Moralische Frage: Tür aus Tropenholz???

Diskutiere Moralische Frage: Tür aus Tropenholz??? im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir sind gerade dabei uns eine schöne Haustür auszusuchen. Wir haben uns für ein Modell entschieden und unser Fensterbauer hat...

  1. Snuggles82

    Snuggles82

    Dabei seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Eifel
    Hallo zusammen,

    wir sind gerade dabei uns eine schöne Haustür auszusuchen. Wir haben uns für ein Modell entschieden und unser Fensterbauer hat uns ein Angebot für diese Haustür aus Meranti Holz (FSC-Zertifiziert) gemacht.

    Da wir recht nachhaltig leben, habe ich den Fensterbauer direkt angerufen und gebeten uns ein neues Angebot für diese Tür in heimischer Lärche oder Eiche zu unterbreiten. Auf dieses Angebot warten wir jetzt noch.

    Nun hat uns ein anderer Fensterbauer diese Tür als Ausstellungsstück für die Hälfte des Preises angeboten. D. h., wir würden über 2.000 EUR sparen. Allerdings ist diese Tür ebenfalls aus Meranti Holz.

    Nun stecken wir so zu sagen in der moralischen Zwickmühle. Geben wir 2.000 EUR mehr aus für ein grünes Gewissen, oder sparen wir uns das Geld, was wir wo anders sicherlich sehr gut gebrauchen könnten. Immerhin ist die Tür ja schon gebaut, erzeugt also keine zusätzliche Nachfrage? ;-)

    Wie würdet ihr in so einem Fall entscheiden, oder habt ihr es bereits?

    Danke im Voraus für eure Antworten und ein schönes Wochenende!

    Gruß
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Irgendwie verstehe ich das Problem nicht - warum ist Meranti weniger nachhaltig als heimische Lärche oder Eiche?

    Wenn das für Dich eine Gewissensfrage ist, kann Dir hier ohnehin niemand helfen. Wir haben im übrigen Kunststoff, 4000€ für eine Tür wäre mir zuviel gewesen :bierchen:
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    warum ein nachhaltig schlechtes gewissen haben - der baum ist doch schon gefällt und zur tür verarbeitet. bis ein neuer gewachsen ist und zur tür verarbeitet wird, spricht keiner mehr von deiner nachhaltigkeit und auch nicht mehr von deiner tür.

    nachhaltigkeit funktioniert anders.
     
  5. malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    lol, was für eine einstellung ... wenn er sowieso schon gefällt ist.. so ändert man wenig zum besseren. wenn keiner es kauft, dann liefert irgendwann auch keiner mehr.
     
  6. #5 ars vivendi, 10. Oktober 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Wird die Tür verkauft, wird evtl eine neue dafür gebaut.
    Ähnlich wie mit den Hundewelpen aus dem Kofferraum. Die Einstellung aus Mitleid, was solls, die sind ja eh schon geboren bedeutet nur, es kommt neuer Nachschub weil verkauft wurde.
    All das sollte jeder mit sich selbst vereinbaren können.
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nachhaltigkeit wird vor ort erzeugt, nicht in der ferne! nicht zu kaufen ist nur reaktion. das überzeugt niemanden am rande des urwalds! denkt mal nach - bevor ge'lol't wird.
     
  8. #7 ars vivendi, 10. Oktober 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Von einem Einzelnen überzeugt es nicht, richtig, nur die Masse macht es. Aber irgendwo muß eben begonnen werden und Hut ab vor denjenigen welche dies tun.Denn dann schaut die Sache anders aus. Und bis dahin muß jeder einzelne, ob Tropenholz auf der Terrasse oder im Fenster. Egal . Und hier geht es nicht nur um das evtl Abholzen eines Urwaldes sondern zb auch um den Wahnsinn Holz um die halbe Welt zu schippern nur um hier in D oder in Europa irgendeiner Pappnase etwas pseudohochwertiges zu verkaufen.
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    MANN!! das Holz hat ein FSC-Zertifikat! Das stammt aus nachhaltigen Anbau.
     
  10. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    ...traue keinem Zertifikat, das Du nicht selbst gefälscht hast... :bierchen:
     
  11. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Meranti statt Gammel-Buche.
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    für haustüren aus buche zahlst du liebhaberpreise - sind raritäten!
     
  13. #12 wasweissich, 11. Oktober 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    In einer in bangladesch genähten jeans auf einer aus in indien gegerbten leder in egypten gefertigter couch sitzend , schreibt man so eine frage auf einem aus malaisischen und chinesischen teilen in indonesien zusammengeschusterten laptop ......

    na ja .
     
