Mosaikwand im Bad: unterschiedlich große Fugen - Mangel?

Diskutiere Mosaikwand im Bad: unterschiedlich große Fugen - Mangel? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir hatten uns bei der Auswahl der Fliesen dafür entschieden, im Bad eine Wand vor der Badewanne (mit Wandaussparung für Beleuchtung) mit...

  1. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    wir hatten uns bei der Auswahl der Fliesen dafür entschieden, im Bad eine Wand vor der Badewanne (mit Wandaussparung für Beleuchtung) mit Mosaik zu verkleiden. Gestern hat der Fliesenleger diese Wand gefliest, jedoch waren wir erschrocken:

    Das Mosaik wird auf größeren Platten geliefert, diese hat der Fliesenleger aber auch als Plattebn verlegt, d.h. die Platten zueinander haben ca. 4mm Fugen, die Mosaiksteinchen untereinander jhedoch nur 1mm oder 2mm. Nun haben wir den Effekt, dass wenn man das Bad betritt und auf die Wand schaut, man sofort erkennt wie groß diese Mosaikplatten sind bzw. dass es keine einzelnen Steinchen sind sondern eine Art große Fliesen, auf denen Mosaiksteinchen sitzen.

    Ich habe den Fliesenlegermeister extra nach dem 1. Tag (als alles frisch verlegt war) darauf hingewiesen, dass man unterschiedlich große Fugen sieht, er meinte nach dem Verfugen sieht man dies nicht mehr. Jetzt ist alles verfugt und das ist das Ergebnis - oder ändert sich das noch wenn die Wand gesäubert wurde!?

    Meine Frage ist nun wie man hier nachbessern kann oder ob dies ein Grund zum Mangel ist - da ich ehrlich gesagt so eine Mosaikwand in dieser Qualität noch nicht gesehen habe :-( Wenn man 40cm davor steht sieht man es nicht, betritt man jedoch den Raum fällt es sofort auf (siehe Fotos).

    Dort wo die Wanne hingesetzt werden soll hat er nur einzelne Reststücken gefliest, die Wanne würde stabil stehen.... stimmt das?

    Viele Grüße,
    Tim


    Bild1.jpg
    Mosaikwand - beim Betreten des Bades

    Bild2.jpg
    Mosaikwand

    Bild3.jpg
    Mosaikwand - auf Platz der Wanne wurden einzelne Restfliesen gefliest

    Bild5.jpg
    Nauhaufnahme - man erkennt es nicht sofort

    Bild6.jpg
    Mosaikplatte
     
  2. witzel

    witzel

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Nidderau
    Die Sache ist ganz klar!
    So vernebelt wie das Bad ist, wird euer Fliesenleger eine Menge Gras bei der Verlegung geraucht haben.

    Spaß beiseite, stell doch mal Bilder ohne diesen grauschleier ein. Auch von der anderen Seite, wäre nicht schlecht.
    Ziel dieser Mosaikverlegung sollte sein, das KEIN Übergang zu erkennen ist.

    Ev. kann man das erreichen, wenn die breiteren Fugen (auch schon im getrockneten Zustand) mit der rauen Seite eines Haushaltschwamms etwas tiefer "ausgewischt" werden.
    Viel Glück
     
  3. #3 kappradl, 27.10.2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Naschbessern kann man hier nur durch abreißen und neu machen. Vermutlich gegen die Fliesen aber nicht zerstörungsfrei (für die Wand) von der Trockenbauwand(?) runter.
     
  4. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    sorry für die Bilder, aber die Kamera war heute morgen beschlagen, leider habe ich das erst bemerkt als ich von der Baustelle schon wieder zu Hause war... :-/

    Aber man erkennt z.B. auf Bild 3 schon deutlich, dass es große Platten waren auf denen Mosaiksteinchen sitzen...
    Ich kenne es bisher nur so, dass man bei einer Mosaikwand nicht mehr die Übergänge zwischen den Platten sieht, doch so wie es hier gefliest wurde habe ich es noch nie zuvor gesehen :-(

    Ich werde jetzt mal mit dem Fliesenleger sprechen, vielleicht wird es ja wirklich noch mit einem Schwamm gereinigt sodass die Zwischenfugen schmaler werden...

    MfG Tim
     
  5. #5 Gast036816, 28.10.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    eine differenz von 4 mm mattenfuge zur mosaikfuge von 1 - 2 mm ist schon ein deutlicher unterschied. hier kannst du von einem optischen mangel sprechen. einen funktionalen mangel sehe ich erst einmal nicht.

    beheben kannst du das nur, in dem alles runter muss und erneuert wird. folgeschäden am untergrund werden nicht zu vermeiden sein. das kann man bereits bei der verlegung erkennen und rügen. jetzt sind die folgekosten immens hoch.

    auf jeden fall dem fliesenleger eine mängelanzeige zustellen.
     
  6. #6 OBommel, 28.10.2012
    OBommel

    OBommel

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Düsseldorf
    Wenn man von vornherein davon ausgeht, dass der Fliesenleger Mist baut und ihm mit dem Zollstock in der Hand über die Schulter schaut, ja.

    Ansonsten würde ich nicht generell voraussetzen, dass jeder dazu in der Lage. Der TE ist sich ja jetzt noch nicht einmal sicher, ob das schon des Endergebnis ist oder noch nicht.
     
