Murks?? oder normale Korrektur ???

Diskutiere Murks?? oder normale Korrektur ??? im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin Moin ... ich muss schon wieder stören :-) Also: wie schon im anderen Threat geschrieben, wurde vor Weihnachten mein Dachstuhl gezimmert...

  1. quicky

    quicky

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Iserlohn
    Moin Moin ... ich muss schon wieder stören :-)

    Also:
    wie schon im anderen Threat geschrieben, wurde vor Weihnachten mein Dachstuhl gezimmert :-)

    Nun hab ich folgendes Problem:
    insgesamt fand ich die Ausführung des Dachstuhls ziemlich "unsauber". Diverse Sparren wurden nachgesägt ... bis sie dann immer noch zu kurz waren und mit Brettern wieder "verlängert" wurden.

    Das ganze sieht bei 2-3 Sparren ziemlich wüst aus ... Der Dachdecker und die Bauleitung versicherten mir aber, daß die Stabilität gegeben ist ... und solche Schönheitsfehler mal passieren können (sollte aber die Ausnahme sein).
    Naja, glücklich bin ich nicht darüber .... aber man kann das hinterher ja sowieso nicht sehen. (so das Argument des Dachdeckers)

    Nun aber zum eigentlichem Problem:
    an den beiden Stirnseiten des Daches, an denen das dach ca 30 cm über steht, sind natürlich auch die Sparren zu sehen.
    Und auf beiden Seiten sind gerade die beiden Sichtbaren Sparren am schnlimmsten geworden.
    Auf der Firstfette haben die beiden Sparren einen Abstand von ca. 2 cm. Sie mussten diverse male nachggesägt werden, damit sie überhaupt passent.

    Also ich dann auf die Baustelle gekommen bin, hat ein Zimmermann das Problem schon gelöst: er hat einfach ein Brett über die Firstfette geschraubt und es weiss gestrichen (Farbe des sichtaben Dachüberstandes). Un d den rest großzügig mit Acryl (würde ich auf jeden Fall behaupten) zugespachtelt.
    Und der Hammer: das Brett ist nicht mal passend zur Firstfette.

    Ein paar Bilder gefällig => siehe unten.

    Nun meine Frage: ist diese "Improvisation" wirklich fachmänisch ???
    wird das wirklich so gemacht, wenn die sichtbaren Sparren wirklich nicht passen ?? Oder müssen da neue Sparren geliefert werden (das wäre toll!!!!)
    Auch wenn das Brett eine fachmänische Lösung wäre, müsset es doch zumindet symetrisch zur Firstfette sein !!!

    Und zu guter letzt: ist Acryl hier wirklich als "Spachtelmasse" zulässig ?? ist das Witterungsbeständig ... wie sieht soetwas in 10 jahren aus ???

    Bin mal auf Eure Kommentare gespannt !!!
     
  2. #2 susannede, 08.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Nein, das ist nicht fachmännisch, das ist Pfusch! :wow

    Und selbst wenn man sich einigt, dass man gemeinsam pfuschen will, kann dies besser und schöner ausgeführt werden - sieht ja grausam aus! :boxing

    Akzeptieren würde ich - wenn ich nicht austauschen lassen würde!!! - ein schön verziertes "bayrisches" Abdeckbrett ordentlicher Stärke, das diesen Murks tutto completto abdeckt, also vertuschten Sparrenstoß UND Firstbalken!
    Ich weiß leider net, wie man sowas nennt, vielleicht können die Bayern hier helfen, es dient als Wasserabtropf zum Schutz des Balkens.
    Kann ja irgendeine "lustige" Form haben.
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 08.01.2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Neue Sparren...

    vergiss es! Ist ja schon gedeckt, also dürfte eine Verhältnissmässigkeit nimmer gegeben sein. Ausser die Standsicherheit wär nicht gegeben, Wo sind die Sparren-Pfetten-Anker? Als Lagesicherung nen 80er nagel von rechts und links, oder wie :mauer .
    Das Brett ist ein optischer Mangel, ebenso die ausgefransten Sichtbretter. Was heute alles nen Zimmerer-Gesellenbrief kriegt :yikes
    Wo ist DEINE Bauleitung. Der Bauleider vom BT will doch mit den Zimmerern auch den nächsten Bau billig hinkloppen.
    Mfg
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich meinte gelesen zu haben, dass net BT sondern viergestirn, oder so.
     
  5. #5 susannede, 08.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Könnte ja auch eine aufgesetzte Zierknagge werden...
    [​IMG]
     
  6. #6 Baufuchs, 08.01.2006
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Murks

    geht auch mit Viergestirn!

    Quicky aus http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?p=79183#post79183

     
  7. #7 tømmermannen (†), 08.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2006
    tømmermannen (†)

    tømmermannen (†)

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Schöneberger Insel
    Benutzertitelzusatz:
    Ich bevorzuge Holznägel als Verbindungsmittel
    Der Murks lauert überall!

    Dem "Schnösel" der den ganzen Dachstuhl zusammengewurchtelt hat, würde ich als Dachschmuck verwenden :frust
    Der linke Ortgangsparren schein ja auch garnicht auf dem First aufgeklaut zusein!