  14. #13 Alfons Fischer, 11. Oktober 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    man könnte es letztlich auch davon abhängig machen, wie exponiert die Tür für Witterungseinflüsse ist.
    Unterstellt man, dass das Tropenholz langlebiger ist, könnte es sogar nachhaltiger sein, eine solche als eine empfindlichere Holzart einzusetzen...
     
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Der Raubbau in den tropischen Wäldern hat schlimmere Ausmaße als uns hier lieb ist. Da hilft auch kein Schönreden. So lange es vernünftige Alternativen gibt, sollte man auch auf diese zurückgreifen. Ramschmöbel aus Teak, haufenweise Terrassen aus schlchter Tropenholz sortierung, ermordung von Dorfbewohnern, nicht kontrollierte Zertifikate( ja, auch FSC), sollten Grund genug sein den Kauf von Tropenholz zu überdenken. Es handelt sich hier um Wälder die in Größenordnungen abgeholzt werden, die für uns hier kaum vorstellbar sind. Da läuft nichts mit nachhaltig, auch wenn man versucht es so zu verkaufen. Die wirtschaftlichen Interessen dort sind deutlich höher als ein Menschenleben oder gar ökologische Interessen. in diesen Ländern gibt es Korruption bis in die höchsten Ämter.
    Mit der Einstellung" Die Tür ist doch schon gebaut, was solls" kommt man nicht weiter, etwas mehr Verantwortung sollte man auch hier von Architekten und Verarbeitern erwarten.
    Bei diesem Thema geht es nicht um einen Baum, sondern um Flächen wie sie Hier in D nicht mal ansatzweise pro Jahr gefällt werden. Keine Neuaufforstung, Tiere die abgeschlachtet werden und Folgen für das Klima die gar nicht abzusehen sind.
     
  16. #15 ars vivendi, 11. Oktober 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Danke dafür. Ich dachte schon mit meinem Denken bin ich fast allein auf weiter Flur.
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das meinte ich mit: nachhaltigkeit funktioniert anders. das muss in erster linie vor ort passieren.
     
  18. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Sorry, aber immer wenn die Argumente ausgehen, wird die Moralkeule rausgeholt. Klima, Artensterben ... geht's auch ne Nummer kleiner?

    Wächst eine Eiche hier schneller nach als ein Baum in den Tropen? Wenn ihr den Leuten dort mit dieser Scheinheiligkeit (von hier = automatisch nachhaltig, FSC von dort = wahrscheinlich gefälscht) die Möglichkeit nehmt, vernünftig zu wirtschaften und zu überleben, dann wird alles gut oder wie? Einfach mal bis zum Ende denken ...
     
  19. Gast036816

    Gast036816 Gast

    .... solltest du auch erst einmal. der raubbau wird von internationalen konzernen in den meisten fällen gesteuert, nicht von den kleinen leuten vor ort. die werden mehr oder weniger zum profit der konzerne versklavt. die nachhaltigkeit fängt dann an, wenn den konzernen der profit entzogen wird. Flocke hat schon recht!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    @Einmal: Falls sie sich einmal mit der hier betriebenen Forstwirtschaft und der in den Tropenwäldern auseinandergesetzt hätten, dann würden sie anders schreiben. Es sind zwei völlig unterschiedliche Verfahren. Hier werden sie nie erleben, das Qudratkilometergroße Areale von Eichenwäldern am Stück gerodet werden so wie es in vielen Tropenwäldern mit den dortigen Bäumen geschieht.
    Die Abholzung der Tropenwälder hat sogar einen sehr großen Anteil an der Ausrottung von diversen Tierarten.
    Mir gehen hier sicherlich keine Argumente aus. Ich hate mich hier lediglich an Fakten.
    Ich stehe hier in sehr guten Kontakt zu den Förstern der Niedersächsischen Landesforste und beschäftige mich schon von Berufs wegen mit Holzarten und deren Gewinnung. Bei Stahl sieht es vielleicht anders aus, ist aber mit Holz auch nicht vergleichbar.
     
  22. #20 wasweissich, 12. Oktober 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Flocke ,dass die forstwirtschaft bei uns anders làuft liegt daran ,dass der raubbau und die brandrodungen schon vor ein paar hundert jahren durch sind .das mit den tierarten haben wir auch scho erledigt .amis und kanadier genau so .

    Und dann sollen jetzt die ,die auch noch das bessere holz haben ,dieses gefàlligst im wald lassen ,wegen unserem klima ....
     
Thema:

Moralische Frage: Tür aus Tropenholz???

Die Seite wird geladen...

Moralische Frage: Tür aus Tropenholz??? - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  3. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  4. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...
  5. Frage zu Gips-Wandbauplatten

    Frage zu Gips-Wandbauplatten: Hallo zusammen, ich möchte mit Gips-Wandbauplatten (Multigips der Firma VG-Orth) eine Trennwand errichten, um unseren derzeit offenen...