  7. #7 gunther1948, 28.10.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wie denn das ?

    gruss aus de pfalz
     
  8. #8 Biber53, 28.10.2012
    Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Hallo Tim,

    bereits erhärtete Fugen sollen, nach dem Reinigen, dünner werden.
    Wie soll das denn gehen???

    mfg
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mal was anderes:
    Wo ist denn die Abdichtungsebene unter der Wanne?
     
  10. witzel

    witzel

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Nidderau
    Habe jetzt mal eine kleine Zeichnung angefertigt. Fliesen haben in der Regel an Ihren Kanten Abrundungen(Fasen).
    Wenn, wie im Bild (Schnitt) die Fuge bei X mit dem Mörtel gefüllt ist, ergibt sich eine breitere Fuge.
    Kratzt man den Mörtel jetzt heraus bis z.B. Y wie im Bild gezeichnet, ergibt sich ein schmaleres Fugenbild.
    Ja ich weiß - Sch...arbeit.
     
  11. platte

    platte

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Also die Verlegung würde ich auf jeden Fall bemängeln,bei einer Mosaikverlegung darf man im Nachhinein nicht erkennen wo welche Mosaikmatte war.Es wird bei der Mosaikverlegung auch nicht jede Matte übereinander verlegt,sondern die Matten werden versetzt verlegt.Die Verlegung ist definitiv mangelhaft und das bekommt man auch niemals mit reinigen oder nachfugen wieder hin,da geht nur Reset und nochmal neu.
     
  12. #12 gunther1948, 28.10.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn das schon irgendwie gehen soll (was ich bezweifele) wie ist dann das optische fugenbild wenn die fugen plötzlich teilweise tiefer liegen.

    gruss aus de pfalz
     
  13. platte

    platte

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Man bekommts nichtmehr hin die Wand ist "versaut".Es kann nicht jeder Mosaik verlegen,genauso wie nicht jeder Grossformate verlegen kann.Ein Meisterbief sagt dabei überhaupt nichts aus.
     
  14. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    :-( gibt es da irgendeine Art DIN für das Verlegen von Mosaik oder fällt das bei Fliesen mit rein?
     
  15. #15 githero, 29.10.2012
    githero

    githero

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    wenn der Fliesenleger ohnehin alles neu machen darf, dann frag ihn doch mal danach, weil mindestens genauso wichtig:
    Das ist mir als Erstes aufgefallen. Auf den Nebelbildern ist ja sonst nicht wirklich viel zu erkennen.
     
  16. #16 Gast036816, 29.10.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    vob/c din 18352 - siehe 3.4 fugen

    3.4.1 fugen sind gleichmäßig breit anzulegen
    3.4.2 bekleidungen und beläge sind mit folgenden fugenbreiten anzulegen
    - trockengepresste keramische fliesen und platten bis zu einer seitenlänge von 10 cm mit 1 bis 3 mm breiten fugen
    - naturstein- oder glasmosaik sowie natursteinriemchen 1 bis 3 mm

    hast du vob/c din 18352 im vertrag vereinbart?
     
  17. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    wir haben einen VOB-Bauvertrag und bauen nach VOB, dabei haben wir nicht extra jede DIN explizit aufgeführt.

    Der Bauträger hat uns bereits signalisiert dass es so optisch nicht geht. Es wird noch ein Treffen geben bei dem wir dann entscheiden wie es weitergeht.

    MfG Tim
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Optik hin oder her.
    Was ist mit der Funktion???
     
  19. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Die Funktion wäre glaube ich auch gegeben, wenn er die Fliesen kreuz und quer, schief, krumm und doppellagig gefliest hätte... wenn es beim Fliesenlegen nur um die Funktionalität gehen würde, hätte ich es selbst gefliest.
     
  20. kike

    kike

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Mit "Funktion" dürfte wohl eher die (fehlende?) Abdichtung gemeint sein...
     
Thema: Mosaikwand im Bad: unterschiedlich große Fugen - Mangel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mosaikwand

    ,
  2. fliesenmurks

    ,
  3. fliesrn svjief untereinander

    ,
  4. kunde bemängelt mosaik verlegung
Die Seite wird geladen...

Mosaikwand im Bad: unterschiedlich große Fugen - Mangel? - Ähnliche Themen

  1. Fensterlaibung links und rechts unterschiedlich tief

    Fensterlaibung links und rechts unterschiedlich tief: Hallo, In einer neugebauten Wohnung ist die Wand links von der Fensterlaibung 0,8 cm tiefer als rechts. Das Fenster hat eine Breite von 180 cm....
  2. Qualitative Unterschiede beim Stein?

    Qualitative Unterschiede beim Stein?: Hallo zusammen. Wir haben nun die Baugenehmigung für unseren Anbau und möchten diesen gern in eigenleistung aus Porenbeton steinen bauen. Nun...
  3. Fassadendämmung mit unterschiedlicher Dicke

    Fassadendämmung mit unterschiedlicher Dicke: Hallo, mal wieder hat sich ein Problem bei meiner Sanierung aufgetan: Auf einer Seite der Fassade müssen wir wegen eines Rücksprungs (ehemalige...
  4. Unterschiede bei Armierungsgewebe

    Unterschiede bei Armierungsgewebe: Guten Tag, es gibt verschiedene Arten von Armierungsgewebe: für Innenputze, für Außenputze, für Vollwärmeschutz, Universalgewebe... Was sind...
  5. Gaube,Dachüberstand unterschiedlich

    Gaube,Dachüberstand unterschiedlich: Hallo liebe Bauexperten! Ich habe eine Frage an euch,mein Mann meint mal wieder ich übertreibe.Wir bauen gerade neu ,ein Haus ohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden