Nach Estricheinbringung - Spitzboden = Tropfsteinhöhle

Diskutiere Nach Estricheinbringung - Spitzboden = Tropfsteinhöhle im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Für eine bessere Trocknung der angrenzenden Bauteile würde ich die Dämmung so schnell wie möglich entfernen!

  1. #21 Schlueter Bauberatung, 02.12.2019
    Schlueter Bauberatung

    Schlueter Bauberatung

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Baugutachter
    Ort:
    Großbottwar
    Für eine bessere Trocknung der angrenzenden Bauteile würde ich die Dämmung so schnell wie möglich entfernen!
     
  2. #22 Manufact, 02.12.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    423
    Ich stimme @Schlueter Bauberatung absolut zu.
    Der derzeitige Schimmelbefall des Holzes ist gering.
    Längere Wartezeiten in feuchtem Milieu bewirken u.U. eine sehr aufwändige Schimmelentfernung mit Schwarz-Weiss-Bereich und Untedruckhaltung.
    Derzeit ist es kein Problem.
     
  3. cupa

    cupa

    Dabei seit:
    30.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    was sind längere Wartezeiten ? wie lang dürfte ich warten bei dem Thema?
    Macht es ggf. Sinn eine Folie zwischen Dämmung und Dachbalken einzuziehen ?
     
  4. cupa

    cupa

    Dabei seit:
    30.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    und könnt ihr sagen, ob die Belüftung des Dachraumes so über diese Bauweise gegeben ist ?
     

    Anhänge:

  5. #25 Lexmaul, 02.12.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.831
    Zustimmungen:
    1.346
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich sehe keine Dachbelüftung.

    Herrliches Wetter in der Toskana.
     
  6. #26 Kasi, 02.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2019
    Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Bauing.
    Es ist Unfug, dass dir niemand sagen kann wann und wo das schimmelt (übrigens: es schimmelt, das dürfte klar sein!!) .....das kann man alles untersuchen.
    Dieser Schaden ist schwerwiegend und es sollten Fachleute (Sachverständiger, evtl Fachanwalt) eingeschaltet werden, wenn du willst dass es vernünftig saniert wird. Ferndiagnosen ohne Vor-Ort-Inspektion sind Schüsse ins Blaue, die helfen dir da uU nicht viel weiter...
    Erfahrungsgemäß würde ich ebenso wenig von Bauunternehmern fachgerechte Sanierungen erwarten, auch wenn deren bekannte Verschlimmbesserungen den Käufern/Eigentümern natürlich meist als solche verkauft werden..... Ausnahmen bestätigen die Regel, aber: geh bei der bisherigen Performance dieser Herrschaften besser mal davon aus, dass du eine fachgerechte Sanierung eher "erzwingen" musst, wen du sie haben willst. Was diese beinhaltet ist ja abhängig davon was man vor Ort vorfindet....und das kann dir nur ein Gutachter genau sagen.
     
    simon84 und Schlueter Bauberatung gefällt das.
  7. #27 Schlueter Bauberatung, 02.12.2019
    Schlueter Bauberatung

    Schlueter Bauberatung

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Baugutachter
    Ort:
    Großbottwar
    Dem ist nichts hinzuzufügen!
     
  8. #28 Schlueter Bauberatung, 02.12.2019
    Schlueter Bauberatung

    Schlueter Bauberatung

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Baugutachter
    Ort:
    Großbottwar
    Die Dämmung muss raus!!! Kurzfristig
     
    simon84 gefällt das.
  9. cupa

    cupa

    Dabei seit:
    30.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kann von euch jemand noch etwas zur Dachbelüftung sagen? Man sieht unterhalb keine, aber kann das trotzdem richtig sein oder MUSS da zwingend immer eine sein ?
     
  10. #30 Schlueter Bauberatung, 03.12.2019
    Schlueter Bauberatung

    Schlueter Bauberatung

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Baugutachter
    Ort:
    Großbottwar
    Das Dach muss nicht immer belüftet sein. Ich sehe bei Ihnen eine Unterspannbahn und die ist Diffusionsoffen. Um die Hölzer trocken zu bekommen müssen Sie wohl ein leistungsstarkes Trocknungsgerät (z.B. von Trotec) aufstellen.
     
  11. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Bauing.
    Ne, er sollte da aus Haftungsgründen besser nicht selbst in irgendeiner Form eingreifen, sondern konkrete Schadensmeldungen schriftlich an die Verursacher bzw. Verantwortlichen stellen.
    Was die dann daraus machen ist leider erstmal deren Sache. Daher hilft meist nur ein Sachverständiger der das begleitet und ggfs Druck ausübt damit die Sanierung zügig und fachgerecht erfolgt.
     
    simon84 gefällt das.
  12. cupa

    cupa

    Dabei seit:
    30.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    jetzt wurden durch Styropor-Keile zwischen den Unterspannbahnen für mehr Belüftung im Spitzboden gesorgt. Das Holz und die Spannbahnen sind gefühlt trockener.

    die Dämmung noch feuchter als letzte Woche.

    die Baufirma ist nach wie vor der Meinung, dass das alles wegtrocknet und man ggf. Nur durch eine zweite Lage dünnerer Dämmung den Dämmwert wiederherstellt.

    Ein Treffen mit einem Gutachter soll übernächste Woche avisiert werden. Werde dann ein Update geben.


    im HWR (Raum ohne Fenster) ist mir heut noch eine feuchte Decke an einer Außenwand aufgefallen. Ist das besorgniserregend?
     

    Anhänge:

  13. #33 Lexmaul, 07.12.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.831
    Zustimmungen:
    1.346
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Das Haus ist noch unbeheizt? Hatte ich bei sehr kalten Außentemperaturen auch im Keller als dort gefliest wurde. Dachten erst, da sei was undicht...
     
  14. cupa

    cupa

    Dabei seit:
    30.11.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Nein, Haus ist beheizt und wir sind gerade in der Hochphase. (Tag 9)
     
Thema:

Nach Estricheinbringung - Spitzboden = Tropfsteinhöhle

Die Seite wird geladen...

Nach Estricheinbringung - Spitzboden = Tropfsteinhöhle - Ähnliche Themen

  1. Spitzboden ungedämmt vs. Spitzboden gedämmt

    Spitzboden ungedämmt vs. Spitzboden gedämmt: Hallo, wir haben ein Haus mit 40Grad Satteldach. Das Dach soll gedämmt werden. Jetzt stellt sich nur die Frage was ist mit dem Spitzboden, ca...
  2. Holzständerhaus - Lagerfläche auf Spitzboden und Schallisolierung der Räume

    Holzständerhaus - Lagerfläche auf Spitzboden und Schallisolierung der Räume: Guten Abend, wir spielen mit dem Gedanken uns ein Holzständerhaus bauen zu lassen. 1) Bei der Besichtigung eines Musterhauses fiel uns auf, dass...
  3. Spitzboden + Dampfbremse ?

    Spitzboden + Dampfbremse ?: Hallo, Versuchs nun nochmals. Habe mich nun dafür entschieden die Kehlbalken einzupacken und die Bremse Luftdicht (diffoff. Folie) um die...
  4. Ist die Dampfbremsfolie im Dachgeschoss bzw. im Spitzboden so richtig ausgeführt

    Ist die Dampfbremsfolie im Dachgeschoss bzw. im Spitzboden so richtig ausgeführt: Hallo zusammen, unser Bauträger hat kurz vor der Abnahme einen von mir geforderten Blower Door Test durchgeführt, der nun nicht bestanden worden...
  5. Spitzboden dämmen?

    Spitzboden dämmen?: Hallo zusammen, mir stellt sich die Frage, ob ich meinen Spitzboden (Kaltboden) per Einblasdämmung dämmen soll. Bisher ist meine oberste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden