muffiger Geruch in trockenem Raum

Diskutiere muffiger Geruch in trockenem Raum im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag, ich hoffe, dass ich hier einen Rat finde. Ich schreibe mal ausführlich, eben alles was bisher war... Folgende Situation: Ich habe...

  1. tubadu

    tubadu

    Dabei seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Guten Tag,

    ich hoffe, dass ich hier einen Rat finde. Ich schreibe mal ausführlich, eben alles was bisher war...

    Folgende Situation: Ich habe m Großraum München einen kleinen (30m2) Bungalow gemietet. Diesen nutze ich als Pendler für Übernachtungen wenn ich in München bin. ca. 1-3x pro Woche.

    In dem Bungalow riecht es merkwürdig. Den Geruch bekommt man auch nicht herausgelüftet, wobei wie gesagt nur dann gelüftet werden kann wenn ich da bin. Der Bungalow ist also zwischendurch immer über mehrere Tage verschlossen.

    Der Bungalow ist massiv gebaut, ca. 40 Jahre alt, innen sind die Wände seit Jahren mit einer ca. 5mm Wärmeschutztapete (?) tapeziert (seit 20 Jahren, Aussage Vermieter). Das Gebäude ist nicht unterkellert, die Böden sind gefliest und recht kalt. Feuchtigkeit (kochen, duschen) kondensiert am Boden & gefliesten Wänden.

    Mir geht es um 2 Dinge: 1: wie kann ich sicherstellen, dass nix ungesundes ausdünstet, 2: wie bekomme ich den Geruch weg.

    Folgendes habe ich bisher unternommen:

    Ein Schimmeltest in allen Räumen + vergleich mit Außenluft: war unauffällig
    Feuchtemessung durch einen Baugutachter: war unauffällig
    Feuchtemessung durch eine Spezialfirma für Sanierung (auf der Tapete & mit einer Nadel hinter der Tapete): war unauffällig
    Komplettes Abwaschen der Böden und Wände: hat nix gebracht
    senken der Raumfeuchtigkeit auf 40% rel. Feuchte mit einem Bautrockner: hat nix gebracht.
    den Gutachter habe ich auf Chloranisole angesprochen (das war ein Tipp von dem Institut das den Schimmeltest gemacht hat). Der meinte aber das wäre es nicht, er kenne den Typischen Geruch.

    Es gibt auch keine konkrete Stelle von der der Geruch ausgeht. Er ist gleichmäßig da. Meiner Meinung nach wird er stärker, wenn die Luftfeuchtigkeit zunimmt, also nach dem duschen zum Beispiel.

    Nun hat der Vermieter vorgeschlagen, alles mit einem fotokatalytischen Anstrich zu versehen. Das habe ich aber noch nicht umgesetzt.

    Einfach ausziehen ist wegen der Lage am Münchener Wohnungsmarkt leider nur die letzte Möglichkeit.

    Hat jemand vielleicht eine Idee was man machen könnten? Bringt so ein Anstrich etwas? ggf. dauerhaft ionisieren? Spezielle Reinigung der Fliesen & Fugen?

    Vielen Dank schon mal...

    Ralph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lego86

    lego86

    Dabei seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Emden
    du hast ja schon fast alles gemacht und sogar einen gutachter gehabt...

    kannst du die Waschmaschine, Kühlschrank oder den Geschierspühler als Ursache ausschiließen. Oder irgendwelche alten Essensreste hinter den Küchenschränken oder so.
    Evtl auch ein Abfluss/ oder Gulli von dem es kommt. bei 30qm gibt es ja nicht allzu viele möglichkeiten
     
  4. tubadu

    tubadu

    Dabei seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Ja, das kann ich eigentlich ausschließen. Wie gesagt, ich habe jede Ecke "abgeschüffelt". Ich finde die Quelle nicht oder es gibt eben keine bestimmte Quelle. Haben auch den Dachboden schon nach toten Tieren abgesucht.

    nix...
     
  5. tubadu

    tubadu

    Dabei seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Hallo nochmal,

    ich formuliere die Frage nochmal anders:

    gibt es denn irgendwelche Tipps wie man den muffigen Geruch herausbekommt? Nur lüften bringt es nicht.

    Gibt es Erfahrungen mit der fotokatalytischen Farbe oder eben mit dem ionisieren? Wäre das Problem ggf. dauerhaft mit einer Zwangsbelüftung + Wärmetauscher (dezentrale Wohnraumlüftung) zu beheben?

    Danke & Gruß,

    Ralph
     
  6. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ozongerät probieren. Aber ein starkes (20-30 g /h)
     
  7. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. tubadu

    tubadu

    Dabei seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Hallo Corinna,

    hatte der Gutachter schon ausgeschlossen (siehe mein Text oben) aber danke für den Tipp.
     
  10. linuxer

    linuxer

    Dabei seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Winkeladvokat
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ralph,

    Meine *Vermutung* als Laie mit Bauerfahrung: Folge der Bauphysik bei undichter Innendämmung

    Kondensat hinter der Dämmtapete (kalte Aussenwand, warme Innenraumluft) hat dort grossflächig oder an einzelnen Stellen zu Schimmel oder Fäulnis geführt.

    Ich würde, wenn es mein *mein* Haus wäre,

    1. Mit einem Feuchtmessegerät (10 Euro bei Amazon) diesem Verdacht nachgehen
    2. falls er sich erhärtet: Die Tapete vollständig entfernen
    3. die Wände reinigen & mit Kalkfarbe (Baukalk) streichen (im H.-Baumarkt in München Freiham 10 L Eimer für 18 Euro, kannste 1:2 mit Wasser verdünnen)
    4. lieber etwas mehr für Heizung zahlen, aber keine Innendämmung mehr anbringen

    Falls das nicht geht, würde *ich* persönlich rasch nach einer neuen Bleibe suchen.
     
Thema:

muffiger Geruch in trockenem Raum

Die Seite wird geladen...

muffiger Geruch in trockenem Raum - Ähnliche Themen

  1. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  2. Garage & Haus Trocken legen

    Garage & Haus Trocken legen: Hallo miteinander, Bin neu hier. Heiße Timo und bin 31 Jahre alt. Eigentümer einer "Keller" Wohnung mit Garage und Garten. Haus hat 3 Parteien....
  3. Hohe Wände Trockenbau

    Hohe Wände Trockenbau: Hallo zusammen, wir bauen aktuell gerade den Dachboden aus. Die Zwischenwände sollen mit Rigipsplatten im Trockenbau entstehen. Ich hätte...
  4. Geruch aus Parkett

    Geruch aus Parkett: Hallo zusammen, In unserer neuen Mietwohnung stinkt es buchstäblich aus einer Sockkelleiste vom Parkett. Der Geruch ist als bitter und alt zu...
  5. Was versteht man unter "untergeordneten Räumen"?

    Was versteht man unter "untergeordneten Räumen"?: Hallo zusammen, die Frage steht schon im Betreff: "Was versteht man unter untergeordneten Räumen?" Oder konkret: Ist ein Bad ein...