Murks bei meinen Dach

Diskutiere Murks bei meinen Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Heute war der Schornsteinfeger bei mir ( Neubau ) und meinte zwischen Kamin und der Sparre müssten mindestens 2 cm Abstand sein,bei mir...

  1. #1 dieter123, 23. Juni 2004
    dieter123

    dieter123 Gast

    Hallo

    Heute war der Schornsteinfeger bei mir ( Neubau ) und meinte zwischen Kamin und der Sparre müssten mindestens 2 cm Abstand sein,bei mir ca 0,5 cm.
    So, Ich den Zimmerer angerufen und gefragt warum das nicht passt und der meint gibst nicht und schickt mir einen um das zum überprüfen.
    Der hat mir dann verzählt der Kamin wäre um 3cm gekippt und hat dann einfach mit einer Motorsäge den Sparren solange bearbeitet bis der Abstand von 2cm erreicht war. ( hat logischerweise auch die Dachpappe zersägt die den Kamin umhüllt )

    Ich denke aber das der Kamin nicht gekippt ist,ja ich denke ich kann es sogar beweissen.

    Muss ich mich damit Abfinden ?
    Was kann ich von den verlangen ? ( wenigsten die Dachpappe sollte er wohl in den Bereich erneuern )
    Wäre da nicht auch eine Wertminderung dirn und wenn ja wieviel ?
    Oder müsste er den Sparren ersetzen und um die paar zentimeter verschieben ?


    und morgen wollen die Putzer anfangen

    Was soll ich Tun ?
    Bitte um Ratschläge

    bye dieter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Schwierig

    Was war denn zuerst da - die Dachkonstruktion oder der Kamin?

    Wurde eine Werkplanung vom Architekten angefertigt? Üblicherweise werden bei Erstellung des Dachstuhls durch den Zimmerer alle relevanten Maße (sofern vorhanden) berücksichtigt; also Pfannenmaße, Wechsel für Kamin und DFF.

    War der Dachstuhl zuerst da, hätte der Kaminbauer Bedenken anmelden müssen. Wäre es umgekehr und würde der Kamin falsch stehen, hätte der Zimmerer Bedenken anmelden müssen.

    Ohne weitere Info kann diese Frage leider nicht beantwortet werden; also bitte mehr Info.

    Wer hat Werkplanung gemacht ?
    Wer hat Bauleitung gemacht ?
     
  4. #3 dieter123, 24. Juni 2004
    dieter123

    dieter123 Gast

    Hi

    Zuerst war der kamin da.


    Also geplant hat das Haus ein Architekt,ich hab mir dann eine Baufirma und ne Zimmerei gesucht

    Bauleitung ? wenn dann ich :lock


    Also wie gesagt,zuerst Kamin dann Dachstuhl

    Danke Bye
     
  5. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Sparren oder Füllholz

    Befindet sich der Kamin im Sparrenfeld oder ist er ausgewechselt worden.

    Eventuell handelt es sich um ein Füllholz, daß leicht zu versetzen ist.

    Ist es ein Sparren, so kann der nicht beliebig geschwächt werden. Hier muß zumindest ein statischer Nachweis erfolgen.

    War die Situation schon beim Errichten des Dachstuhles so, wie jetzt vom Schonsteinfeger angetroffen, so muß der Zimmerer hier eindeutig nachbessern. Dazu gehört auch der ordentliche Anschluß der Unterspannbahn.
     
  6. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    dumm gelaufen

    Der ganze Aufwand war wohl entbehrlich, denn dieser berühmte Abstand eines Kamins von 2 cm zu Bauteilen aus brennbaren Stoffen darf ja lt. FeuerungsVO unter bestimmten Umständen unterschritten werden. Nämlich dann, wenn sichergestellt ist, dass an diesen brennbaren Bauteilen (hier der Holzbalken) bei der Nennwärmeleistung der Feuerstätte keine höhere Temperatur von 85°C auftritt.

    Und den Kamin müssen Sie mir mal zeigen, bei dem trotz Schamottrohr, WÄDÄ, Mantelrohr und Putz eine Außenwandtemperatur von 85° auftritt.

    So what?
    .
    mfg, Ortwin
     
  7. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Nach wie vor

    ist die Auslegung der teilweise konträren Ansichten der LBO/FeuerstättenVO etc. Sache des Bezirksschornsteinfegermeisters.

    Er nimmt in diesem Punkte hohheitliche Aufgaben wahr. Es hat sich immer als vernünftig erwiesen, den Bezirksschornsteinfeger von Anfang an in die Planung mit einzubeziehen.
     
  8. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Gut, dann ergeben wir uns halt kampflos unserem Schicksal, beugen uns ehrfurchtsvoll den unfehlbaren hoheitlichen Anweisungen des Bezirksschornsteinfegergottes und lassen uns mal so eben mit einem Kettensägenmassaker unseren neuen Dachstuhl versauen...

    Merke:
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ortwin, ich bin ganz deiner meinung - nur: das hilft nicht weiter, erst recht nicht, wenn das kind in den brunnen gefallen ist.
    ob man, bei rechtzeitigem gespräch mit dem schorni was erreicht hätte, werden wir ja jetzt nicht mehr erfahren - mit den meisten kann man aber sehr wohl reden, man muss sich halt in die FeuVO vertiefen :D
     
  10. #9 dieter123, 24. Juni 2004
    dieter123

    dieter123 Gast

    Hallo

    Hier mal ein Bild von den Sparren.

    [​IMG]

    Die Dachpappe haben sie heute noch ausgebessert ( natürlich erst nachden ich angerufen hab)

    Soll ich es dabei belassen ??? Sparren auswechseln , Wertminderung ???

    bye
    dieter
     
  11. Oggy

    Oggy

    Dabei seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ,
    Ort:
    1. Wolfsburg
    Benutzertitelzusatz:
    ,
    Moin, bin nur Baulaie, aber ist da schon mal Wasser durch die Schalung gelaufen??

    Ist das da Glaswolle seitlich???

    Grüße Andreas
     
  12. #11 dieter123, 24. Juni 2004
    dieter123

    dieter123 Gast

    Hi

    Ja in den ersten Tagen ist das etwas wasser rein,
    und ja das ist glaswolle ? sag bloss das das nix ist ??

    bye
     
  13. Oggy

    Oggy

    Dabei seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ,
    Ort:
    1. Wolfsburg
    Benutzertitelzusatz:
    ,
    Ach ich hab vom Bau ja noch keine Erfahrung*, solange das kein Bauschaum ist...


    Grüße Andreas


    *=Summe der gemachten Fehler
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. geigei

    geigei

    Dabei seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ---
    Ort:
    Bayern
    wegen der dämmung

    brauchst du dir keine sorgen machen,
    das passt schon so!!
     
  16. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Nachweis

    der Zimmerer sollte Dir auf jeden Fall - über den Statiker - den Nachweis erbringen, daß die seitliche Ausklinkung des Sparrens die Tragfähigkeit nicht in unzulässiger Weise schwächt.
     
Thema:

Murks bei meinen Dach

Die Seite wird geladen...

Murks bei meinen Dach - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...