Nach Gewitter Wasser in Leerohr

Diskutiere Nach Gewitter Wasser in Leerohr im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir wohnen seit Dezember 2023 in unserem Haus und es gab ja bisher viel Regen. Heute gab es 1 Stunden lang Gewitter mit ziemlich...

  1. #1 Neuheimer, 27.05.2024
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Hallo zusammen, wir wohnen seit Dezember 2023 in unserem Haus und es gab ja bisher viel Regen.
    Heute gab es 1 Stunden lang Gewitter mit ziemlich starkem Regen. Nachdem es vorbei war haben wir nach ca. 2 Stunden Wasser im Keller gehabt. Ein Leerohr für Gartenelektronik, welches bisher nicht angeschlossen ist, stand bis oben hin voll Wasser und irgendwie scheint es auch neben dran durchzudrücken. Die Rohre gehen alle durch die Bodenplatte in den Garten. Das betreffend Rohr ist ca. 30 Meter lang.

    Ich kann es mit einem Nassauger auch ca. 50 cm leer machen aber nach ca. 30 Minuten steht das Wasser wieder da drin.

    das andere Ende des Leerohres ist auf der Gegenüberliegenden Grundstücksseite im Garten.

    Wer ist den dafür Verantwortlich und vor allem wie bekomme ich das Rohr leer und dicht?

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 Neuheimer, 27.05.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Hier noch das andere Ende des Rohres
     

    Anhänge:

  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    988
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Da hat jemand ein großes Bock geschossen …

    Verantwortlich ist derjenige der das Eingebaut hat.
    Der Estrich steht komplett unter Wasser?
     
    Fridolin77 gefällt das.
  4. #4 Fridolin77, 27.05.2024
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    101
    Da habt ihr eine wunderbare Mehrspartenhauseinführung, die alle möglichen Widrigkeiten abhalten kann.. Und direkt daneben wurden einfach noch 4 sinnlos große Leerrohre hingesetzt, ohne darüber nachzudenken...

    Das Wellrohr schützt das Kabel vor mechanischer Beschädigung. Etwas anderes kann es nicht. Es ist nicht wasserdicht, vor allem nicht für immer.

    Den Schaden unverzüglich der Versicherung melden, die kann sich dann beim Verursacher das Geld zurückholen. Die ermitteln den dann auch falls nötig.

    Parallel dazu gerne selber den Verantwortlichen Ermitteln und zur Rede stellen und versuchen das mit ihm zu klären. Sobald er "blöd" wird, alles nur noch über die Versicherung.
     
  5. #5 Neuheimer, 27.05.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    @Yilmaz Der Beton Boden stand ca. 1-2 mm unter Wasser in dem Bereich wo die Handtücher liegen. Ich hab grad wieder das Rohr abgesaugt..sobald das Wasser in dem Rohr über die Kante der Bodenplatte gestiegen ist, läuft es auch irgendwie an der Seite da raus.

    @Fridolin77 ich hatte das damals mit dem Bauleiter der Tiefbau Firma besprochen und halt gemeint ich hätte gerne in alle Richtungen im Garten ein Leerohr für spätere Elektronik im Garten und als „Laie“ kann ich ja nicht wissen was die verbauen
     

    Anhänge:

  6. #6 chris84, 28.05.2024
    chris84

    chris84

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    234
    Ein artesicher Brunnen mitten im Haus :respekt

    Man kann wohl auch mit Kabuflex druckwasserdichte Hauseinführungen herstellen.
    Sichere Gebäudeeinführung mit Kabuflex - FRÄNKISCHE Rohrwerke
    Hier sind aber anscheinend 2 Dinge vergessen worden:
    - Der Kragen im Beton
    - Die Ringraumdichtung.
    Letztere lässt sich problemlos nachrüsten. Wenn das Rohr aber nicht druckwasserdicht durch die Bodenplatte geführt ist, reicht das nicht.
     
  7. #7 Neuheimer, 28.05.2024
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Guten Morgen, die Nacht war nicht so toll. Anfangs mussten wir stündlich das Rohr leer saugen. Jetzt hat sich das auf ca. 2 stündlich herausgezogen. Aber es wird immer noch, wenn auch langsamer, durch das Rohr nach oben gedrückt. Versicherung ist informiert.

    Mit Stand 9.30 läuft jetzt erstmal nix mehr nach im Rohr. Wenn ich mir den Wetterbericht der nächsten Tage so anschaue frag ich mich wie ich das machen soll. Es soll praktisch ab morgen bis nächste Woche Dienstag durchregnen.

    Der Erdbauer war jetzt da und will die Stelle mit der Verbindungsmuffe nochmal aufmachen im Garten und dann dort und im Keller eine Abdichtung einsetzen.
     
  8. #8 Neuheimer, 29.05.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Hallo, heute Morgen war der Bauleiter nochmal da und hat das Rohr mit einer Dichtung verschlossen.

    Ab Freitag gibt es bei uns eine Unwetterwarnung vor Dauerregen. Mal sehen ob das dann hält.
     

    Anhänge:

  9. #9 Fridolin77, 29.05.2024
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    101
    Und bei den anderen Rohren hofft "der Bauleiter", dass es so lange wie die Gewährleistungsfrist + einen Tag hält?
     
  10. #10 Neuheimer, 29.05.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Wir haben ja ein Haus mit Hanglage. Die anderen Leerrohre gehen nach „unten“ im Grundstück. Das Rohr ist das einzige was von „oben“ kommt.
     
  11. #11 Neuheimer, 01.06.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Guten Abend,

    nachdem es heute wieder eine Zeit lang ziemlich starken Regen gab, kam es wie es kommen musste…das Wasser drück durch die Abdichtung durch….ist natürlich super am Samstag Abend.

    Das Problem ist, dass ich die Abdichtung nicht mehr raus bekomme und so immer nur den kleinen Teil oben drüber absaugen kann, dass dauert ewig
     

    Anhänge:

  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    988
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Das ist ja Toll!
    Die Ringraumdichtung muss in die Bodenplattenhöhe eingebaut werden.

    alles andere macht keinen Sinn
     
  13. #13 Neuheimer, 02.06.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Guten Morgen,

    es kam gestern zwischen den Abdichtungslamelen an den Kabel durch. Hab dann bis 3 Uhr Nachts erst versucht das Ding wieder raus zu bekommen. Da hat nicht funktioniert und dann hab ich es richtig fest gemacht dann war es zumindest wieder 99% dicht und hat mit Handtüchern drum herum und drin keine Überschwemmung mehr verursacht.

    Mittlerweile bin ich der Meinung, dass man das Rohr einfach nur noch zubetonieren kann sonst bleibt das Problem ja für immer bestehen.

    Der Vertreter von der Versicherung hat mir noch den Rat gegeben, solche „Kleinigkeiten“ nicht zu melden, denn wenn das zu oft passiert flieg ich bei denen raus.

    Die Frage ist, wie ich jetzt weiter vorgehen soll…
     
  14. #14 Fred Astair, 02.06.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.904
    Zustimmungen:
    5.298
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Und zwar womit?
    Mit Recht!
    Die Versichertengemeinschaft ist nicht dazu da, Leuten die sich Löcher in den Kellerfußboden machen lassen und sich dann beklagen, dass da Wasser durchkommt, immer neues Geld in den Rachen zu schmeißen.
     
  15. #15 Neuheimer, 02.06.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19

    Wenn ich das Rohr selbst da reinbetoniert hätte würde ich das verstehen…wenn ich es aber eine Tief-Erdbau Unternehmen in Auftrage gebe, dann kann ich ich doch erwarten das es fachgerecht ausgeführt wird und das sowas nicht passiert.
     