    Also wenn das wirklich Zimmergeselln gewesen sind, schäm ich MIr :mauer

    Aber es geht auch schöner...

    p.s. Versuch ein Bild hochzuladen
     
  8. #8 susannede, 08.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Brettl-Name gesucht!

    Aaah, gut das Zimmerer an Bord sind:
    Wie heißen die Brettl, die hier an die Hirnholzseite der Balken genagelt sind?
    Weiß das eine(r)?
    [​IMG]
     
  9. quicky

    quicky

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Iserlohn
    Also ... geplant wurde es als "Wunschhaus" über einen Architekt. Statik wurde ordnungsgemäß von einem Statiker gemacht (ist allerdings Verwandschaft vom Architekten.
    Die Bauleitung hat nun auch der Architekt !!
    Gebaut wird Schlüsselfertig über ein lokales Bauunternehmen.

    ABER: der Architekt ist Mitarbeiter bei dem bauunternehmen ... sogar noch schlimmer ... er ist der Prokurist der Firma (ein ziemlich großes Unternehmen, was neben vieler EFH auch Großprojekte (Altenheime/Ktankenhäuser/Stadtgebäude) durchführt.

    In meinem Bekanntenkreis gibt es einige, die mit dem Bauunternehmen schon gebaut haben ... und eigentlich ganz zu frieden waren => alle würden wieder mit dem BT bauen (100% zufriedenheit kann es meines erachtens beim Bau nicht geben .... irgendein Handwerker kann immer mal Mist machen).

    FAZIT: so unabhängig ist mein Architekt (und somit die Bauleitung) wohl doch nicht!
    Mit vielen der ausführenden Handwerksbetriebe macht der BT auch andere Großprojekte ... und einmal hab ich ein Gespräch mitgehört, daß der Archi gesagt hat, er kann wegen meinem kleinem Haus nicht den Handwerksbetrieb verärgern, da er ganz andere Projekte mit denen noch machen will.

    So langsam hab ich das gefühl, daß ich doch etwas verarscht werde!
    Vielleicht sollte ich mich dann doch mal nach einer unabhängigen Bauleitung umhöhren.
    Wenn ich das hier im Forum richtig gelesen habe, kann man solche Leute bei der Handwerkskammer finden ?? ist das richtig ???
    Oder kennt jemand einen guten Kontakt im Raum Iserlohn (Großraum Dortmund).

    Vielen Dank für Eure Kommentare !!
    Gruß,
    quicky

    PS: hier noch ein paar schöne Bilder vom Dachstuhl:
    der Sparren wurde kürzer und kürzer gesägt, bis er immer noch nicht passte und mit einem Brett unterfüttert werden musste ... an vielen Stellen wurde mit Dachlatten "ausgebessert" ...
     
  10. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Na alla, das is aber net nach Lehrbuch *g
     
  11. quicky

    quicky

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Iserlohn
    Also so hübsch waren die Zimmerleute nicht, als daß ich die an meiner First hängen haben wollte :-) (wie ihr seht, kann ich aber noch lachen)


    Richtig, wenn ich es als Laie richtig verstanden habe, kam der Sparren nicht weit genung auf die Fette drauf => lings neben dem Sparren ist ein gut 2cm spalt!

    Das Problem war wohl, daß der Zimmermann Polier (nennt man den Altgesellen so bei den Zimmermännern => kenne das eigetlich nur von den Maurern) sich 2 tage vorher die Hand gebrochen hat und somit nur die "Gesellen" am Werk waren. Als der "Polier" hinterher mal am bau war, sah der nicht glücklich aus !!

    Na dann bekommt der Architekt morgen erst mal was auf die Nase !!!!! :boxing

    Thanx für die Kommentare !!!!

    Gruß,
    quicky
     
  12. quicky

    quicky

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Iserlohn
    IGITT !!! IST DAS HÄSSLICH !!
    Gut das Geschmäcker so auseinander gehen !!! :Brille
    Gruß, Quicky
     
  13. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    06.03.2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Ich kanns einfach nicht glauben das es so was gibt.
    Luftschiftung nennt man so was hier bei uns.Die Profilbretter am Ortgang haben die doch bestimmt mit der kettensäge abgesägt.
    Ich schäme mich für meine Berufskollegen.
    Matzi
     
  14. #14 tømmermannen (†), 08.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2006
    tømmermannen (†)

    tømmermannen (†)

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Schöneberger Insel
    Benutzertitelzusatz:
    Ich bevorzuge Holznägel als Verbindungsmittel
    Wie heißen die Brettln:Brille

    @susannede

    Andachbretter


    @quicky

    Die Möchtegernzimmersleut von dem Traumdachstuhl sollen ja auch nicht der Schönheit am First hängen :frust Eher zur Abschreckung :Brille

    Und das der Vorpfuscher sich die Greifer gebrochen hat, ist in meinen Augen nur Blödsinn!
    Zimmersleut arbeiten zwar im Team, mit Sangeseinlagen inkl., aber wenn einer ausfällt heißt das noch lange nicht, das sowas wie bei Dir rauskommt!
     
