Muffiger Geruch durch Verputzen mit Rotband Flächenspachtel?

Diskutiere Muffiger Geruch durch Verputzen mit Rotband Flächenspachtel? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich habe im Badezimmer und Flur eines Altbaus vor Kurzem Unterputzdosen gesetzt und Schlitze für eine Elektroinstallation gemacht....

  1. #1 constructor7, 07.01.2021
    constructor7

    constructor7

    Dabei seit:
    07.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe im Badezimmer und Flur eines Altbaus vor Kurzem Unterputzdosen gesetzt und Schlitze für eine Elektroinstallation gemacht. Davor hatte ich zwei Räume komplett mir Rotband Flächenspachtel verputzt - ohne Probleme. In den UP-Dosen hatte ich es zunächst mit Elektrikergips probiert, ich bin aber leider nicht so geübt in der Handhabung (Stichwort "sumpfen lassen") und das Zeug ist mir schon beim Einsetzen in die Dosen fest geworden, sodass ich nach dem 2. Versuch auf den noch vorhandenen Sack Flächenspachtel zurückgegriffen habe. Zwar heißt es, die Putzstärke solle nicht mehr als 5mm betragen, aber auf der Produktseite von Knauff steht: "Schlitze, wie sie zum Beispiel bei Kabelverlegungen entstehen, oder Ausbrüche und Risse in altem Putz sind mehr als Schönheitsfehler. Sie sollten großflächig verspachtelt werden." Das ist eine denkbar ungünstige Formulierung, wenn damit lediglich gemeint ist, dass man die verputzten (!) Schlitze damit glattziehen soll. Auf anderen Bauseiten habe ich auch vom Schlitze verputzen mit Rotband Flächenspachtel gelesen.

    Jetzt das Problem: Aus den Unterputzdosen im Badezimmer kommt ein widerlicher muffiger Geruch, der auch mal in die anderen Räume weht. Nicht schön. Es riecht modrig. Innen ist einfach nur Mauerwerk, in das mit einer Bohrkrone ein Loch geschnitten wurde. Dieses wurde mit einem Industriesauger durchgesaugt, sodass keine Körnchen übrig blieben. Kurz darauf wurde verspachtelt. Das Gleiche habe ich im Flur mit einer neuen UP-Dose gemacht, komischerweise riecht diese nicht muffig. Im Badezimmer wird jeden Tag gelüftet und es wird auch nicht intensiv genutzt, sodass Feuchtigkeit im Raum wäre. Das Ganze ist nun ca. eine Woche her.

    Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Noch etwas abwarten oder alles wieder rauskloppen? Was dann? Ich möchte nicht riskieren, dass nach dem Streichen oder Tapezieren der muffige Geruch im Raum ist, denn dann wird es noch ärgerlicher.
     
  2. #2 Alter Hase, 11.01.2021
    Alter Hase

    Alter Hase

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo constuctor 7

    Rotband hat nichts in Feuchträumen zu suchen. Den kloppst du wieder raus und machst das mit den vorgesehenen Gips für die Steckdosen halte dich einfach an die Anweisung auf dem Beutel dann geht das schon und mach nicht soviel auf einmal an nimm einen Gipsbecher und schmalen Spachtel dann haut das schon hin. Falls du Rotband außer bei den Steckdosen noch woanders verwendet hast im Bad, dann rate ich dir reiße den wieder runter.

    Mfg
     
  3. #3 Feyerabend, 11.01.2021
    Feyerabend

    Feyerabend

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    staat. geprüfter Bautechniker
    Ort:
    Köln
    Schon ein wenig übertrieben.
    Ganz korrekt ist Gips in zwar Feuchträumen nicht....aber wie viele Bäder werden den von Fachunternehmen mit den grünen GKP gebaut aber anschließend nur mit normalen Spachtel zu gemacht? Habe da schon etliche gesehen.

    Wie alt war den dein noch vorhandener Sack Flächenspachtel?
     
  4. #4 Alter Hase, 11.01.2021
    Alter Hase

    Alter Hase

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Oldenburg

    Stimmt wir schreiben ja auch von Rotband und der macht genau das was er beschreibt. Rotband raus und normalen Gips verwenden.
     
  5. #5 constructor7, 11.01.2021
    constructor7

    constructor7

    Dabei seit:
    07.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ein Bad ist aber kein Feuchtraum und Rotband lässt sich davon abgesehen in Badezimmern UND häuslichen Feuchträumen benutzen. Zitat Firma Knauf:

    "Einsetzbar in allen Räumen mit üblicher Luftfeuchtigkeit einschließlich häuslicher Feuchträume wie Küchen und Bäder."

