Muss die Gemeinde ein regenrückhaltebecken einzäunen ?

Diskutiere Muss die Gemeinde ein regenrückhaltebecken einzäunen ? im Teiche Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo ich wohne in nds. Mein Grundstück grenzt an ein regenrückhaltebecken (es ist dauerhaft mit 80 cm Wasser gefüllt). Wir haben eine kleine...

  1. #1 Rummrich, 21.02.2021
    Rummrich

    Rummrich

    Dabei seit:
    30.12.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich wohne in nds. Mein Grundstück grenzt an ein regenrückhaltebecken (es ist dauerhaft mit 80 cm Wasser gefüllt). Wir haben eine kleine Tochter von 4 Monaten und machen uns nun Gedanken über die Absicherung. Die gemeinde hat das becken halb eingezäunt ( nicht zu den privaten grundstücken). Die gemeinde meint nun das sie nicht in der Pflicht ist auch den Rest einzuzäunen (gemeindegrund zum Teich jin) kann da jemand helfen wie da die Rechtslage ist?
     
  2. #2 Osnabruecker, 22.02.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    124
    An Absturzkanten ein Geländer, aber sonst kein Zwang. Paragraphen dürfen die Juristen gerne raus suchen;)

    Es kann doch nicht jeder Graben, Fluss etc eingezäunt werden.
    Hier sind RRB sogar teilweise außen rum mit Bänken versehen als Naherholungsgebiet. Gestern bei dem Wetter alle Plätze belegt. Warum sollte da ein Zaun rum?

    Es gibt leider immer noch die Aufsichtspflicht für eure Kinder.
     
    Gast56382, seaway, simon84 und 4 anderen gefällt das.
  3. #3 Lexmaul, 22.02.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Bei so einem Betonbecken könnte ich mir das gut vorstellen, aber bei einem Natur-RRB ist das ja völliger Unsinn. Wenn Ihr unbedingt eine Einfrideung benötigt, dann macht das doch selbst...

    Ich würde es machen, wenn ich tatsächlich Angst um mein Kind haben müsste.

    Der Staat kann nicht vor jeder Gefahr im Leben schützen - er macht es schon viel zuviel!
     
    Gast56382, Fred Astair und SvenvH gefällt das.
  4. #4 Kriminelle, 22.02.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    689
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Stimmt. Auch ohne es zu wissen, kann man von Naherholungsgebieten gut den Sinn und die Logik ableiten. Ich denke eh, da dass man da selbst in der Pflicht ist und seine Verantwortung nicht immer auf andere schieben kann.
     
  5. #5 BaUT, 22.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.040
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wo endet denn euer Grundstück? Sicher dürft ihr dieses Grundstück entlang der Grundstücksgrenzen selbst einzäunen. Wenn ihr einen Hund oder ein Kind habt, dann solltet ihr das auch tun. Warum sollte das die Gemeinde für Euch tun? Straßenseitig kommt ihr ja auch nicht auf die Idee dass die Gemeinde den Zaun stellen sollte damit euer Kind nicht auf die öffentliche Straße rennt.
    Bei uns sind im ganzen Dorf übrigens mehr als 10 Regenrückhaltebecken (natürliche Teiche) vorhanden, von denen nur ein einziger eingezäunt ist, weil nebendran ein Kinderspielplatz ist. Bei allen anderen Teichen haben die nahegelegenen Grundstücksbesitzer an ihren Grundstücksgrenzen selbst ihre Zäune gestellt und es bleibt teilweise ein öffentlicher Zugang zum Uferbereich dieser Teiche.
     
  6. #6 JohnBirlo, 22.02.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    125
    In Neukirchen in Hessen ist ein Bürgermeister verurteilt worden, weil drei Kinder in so einem Teich ertrunken sind und er hätte einzäunt werden müssen (zumindest laut Gericht).
    In Hessen müssen Löschwasserteiche eingezäunt werden. Im konkreten Fall streiten sich allerdings die Gelehrten, ob es sich bei dem Teich um einen Löschwasserteich handelt.
    Natürliche Teiche müssen nicht eingezäunt werden.

    Du kannst ja mal die Zeitungsberichte dazu googlen und deinem Bürgermeister schicken.
     
    Domski gefällt das.
  7. #7 Lexmaul, 22.02.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Und was waren das für Bauwerke? Betinbecken oder naturnahe Teiche? Das geht aus den schönen Meldungen so nicht hervor.

    Sollte das immer notwendig sein, würde es dafür auch eine klare Regelung geben!
     
  8. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    162
    Google Bildersuche "hessen bürgermeister teich kinder einfriedung", erster Treffer. Aus meiner Sicht sieht das wie ein ziemlich naturnaher Teich aus.
     
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.040
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    OK - war halt kein natürlicher Teich, sondern ein künstlicher Teich mit steil abfallendem, befestigtem Uferbereich aus dem die Kinder offenbar nicht wieder heraus klettern konnten und selbst die Retter des DLRG Schwierigkeiten beim Verlassen des Teiches feststellten.
     
  10. #10 klappradl, 22.02.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Außerdem ist der Bürgermeister in Berufung gegangen. Ein erneutes Urteil habe ich nciht gefunden.
     
  11. #11 Lexmaul, 22.02.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.158
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Gibt auch noch keines!
     
  12. #12 Fred Astair, 22.02.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.200
    Zustimmungen:
    3.288
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Eben, wo es keine allgemeingültigen Regeln gibt, wird u.U. jedes Gericht anders entscheiden. Je mehr geklagt wird, wird die Tendenz wohl eher zu amerikanischen Verhältnissen führen und dem Bürger jede Eigenverantwortung für eigene Dummheit und Verantwortungslosigkeit abgenommen.
    Ich habe Freunde, die haben jahrelang direkt an der Elbe gewohnt und natürlich keine Ruhe, ihre Tochter unbeaufsichtigt draußen spielen zu lassen. Das Kind musste also schwimmen lernen und zwar nicht nur sich einfach über Wasser zu halten , sondern unter Aufsicht um eine Buhne herumschwimmen und auf der strömungsabgewandten Seite sicher an Land gehen. Erst dann durfte das Mädchen allein raus.
    Die Kleine konnte mit fünf Jahren sicher schwimmen.
     
    Gast56382, K a t j a, am1003 und einer weiteren Person gefällt das.
  13. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Richtig ! Jeder hat die Pflicht seine eigenen Kinder zu beaufsichtigen. Ja das weiß ich, da wir selbst zwei haben, die auch gelernt haben, an Teich und Pool aufzupassen.
     
    simon84 gefällt das.
  14. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    248
    Trotzdem werden hier in einigen Gemeinden prophylaktisch die naturnah angelegten Teiche eingezäunt. Kann man von halten was man will....

    Google: Bebra Mende-park Teich
     
  15. #15 Fred Astair, 22.02.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.200
    Zustimmungen:
    3.288
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Eben.
     
    Domski gefällt das.
  16. seaway

    seaway

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    186
    DER DLRG, das G steht für Gesellschaft, danke. ;-)

    Meiner Erinnerung nach gibt es im jeweiligen DWA Regelwerk nur eine Empfehlung zum Einzäunen wenn die Böschung zu steil (>1:1,5?) ist um selbst raus zu kommen.
    Wirklich vorgeschrieben ist es nicht. Da es nur eine Empfehlung ist ist wieder spielraum.

    Wenn euer Kind nicht von euerm Grundstück runter soll ist es euer Problem da eueren Zaun aufzubauen.
     
  17. #17 Sanierer82, 24.02.2021
    Sanierer82

    Sanierer82

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    50
    Habe da eine ähnliche Frage: Hier ist eine Straße direkt hinter dem Garten, muss die Gemeinde diese nicht einzäunen? Nicht dass mein dort unbeaufsichtigt spielendes Kleinkind auf die Straße rennt und angefahren wird. ;)
     
    simon84 gefällt das.
  18. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.040
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Lies mal #5

    Im Übrigen glaube ich dass der TE hat es längst begriffen sich deshalb gar nicht mehr an der Diskussion beteiligt.
    Er hat das Recht und in manchen Fällen sogar die Pflicht sein Grundstück selbst einzuzäunen.
    Es gibt hier vermutlich keinen Grund diese Pflicht auf die öffentliche Hand abzuwälzen oder eine solche Leistung von ihr einzufordern.
     
    Fred Astair gefällt das.
  19. #19 Noses, 04.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2021
    Noses

    Noses

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Schau mal Rummrich, den Artikel habe ich bei uns in der Zeitung gefunden. Also da ist wohl rechtlich noch gar nichts geregelt. Wenn bei euch noch mehrere Familien mit Kinder sind würde ich mich zusammen tun und mal einen Termin mit einem Verantwortlichen machen und freundlich bitten.
    Und, evtl. könntest du sogar da bei einem mal anrufen ob und was sich da getan hat. Namen und Orte stehen ja dabei...

     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Muss die Gemeinde ein regenrückhaltebecken einzäunen ?

Die Seite wird geladen...

Muss die Gemeinde ein regenrückhaltebecken einzäunen ? - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliches Vorgehen beim Bauamt: Gemeinden vs. Stadt?

    Unterschiedliches Vorgehen beim Bauamt: Gemeinden vs. Stadt?: Hallo Leute, ich lese gerne im Gemeindeblatt (z.B. Gemeinde Pliening in Bayern) die Bekanntmachungen des Bauausschusses. Muss sagen, wirklich...
  2. Gemeinde pflegt anliegende Grunfläche nicht

    Gemeinde pflegt anliegende Grunfläche nicht: Hallo zusammen, kennt sich jemand ein wenig in rechtliche Sachen aus. Aktuell ist es so, dass neben unseren Garten noch eine Grünfläche von der...
  3. Kauf eines Grundstücks von der Gemeinde

    Kauf eines Grundstücks von der Gemeinde: Moin, es geht sich bei mir um folgendes und zwar wird bei uns in Gemeinde ein neues Baugebiet geplant. Erste grobe Planung auf dem Papier ist...
  4. Gemeinde baut Straßenlaterne ab und möchte diese evtl versetzen, ohne Ankündigung?

    Gemeinde baut Straßenlaterne ab und möchte diese evtl versetzen, ohne Ankündigung?: Hallo wir wohnen seit knapp zwei Jahren in unserem EFH in Baden-Württemberg. Unsere Zufahrtsstraße ist noch nicht fertiggestellt (feinbelag fehlt...
  5. Darf Gemeinde für sich umnutzen?

    Darf Gemeinde für sich umnutzen?: Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin. Meine Frage bezieht sich auf eine der Gemeinde gehörende "Grünfläche", deren...