  15. #15 susannede, 08.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @Quicky

    Nein, keine Panik :eek: , ich wollte Dir keine bayerischen Giebel ans Herz legen, sondern nur konstruktiven Holzschutz der Altvorderen ins Gespräch bringen...wüßte trotzdem gern, wie diese Brettl denn nun heißen. :Roll

    Nachtrag:
    1000 x Danke an tommermannen! :winken

    Nachtrag 2: Hüüüülfe, in google gibse (Andachbretter) nicht ma im Web...???!
     
  16. quicky

    quicky

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Iserlohn
    Also laut Aussage der Nachbarn lief die Kettensäge lief eigentlich ständig !!!!
    ich weiss nicht, wie viele Sparren die Nachträglich "verschlimmbessert" haben :-(
    :irre

    Bin mal gespannt, was das morgen gibt !

    Gruß,
    quicky
     
  17. #17 tømmermannen (†), 08.01.2006
    tømmermannen (†)

    tømmermannen (†)

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Schöneberger Insel
    Benutzertitelzusatz:
    Ich bevorzuge Holznägel als Verbindungsmittel
    Andachbretter

    @susannede

    habs aus meinem Tippelbuch :)

    Vielleicht mal unter Tiroler-, das Schweizer Haus und unter Keltische Bauweise googeln!
     
  18. quicky

    quicky

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Iserlohn
    :winken das hab ich schon so verstanden ! Aber bitte sei nicht böse, wenn mir das nicht gefällt :-)

    Gruß,
    quicky
     
  19. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Damit hier nichts durcheinander gewürfelt wird:

    Quicky stört hier nicht das (relativ) gerade Ende der Firstpfette (Stirnholz), sondern das vermurkste und mies versteckte Sparrenauflager am First.

    Soetwas kann eigentlich wegen des automatisierter Abbunds gar nicht passieren. Ich würde es so nicht akzeptieren.

    Voraussetzung : Ich habe wirklich die Verantwortung dafür abgegeben.
    @Quicky: Gab's nun eine Bauleitung oder nicht ?
     
  20. #20 susannede, 08.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hallo JDB,

    ich denke, mer ham schon verstanden, dass die vermurksten Sparrenauflager (in Worten: die fette Lücke am Firststoß) hier - und dann noch optisch mangelhaft versteckelt- der Schmerzpunkt ist. Ich hätte sowas auch nicht akzeptiert.

    Aber nun ist das Kind ja schon ziemlich lange in den Bach gefallen, so sieht es nach den Fotos jedenfalls aus.

    Wie Quicky ja schon (woanders) schrieb, gab's hier eigentlich keine Bauleitung, in dem Sinne, dass der Bauleiter auf der Seite des Bauherrn steht. Als schwippschwappverschwagert mit der Unternehmung.

    Fehler 1 wäre also: dieser Architekt hätte nie als Bauleiter genommen werden dürfen, denn bei dieser Konstellation kann der niemals Interessenswahrer des Bauherrn sein.

    Nach den Fotos sieht der ganze Dachstuhl so grauslich aus, das sind nicht nur die verhauenen Aussenansichten.

    In der Situation würde ich schwere, unabhängige und von mir beauftragte "Geschütze" auffahren...alles aber ein wenig spät für sone Notbremse. Und den Architekten-Bauleiter rausschmeißen, logo.

    Kann man das wenigsten statisch so "stehen" lassen?

    Optisch ist ja nur noch Pfuschheilung aussen möglich.

    Gruß!
     
Thema: Murks?? oder normale Korrektur ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfettenkopfabdeckung

    ,
  2. zierknagge

Die Seite wird geladen...

Murks?? oder normale Korrektur ??? - Ähnliche Themen

  1. Murks in Germany

    Murks in Germany: Wirklich sehenswerte Doku (3 Teile): Murks in Germany: Warum Großprojekte scheitern
  2. Estrichvorbereitung Fussbodenheizung: Völliger Murks? Mit Bildern

    Estrichvorbereitung Fussbodenheizung: Völliger Murks? Mit Bildern: Moin Moin, ich habe mir heute mal die Dämmung angeschaut und wollte eure Meinung dazu hören. Ganz unten ist eine Bitumschicht. Dann weißes...
  3. Murks oder hyperintelligent?

    Murks oder hyperintelligent?: Balkon (Neubau), nach stärkerem Regen dringt Wasser aus dem Notablauf. Unter der Trittauflage steht immer, auch ohne stärkeren Regen, ca. 1 cm...
  4. Betonstützen Murks?

    Betonstützen Murks?: Hi, ich stehe eigentlich kurz davor eine Wohnung in einem Neubau zu erwerben. Heute habe ich die Baustelle besucht und die angehängten Bilder der...
  5. Murks???Fenstersturz aus "normalen" Porenbetonsteinen + Überbindemaß nur einseitig?

    Murks???Fenstersturz aus "normalen" Porenbetonsteinen + Überbindemaß nur einseitig?: Hallo Forum, wir bekommen 2 quadratische Fenster in unsere Porenbetonwand. Breite ist nur 65 cm. Darf man da ohne Spezialsteine (diese U-förmigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden