasung?
    Da wiegt alleine ein m² Glas schon 30 kg!
    Es müssten sich bei jedem, der mal was mit Statik zu tun hatte die Fußnägel hochrollen.
    Für sowas gibts Traversen, die auch am Wandschenkel entsprechend lang sind, damit man nicht in Konflikt mit dem Ende der Mauer kommt.
    Da hilft nur neue (richtige) Winkel druntersetzen und dann die alten entfernen.
    Das was da zu sehen ist, ist zun schlechtwerden.
     
  12. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Olaf,

    Bitte schildere mir einen üblichen Weg, die Montage der neuer Winkel zu erreichen.
    Muss denn ein statischer Nachweis über die gewählte Befestigungsvariante erstellt werden? Ist dies üblich?
    Ich gehe davon aus, dass der FB nicht ohne Widerstand nachbessert...

    Der Architekt meinte, wegen der Anzahl der Winkel und den Schlaudern und der Festigkeit des Mauerwerks sollte es keine Probleme geben. Dies konnte ich auch nachvollziehen...
    Reden wir hier also über 99% statt 100% oder ist dies ein ernsteres Problem?

    Zusammenfassung:
    - statische Eignung der Befestigungswinkel wird angezweifelt
    - Dauerhaftigkeit der Holzklötzchenabstützung der Fensterprofile wird bezweifelt
    - Festigkeit der Raffstorekastenmontage wird bezweifelt
    - Dauerhaftigkeit der Raffstorekastenmontage wird bezweifelt
    - noch was?

    syssiter
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 12. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das können wir so mal eben nicht sagen.

    Ich bin mal mutig und sage: 99 v. Hundert sinds sicher nicht, dafür bei den Winkeln zu viel im Argen.

    Ob es trotz der Winkel und der viel zu geringen Randabstände der Befestigungen reicht? Mag sein, das; mag sein, das nicht.

    Aber wenn noch keine Abnahme stattgefunden hat, dann ist der Fb doch in der Beweispflicht für Mangelfreiheit seiner Leistung

    Der Mann hat Mut. Die Befestigung der Fenster mag nicht zu den ganz wesentlichen Schritten gehören, aber wenn eine solche Frage aufkommt, dann hat er sich zu kümmern.
    Wenn er dann nicht sicher ist, kann er ja einen fragen, der sich damit auskennt.

    Ich würde mir diese Aussage schriftlich geben lassen und den Architekten auf die mögliche gesamtschuldnerische Haftung im Schadenfalle hinweisen. :shades
    Mal sehen, wohin sich seine Fahne dann dreht.

    Alleine, wenn ich sehe, dass der Fb zu den Schlaudern zusätzlich seitlich Winkel ansetzt, dann ahne ich, wieviel Vertrauen der zu seiner eigenen Leistung hat.
     
  14. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    1. Lukas... hat mit dem Hinweis auf die Seite klar angezeigt, daß entsprechend der Zeichnung, die Raffstorekästen NICHT realisiert wurden.
    -warum,frag ich mich, hat man den Kasten vorne weiter rausgenommen...:think, falls es mit der Gesamtfassade zu tun haben sollte, hätte man ja oooch noch ne Dämmplatte drauf machen können.
    2. zum Thema Holzklötzchen haben die Kollegen schon alles gesagt....
     
  15. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Recht hast Du. Die Ausführung entspricht nicht den Vorgaben.

    Alles andere würde nicht funktionieren, da die Raffstore genau an dieser Stelle montiert werden müssen. Sie würden sonst gegen das Fenster stoßen...


    syssiter
     
  16. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    ...der Planer hat doch ganz klar in seiner Zeichnung den Aussteifungswinkel eingezeichnet, wenn man den dann noch mit Langlochbohrungen versehen hätte, wäre man bei der Montage zum Thema Einbautiefe zur Fassade einfach weiter raus gefahren, und man hätte `ne Menge Klötzeliiiis einsparen können.>>>besser gesagt: fachgerecht montiert.
     
  17. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich hoffe mal...

    dass es nicht der war:

    Wie sieht das aus, wenn er sich nicht auskennt:yikes

    Ich tipp mal drauf, dass die Klötzchen-Orgie für die Rollläden ihren Ausgangspunkt darin hat, dass die Rahmen der Fenster tiefer (also in der Seitenansicht) sind als der Planverfasser gezeichnet hat (also z.B. 80 statt 70 mm) - und keiner ist auf die Idee gekommen, die Einbaulage zu korrigieren.

    Empfehlung: Lass alles fachgerecht und dauerhaft machen, auch wenns Zeit und Nerven kostet - über Fenster willste doch erst in 30 Jahren wieder diskutieren, oder?

    Folgeschäden lassen sich manchmal vieeeel Zeit. Bis dahin ist die GL abgelaufen, der Architekt ist im Ruhestand und der Handwerker hat den Betrieb an nen Gesellen übergeben.
     
  18. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Hmmm

    doch, der war es...

    Es gibt morgen einen Ortstermin mit Architekt, Handwerker und Bauherr.

    Der Architekt ist auch der Meinung, das die Befestigung der Kästen so nicht geht und im übrigen auch nicht der Vorgabe entspricht. In der war ja der Kasten (mit Versteifungswinkel) an einem Befestigungswinkel montiert, so dass die gesamte Konstruktion variabel ist. Nun sind aber Haltewinkel und Versteifungswinkel auf Kosten der "Einstellbarkeit" fusioniert...:mauer

    Für die Winkel zur Fensterbefestigung verlangt der Architekt nun einen statischen Nachweis, wobei dieser Punkt nun entschärft wurde, da der FB stärkere Winkel zur Montage der großen Elemente verwendet hat. Es geht da also letztlich um die Klötzchen... Imprägniert ja/nein Hartholz ja/nein

    schaun mer mal...
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Mir stellt sich hauptsächlich die Frage, weshalb diese vom Architekten gemalte Bastellösung gewählt wurde. Das Gefrickel mit der Dämmung möchte ich mir nicht mal vorstellen. :irre
    Bei den Holzklötzchen ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, befürchte ich.

    Gruß Lukas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Lukas, soweit möchte ich nicht gehen...

    Die Lösung ist gut und hat keine Nachteile...

    Die Handwerker haben sich abgestimmt und arbeiten Hand in Hand. Soweit ist alles gut.

    In der Ausschreibung hatten wir zwei Ausführungsvarianten beschrieben. Eine wie ausgeführt, die zweite mit einem nach Kundenwunsch abgeschnittenem Raffstorekasten (Rekord Holzmann).
    Für diese zweite Variante habe ich von keinem! Fensterbauer ein Angebot bekommen :yikes

    syssiter
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das Ding mit den AWG-Hormonen ist Dir bekannt?

    Gruß Lukas
     
Thema:

Montage Jalousiekasten mit reichlich Holzklötzchen

Die Seite wird geladen...

Montage Jalousiekasten mit reichlich Holzklötzchen - Ähnliche Themen

  1. Eingangstüre Probleme

    Eingangstüre Probleme: Hallo, wir haben eine Bayerwald Eingangstüre bekommen und sie wurde von einer Montagefirma eingebaut. Jetzt ist folgendes aufgefallen: •...
  2. Knauf Aquapanel nach Montage verbogen

    Knauf Aquapanel nach Montage verbogen: Hallo zusammen, ich habe eine Duschabtrennung (1,4m lang) und Vorwand mit Knauf Aquapanel beplankt (doppelt) und die Fugen wie vorgeschrieben...
  3. Wandanschluss, schief,Montage Duscharmatur nicht Möglich?

    Wandanschluss, schief,Montage Duscharmatur nicht Möglich?: Hallo liebe Leute, In meinem Haus, sind die Wandanschlüsse für die Dusche, schief, eingebaut ( nur die, ausgerechnet, alle anderen, passen...
  4. Montage von Vorbaurollläden in der Fensterlaibung mit WDVS

    Montage von Vorbaurollläden in der Fensterlaibung mit WDVS: Ich habe mal eine Frage an die Experten, hinsichtlich des Anbringens von Vorbaurollläden. Wir würden gerne vor die Fenster auf der Südseite...
  5. Frage wegen Montage von Rolläden am Fenster

    Frage wegen Montage von Rolläden am Fenster: Hallo! Ich bin dabei, die passenden Rollläden für meine Wohnung zu konfigurieren und anschließend zu bestellen. Jedoch habe ich eine Frage zu...