  16. #16 Fred Astair, 02.06.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.904
    Zustimmungen:
    5.298
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Du kannst alles Mögliche erwarten.
    Manche erwarten 72 Jungfrauen im Paradies nachdem sie sich in die Luft sprengen.
    Was geht das bitteschön Deine Versicherung an?
     
  17. #17 Neuheimer, 02.06.2024
    Neuheimer

    Neuheimer

    Dabei seit:
    13.02.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    na ja also der Vergleich ist schon bissle hart.

    Klar geht das meine Versicherung nichts an und das weiß ich nun auch..ist doch alles erstmal gut…
     
  18. #18 Baggerbedrieb, 02.06.2024
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Würde es Sinn machen, die Ringraumdichtung tief in das Rohr zu setzen, so dass sie gegen die Bodenplatte drücken kann und dann im Anschluss über schräg gebohrte Packer ein Injektionsharz zu verpressen um den Ringspalt zwischen Rohr und Bodenplatte dicht zu bekommen? Einen Estrich (doppelt Glück) scheint es in dem Keller ja nicht zu geben, also kommt man direkt an die Bodenplatte dran.
     
  19. #19 msfox30, 02.06.2024
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    623
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ja, und wenn er seit 2023 erst drin wohnt, sollte das doch auf Gewährleistung gehen.
    Dann mach denen Druck und sei froh, dass du es jetzt gemerkt hast und nicht erst nach Ende der Gewährleistung.
    Blöder Vorschlag...weil:
    Ich verstehe auch nicht, was die Versicherung damit zu tun hat.
     
  20. #20 Fridolin77, 02.06.2024
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    101
    Die Versicherungen haben ja Fristen bis wann ein Schaden (das eingedrungene Wasser, nicht der Mangel an der Einführung/Durchführung) gemeldet werden muss damit er noch reguliert werden *kann*. Wenn der Tiefbauer da einsichtig ist, ist das ja alles kein Problem.

    Sollte der aber zicken machen (= "Ich hab alles getan was ich konnte, und die Trocknung bezahle ich sowieso nicht"), dann kann man auf die Versicherung zurückgreifen. Diese holt sich dann später beim Tiefbauer (sofern er noch Geld hat) was zurück. Dazu muss der Schaden aber fristgerecht gemeldet sein, sonst verschwindet diese Möglichkeit die man nutzen kann, aber nicht muss.

    Edit:// gerade erst gelesen/gesehen, dass es da keinen Estrich gibt(?). Dann ist in der Tat das Risiko für einen Schaden eher gering.
     
Thema:

Nach Gewitter Wasser in Leerohr

Die Seite wird geladen...

Nach Gewitter Wasser in Leerohr - Ähnliche Themen

  1. Schweres Gewitter in Moosburg und Umgebung

    Schweres Gewitter in Moosburg und Umgebung: Vielleicht hat es der eine oder andere ja auch gelesen, leider war ich auch selbst direkt betroffen. Gott sei Dank nur ein Sachschaden. Ein Toter...
  2. Wasserschaden nach Gewitter.

    Wasserschaden nach Gewitter.: Hallo zusammen, Nach einem Gewitter ist bei unserem Neubau das Wasser durch das kellerfenster eingedrungen. Lag vor allem daran das der...
  3. Kunstharz Fassade nach ca. 5 Stunden gabs Gewitter was kann passieren

    Kunstharz Fassade nach ca. 5 Stunden gabs Gewitter was kann passieren: Hallo, heute wurde un ca.12 Uhr die fassade fertig gemacht 2 mm rauputz und gefärbt um 18:00 Uhr gab's ein Gewitter kann mir jemand sagen ob ev....
  4. Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter

    Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter: Ein Hallo an die Bauexperten, wir bauen aktuell ein Einfamilienhaus. Am Donnerstag (vorgestern) wurden bei sehr hoher Außentemperatur (34°C) die...