Müssen Brandwände "durchgehend gerade" sein?

Diskutiere Müssen Brandwände "durchgehend gerade" sein? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, wir bauen eine 7 Meter hohe 1.500m² Sandwich Halle in Verbindung mit einem 250m2 Massivbau Bürotrakt davor. Zwischen Bürotrakt und Halle...

  1. #1 OutdoorShop, 15. Dezember 2017
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Hallo,

    wir bauen eine 7 Meter hohe 1.500m² Sandwich Halle in Verbindung mit einem 250m2 Massivbau Bürotrakt davor.
    Zwischen Bürotrakt und Halle verläuft eine Brandwand.

    An dieser Brandwand liegt in der Halle ein 50m² und 6 Meter hoher Lagerraum, der komplett aus 24cm Beton besteht (Wände + Decke).

    Der Brandschutzgutachter sagt, dass dieser Raum brandschutztechnisch zwingend der Halle zuzuordnen sei, da Brandwände immer nur gerade verlaufen dürften (von mir in der Zeichnung mit roter Linie eingezeichnet), ohne Versprünge.
    Wir hätten den Brandwandverlauf aber gerne inkl. dem Lagerraum-Kubus = inkl. der linken, rechten und unteren Wand vom Kubus und der Betondecke des Kubus.

    Ist dies wirklich nicht möglich?

    Vielen Dank

    Johannes
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    21
    Ne, eine Brandwand „muss“ erstmal nicht gerade sein, die Frage ist nur ob man eine Brandwand auch „über Eck“ hinbekommt so dass es dann auch noch eine Brandwand ist...

    Eine Brandwand wird im Brandfall ja „heiß“. Das bedeutet sie dehnt sich durch die Hitze stark aus. Eine Brandwand „über Eck“ hat da an der Ecke ein Problem, wenn die Längenausdehnung an den Ecken viele Zentimeter beträgt, dann reisst die Wand da an der Ecke ggf. durch und das ist natürlich schlecht.

    Hinzu kommt ein „Wärmestau“ der bei einem Brand in so einer „Nische“ entsteht. Ein Feuer wäre hier dreiseitig eingeschlossen und die Energie könnte nur auf eine Seite hin weg, du baust da einen „Backofen“ was die Situation nicht nur bezüglich der Statik deutlich schlechter macht.

    Zuletzt werden da auch noch die oberen Abschlüsse recht schwierig (wegen höherer Temperatur und Längenausdehnung).

    Der BS-SV ist dafür zuständig da eine einwandfreie Beratung abzuliefern und einen „Backofen“ der im Brandfall zum rissigen Schmelzofen mutiert kann der erstmal nicht gutheissen. Trotzdem würde ich da nochmal das Gespräch suchen. Es kann schon sein, dass es da ne Lösung gibt, der BS-SV aber kenen Bock dazu hat weil es ihm einen Haufen Arbeit bereitet und er im Normalfall nicht dazu berechtigt ist das adäquat abzurechnen (daran hakts bei derartigen Beratungsfunktionen öfter mal). Kann aber auch sein es geht einfach in der Situation nicht. Enfach mal mir dem Mann reden und mal die finanziellen Aspekte ehrlich ansprechen... (aber Achtung, dass er es nicht als „Bestechungsversuch“ wertet, sonst könnte er noch volkends stur werden). Viel Glück!
     
  4. #3 Fred Astair, 15. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bin da bei chillig80.
    Wenn der Kollege uneinsichtig ist, kannst Du ja mal einen anderen konsultieren.
    Ich kenne keinerlei Baubestimmung, nach der Brandwände immer geradlinig verlaufen müssen. Über Eck habe ich selber schon gebaut. Mit Erker noch nicht, aber auch das sollte machbar sein, wenn die Wand die Anforderungen erfüllt.
     
  5. 1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    6. Dezember 2016
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Die Frage kann dir der Systemhersteller der Wand beantworten
     
  6. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.979
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    der Gutachter erzählt Quatsch.
    Eine Brandwand hat ein Schutzziel zu erreichen und damit gehen Anforderungen an Standsicherheit und Detailpunkte einher.
    Über den Verlauf gibt es keine Anforderungen.

    Wobei der gerade Verlauf und eine Türe in der Wand evtl. günstiger sind !?
     
  7. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.979
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    vielleicht gibt es aber noch einen anderen sinnvollen Grund den Raum einem bestimmten Bereich zuzuordnen.
    Da würde ich auch nochmals nachfragen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Müssen Brandwände "durchgehend gerade" sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. azs

    ,
  3. best cameras

Die Seite wird geladen...

Müssen Brandwände "durchgehend gerade" sein? - Ähnliche Themen

  1. Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?

    Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?: Bei uns war nun der Termin der Hausabnahme. Unser "ach so toller Bauunternehmer" und seine Subunternehmer haben uns ins Gästebad an der Decke über...
  2. Gaube an Grenze

    Gaube an Grenze: Einen schönen Tag! Für einen Aufzugschacht, den wir vo unser Reihenhaus haben setzen lassen, soll im Rahmen barrerefreien Umbaus eine Gaube an...
  3. Photovoltaikkabel auf dem Dach über Brandwand führen erlaubt?

    Photovoltaikkabel auf dem Dach über Brandwand führen erlaubt?: Hallo, ist es erlaubt, auf einem Dach mit Brandwand (30cm über höchstem Punkt hoch) über die Brandwand Photovoltaik Kabel zu legen? Müssen...
  4. Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird

    Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird: Hallo zusammen, wir planen den Erwerb einer Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 und sind uns gerade unschlüssig, ob eine KfW Förderung...
  5. WDVS was kann man durchgehen lassen

    WDVS was kann man durchgehen lassen: Hallo der Forumsgemeinschaft, wie einige von Euch, in anderen Rubriken, mitbekommen habe bin ich an der "Aufarbeitung" unserer bisher erfolgten...