    In den Schlitzen werde ich ihn trocknen lassen, wenn er nicht schon getrocknet ist und der Flächenspachtel, der ansonsten nur ca. 1mm einnimmt, bleibt dran. Den schlage ich ganz bestimmt nicht wieder runter. In den Löchern für die UP-Dosen hatte er aber aufgrund der Tiefe keine Chance durchzutrocknen, hier habe ich ihn jetzt entfernt und der Gestank war bestialisch. Es roch nicht nur nach Feuchtigkeit wie in alten Kellerräumen, eher wie ein ranziger Käse. Jetzt ist es schon besser geworden, habe auch den kleinsten Rest entfernt, das Mauerwerk getrocknet und oft gelüftet.

    Also in Zukunft nix anderes als Elektriker-/Baugips für die Dosen und Rotband (Pro) für die Schlitze.
     
  6. #6 Alter Hase, 12.01.2021
    Alter Hase

    Alter Hase

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Oldenburg

    Ich weiß gar nicht was ich dagegen erwidern soll , ein Bad ist kein Feuchtraum?????
    ich bin shon über 30 Jahre auf dem Bau aber das hat mir noch niemand erzählt.

    Erstmal grundsätzlich Putzgips hat nicht`s im Feuchtraum zu suchen . Was hast du denn benutzt Rotband oder Goldband ist aber auch egal.
    Du hast doch ein ganz anderes Problem, du sagst es hat bestialisch gerochen als du die Sachen rausgestemmt hast. Heißt also dein Gips ist ne Brut Station für Schimmelpilze aller feinster Art. Wenn der Gips frisch eingebracht ist wird er auch unter Feuchtigkeit hart und trocknet aus. Bei dir herrscht da in der Wand Dauer Feuchtigkeit den Geruch bekommst du nicht innerhalb einer Woche das Schimmelt doch schon länger da bei dir sonst kann das so nicht sein. Guck mal ob deine Wände im Bad trocken sind oder du hast nen Rohrbruch in der Wand bei dir alles ist möglich .
     
  7. #7 Malerkempf, 12.01.2021
    Malerkempf

    Malerkempf

    Dabei seit:
    08.12.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Malermeister / SV
    lange Zeit auf dem Bau hat offenbar wenig mit Kompetenz zu tun. Wer das Entfernen von Rotband und den Einsatz von Gips für Steckdosen fordert, hat offenbar grundlegende Zusammenhänge auch nach 30 Jahren auf dem Bau nicht verstanden.
     
    Alex88 und Lexmaul gefällt das.
  8. #8 Alter Hase, 12.01.2021
    Alter Hase

    Alter Hase

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Oldenburg
    Erst lesen ( alles lesen und nicht nur mitten drin) dann denken und dann erst schreiben bitte.
    Ich hatte noch nie Schimmel im Bad also kann ich nicht so falsch liegen. Immer dieses besser wissen ohne konkrete Vorschläge, hach fürchterlich.
     
  9. #9 Lexmaul, 12.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.458
    Zustimmungen:
    1.955
    Ein Bad ist aber kein echter Feuchtraum und Gips ist da kein Problem...
     
    Alex88 gefällt das.
  10. #10 simon84, 12.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.879
    Zustimmungen:
    3.094
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    richtig

    DIN 4108
    DIN 18195
    DIN 68800 (Kommentierung)
     
  11. #11 Feyerabend, 13.01.2021
    Feyerabend

    Feyerabend

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    staat. geprüfter Bautechniker
    Ort:
    Köln
    Nur wenn's nen Bodenablauf in der barrierefreien Dusche gibt zählt das Bad als Nassraum :mega_lol:
     
  12. #12 simon84, 13.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.879
    Zustimmungen:
    3.094
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mittlerweile hat sogar Wikipedia einen guten Artikel dazu
    Feuchtraum – Wikipedia

    • Raum mit erhöhter Feuchtebelastung
    • Raum mit ständig hoher Luftfeuchte
    • Raum, in dem die relative Luftfeuchtigkeit dauerhaft höher als 70 % beträgt.
    • Raum, in dem anfallende Luftfeuchtigkeit nicht durch eine freie Lüftung (zum Beispiel geöffnetes Fenster) abgeführt werden kann.
    • Raum, in dem eine erhöhte Luftfeuchtigkeit nicht nur periodisch auftritt.
    • Raum, in dem nutzungsbedingt mit einer dauerhaft erhöhten Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist.


    All dies sollte in einem üblichen Bad im Haushalt nicht zutreffen, sofern man ein Fenster und/oder einen Lüfter hat und normale Nutzung unterstellt.
     
  13. #13 constructor7, 13.01.2021
    constructor7

    constructor7

    Dabei seit:
    07.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Und Gips schimmelt im Übrigen nicht, ist anorganisch. Schön, dass man auch nach 30 Jahren auf dem Bau noch was von einem Laien dazulernen kann oder @Alter Hase ? :biggthumpup:

    Wer nicht gerade mit Regenwasser verputzt und Mikroorganismen mit einbaut, läuft nicht Gefahr, dass sich Schimmel bildet. Anders ist das bei Dispersionsfarbe, Kleber und so weiter. Die Wände werden entweder noch tapeziert oder - wahrscheinlicher - einfach gestrichen. Bis dahin muss natürlich alles durchgetrocknet sein und ich bin optimistisch, dass das jetzt im zweiten Versuch klappt.
     
  14. #14 Alter Hase, 14.01.2021
    Alter Hase

    Alter Hase

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Oldenburg
    Ich weiß nicht was ihr nicht versteht wer sagt denn das Gips schimmelt der Gips ist Grundlage für den Schimmel da der Gips Luftfeuchtigkeit anzieht. Will das jemand bestreiten? Der Gips zieht solange Feuchtigkeit wie sie da ist und speichert diese somit stellt der Gips die Grundlage her für Schimmel dazu noch bisschen wärme und voila da haste dein Schimmel der dann wachsen und gedeihen kann der wächst dann schön auf dem Gips.

    Die Frage ist auch nicht wieso auf deinem Gips Schimmel ist sondern mehr woher kommt deine Dauer Feuchtigkeit das kläre erstmal dann kannst dich um dein Schimmel kümmern alles andere ist sinnlos.

    In 30 Jahren war noch niemand bei mir und hat gesagt das Bad würde Schimmeln Praxis geht vor Theorie meine Herren egal was Ihr hier auffahrt für Gründe.
    So und nun kein Statement mehr von mir zu dieser Sache

    Gips im Badezimmer tz tz tz unglaublich :mauer
     
    reparator gefällt das.
  15. #15 Lexmaul, 14.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.458
    Zustimmungen:
    1.955
    Die Ursache zu finden ist wichtig, aber Gipsputz im Badezimmer ist halt überhaupt kein Problem...
     
  16. #16 Bauandi, 14.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2021
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    69
    Beruf:
    Farbdesigner
    Vor ca. 1,5 Jahren stand ich in einem Badezimmer was eine Sauna war, so eine fensterlose Nasszelle und eine fremdländische Großfamilie von 10 Familienmitgliedern duschte kräftig, dazu war noch der Deckenabzug "zu" und immer die Tür ordentlich verschlossen auch wenn niemand im Bad drin war.
    War schön angeschwärzt der Raum, verspachtelte GK-Platte an der Decke und über den Fliesen.
    Aufgabenstellung, mit einfachen Mitteln wieder weiß machen die Sanitär-Zelle.
    War in 2 Stunden erledigt, erst massiver Einsatz von Schimmel-Mordmittel und am nächsten Tag mit Dispersionsfarbe, eigenhändig vergütet mit funguziden Farbzusatz, durchgestrichen.
    Der Klempner hat noch eine neue Klappe an den Abzug gebastelt und der Tischler ein Lüftungs-Gitter in die Tür.
    War gestern durch Zufall in der Wohnung und der Blick ins Bad zeigte mir schöne schimmelfreie Flächen.
    Also am Gips unten drunter liegt es wohl nicht immer, eher am Feuchtigkeitsanfall der sich auf den Oberflächen niederschlägt.
     
Thema: Muffiger Geruch durch Verputzen mit Rotband Flächenspachtel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotband feinspachtel riecht nach schimmel

Die Seite wird geladen...

Muffiger Geruch durch Verputzen mit Rotband Flächenspachtel? - Ähnliche Themen

  1. Muffiger Geruch im Keller

    Muffiger Geruch im Keller: Hallo, wir sind dabei ein Haus zu kaufen, der Kaufvertrag wurde bereits beim Notar unterschrieben, Geld ist noch keins geflossen, aber wir sind...
  2. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  3. muffiger Geruch in trockenem Raum

    muffiger Geruch in trockenem Raum: Guten Tag, ich hoffe, dass ich hier einen Rat finde. Ich schreibe mal ausführlich, eben alles was bisher war... Folgende Situation: Ich habe...
  4. muffiger Geruch im Schlafzimmer

    muffiger Geruch im Schlafzimmer: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und hoffe auf eine pragmatischen Lösungsvorschlag ohne Komplettabriss des Bodens: Grunddaten des...
  5. Ein Haus gekauft mit folgendem Problem " Muffiger alter Geruch aus dem Fußboden"

    Ein Haus gekauft mit folgendem Problem " Muffiger alter Geruch aus dem Fußboden": Guten Tag, ich bin neu hier und habe zu meinem folgendem Problem noch nichts passendes bzw. in den Foren erklärendes gefunden. Vorab: das Haus...