Muffenversatz Kanalrohr

Diskutiere Muffenversatz Kanalrohr im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, nach einer TV Inspektion wurde bei einem Kanalrohr von mir Muffenversatz festgestellt. Das Rohr sei in einem schlechten Zustand....

  1. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Guten Tag,

    nach einer TV Inspektion wurde bei einem Kanalrohr von mir Muffenversatz festgestellt. Das Rohr sei in einem schlechten Zustand.
    Dieses Rohr sollte unter normalen Umständen an mein Regenfallrohr angeschlossen sein nur die EIgentümer haben seinerzeit die Verbindung ´zwischen Regenfallrohr und Kanalrohr nicht hergestellt. Aus dem Grund hatte sich Erde in mein Kanalrohr im Laufe der Jahre anscheinend gefüllt.
    Der Rohrverlauf befindet sich auf meinem grundstück. Die Kanalreiniger haben empfohlen die Pfalstersteine zu entfernen, den Boden auszugraben, Rohre auszutauschen und alles wieder zuzumachen.
    Der Bereich wo die Kanalrohre verlaufen ist direkt an meinem haus doch der bereich ist nicht unterkellert.
    Das Ganze wird naürlich sehr teuer. Ein bEkannter würde mir helfen, allerdings erst im nächsten Frühjahr.

    Wenn ich jetzt das Regenfallrohr mit dem Kanalrohr verbinde , wird das Rohr zukünftig nicht mehr verstopft sein doch die Muffenversätze sind da. Wie gesagt fliesst da nur Regenwasser rein.
    Kann was an meinem Haus passieren wenn ich bis Frühjahr mir Zeit lasse ?

    Bautiefe : 1,60 m

    Baulänge/ Rohrlänge : 5,00 m
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nix verstehn...
     
  4. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Also,

    Ich hatte festgestellt dass einige pFLASTERSTEINE UM Das regenfallrohr herum sich abgesackt hatten. nachdem ich diese pflastersteine entfernt hatte sah ich dass mein regenfallrohr nicht an das kanarohr verunden war. das heisst das regenwasser floß schon in mein kanalrohr nur rundherum war alles offen da keine verbindung zwsichen kanalrohr und regenrohr war.

    mir geht es jetzt darum ob an meinem haus was passieren kann wenn ich das kanalrohr erst im frühjahr austausche. die o.g. verbindung werde ich natürlich herstellen.
    der bereich an meinem haus ist nicht unterkellert
     
  5. #4 Manfred Abt, 6. September 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    jo, schwierig zu erfassen.

    Kann man dein Problem vielleicht so übersetzen?
    • ich habe ein Kanalrohr, welches höhenmäßig unterhalb der Gründungssohle und nah an meinem Haus liegt
    • dieses Rohr hat Schäden, in dieses Rohr ist Boden (Bettungsmaterial des Rohres) eingedrungen
    • durch dieses Rohr möchte ich über den Winter mehr Wasser durchschicken als bisher
    • kann es dadurch zu Schäden an meinem Haus kommen


    Antwort: JA, bis zum Verlust der Standfestigkeit des Hauses = Risse, Einsturz etc.

    Aber vielleicht hab ich ja auch einfach falsch übersetzt.
     
  6. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Ggf. wird da Boden weggespült. Evtl. auch unter Deinen Fundamenten. Also Antwort: ja, es kann was passieren - aber wahrscheinlich nicht bis zum Frühjahr.
     
  7. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    das kanalrohr wurde ja bereits gereinigt....das heisst wasser kann nur durch die undichten muffenversätze austreten...aber auch nur regenwasser....können da trotzdem die o.g. schäden passieren ?
     
  8. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Wasser kann austreten - Wasser kann eintreten. Erde kann mit eintretendem Wasser reinkommen und übers Kanalrohr weggespült werden.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Befindet sich die undichte Verbindungsstelle denn im senkrechten oder im liegenden Teil des Rohres?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Sowohl als auch
     
  12. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ich habs so verstanden:
    • per TV-Untersuchungen wurde Muffenversatz festgestellt: das dürfte der im Erdreich befindliche liegende Teil der Leitung sein
    • durch Freilegung wurde festgestellt, dass das senkrechtes Fallrohr nicht richtig angeschlossen ist

    Hinweis: Muffenversatz in Leitung kann, muss aber nicht kritisch sein.
     
Thema: Muffenversatz Kanalrohr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. regenwasser kanal unterm haus muffenversatz

Die Seite wird geladen...

Muffenversatz Kanalrohr - Ähnliche Themen

  1. Noppenbahn die X-te und Kanalrohre

    Noppenbahn die X-te und Kanalrohre: Hallo, wir bauen in einem Neubaugebiet und ich schlendere immer als so über den Platz. Dabei fallen mir Dinge auf, die offenbar an der...
  2. Muffenversatz bei Ableitung festgestellt. Wie kritisch ist das?

    Muffenversatz bei Ableitung festgestellt. Wie kritisch ist das?: Ein nettes Hallo, an meinem Haus, Baujahr 1971, hat der Mitarbeiter einer Kanalreinigungsfirma mittels Kamera einen Muffenversatz festgestellt....
  3. Gefälle Kanalrohr DN150

    Gefälle Kanalrohr DN150: Hallo an alle helfenden Experten. Ich habe folgendes "Problem". Mein Kanalausgang am Haus liegt ca. 0,95m oberhalb der Sohle des...
  4. Kanalrohre mit Carport überbauen

    Kanalrohre mit Carport überbauen: Hallo zusammen, Die Vorgeschichte: wir planen auf einem Baugrundstück (bisher unbebaute Baulücke wg. Grundstücksteilung, kein Bebauungsplan) den...
  5. Verbindung Kanalrohr - flexibles Drainagerohr?

    Verbindung Kanalrohr - flexibles Drainagerohr?: Hallo Forum! Bei meinem Hausbau werden hauptsächlich flexible Rohre (Durchmesser 100) für Drainage und Regenwasser verwendet. Jetzt wurde noch...