Nach Stand der Technik..?

Diskutiere Nach Stand der Technik..? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Moin In unserem Neubau (März 2006 unterschrieben; Dez 06 Baubeginn; Heute Estrich drin, Elektro fertig, Heizung wird kommende Woche...

  1. #1 BauherrHilflos, 20. Oktober 2007
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Moin

    In unserem Neubau (März 2006 unterschrieben; Dez 06 Baubeginn; Heute Estrich drin, Elektro fertig, Heizung wird kommende Woche gestartet..)
    wurden die Ständerprofile für die Rigipswände vor Einbringung des Estrich nach Vorgabe des Bauleiters von uns montiert.

    Da wir nun für das Final-Verspachteln und weitere Arbeiten eine Firma beauftragt haben, kam folgende Frage auf:

    "Habt ihr die Bodenprofile nur durch eine Bitumenbahn und der Kleberolle auf dem Beton besfestigt?"..? "Ja, haben wir."

    Daraufhin kam die Frage, warum es nicht nach Fertigstellung des Estrich gemacht wurde.

    Wie sieht dies nach "Stand der Technik aus"?
    Generell würde uns alles im Zusammenhang mit Trockebau nach "Stand der Technik" intererssieren, da die jetzige Firma doch einige Platten wieder entfernt, die wir wohl vergeigt haben. Jedoch mit einer guten Erklärung, die auch ein Laie versteht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was gemacht wurde?
    googel mal nach knauf.
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 20. Oktober 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das ...

    ... hätte ich auch gefragt.

    Metallständerwände im EFH mache ich doch nur, wenn ich später mal die Raumaufteilung ändern will
    oder - z.B. bei BT-Vorhaben - das Haus noch nicht verkauft ist und der Erwerber noch Wünsche äußern können soll.
    :confused:
     
  5. #4 BauherrHilflos, 20. Oktober 2007
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Hab mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt:

    Die Grundprofile wurden zum Boden mit soner Rolle verklebt, zudem kam eine Bitumenrolle zum Einsatz, die wir unter die Grundprofile (mit Klebestreifen) legten. Vor Befestigung mit Schlagdübeln in der Bodenplatte.

    @VolkerKugel
    ..später andere Raumaufteilung..? Bei uns is das nicht.
    Sonst müssten wir den Estrich aufreißen, um die Profile aus dem Boden zu holen. Dann zugießen, und mit Hoffnung die neuen Löcher zur Befestigung bohren.. die Fussbodenheizungsundichtigkeiten warten auf ein "anmachen" :bounce:
    Für uns würde das bedeuten: :yikes
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wo genau liegt den jetzt das problem?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Stop!!! Es gibt einen Großen Systemhauanbieter, der nur mit Ständerwänden im OG arbeitet!!

    Was war vereinbart, was sagt die Bau- Leistungsbeschreibung den ganz genau?
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @robby

    Guckst Du :
    = Eigenleistung.
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    habs gesehen :konfusius
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es gibt in der Sache keines.
    Höchstens, daß der E-Stricher ein paar Meter Randstreifen mehr braucht...
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hab ich ja noch nie gehört :bounce:
     
  12. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Dann mal von einem E-Stricher

    Schwimmende Estrichkonstruktionen dürfen zu keinem Bauteil eine Verbindung haben.
    Punkt aus!

    Aber Heute wird ja alles auf dem schw. Estrich aufgebaut. Ob Sitzbänke vom gemauerten Kamin, die mit diesem wieder in einer Einheit stehen, Podeste für Waschmaschinen von 1Tonne/m², oder irgendwelche Trennwände.
    Sogar bei Fußbodenheizungen. :mauer

    Aber die Planer sind ja versichert.
    Und dem E-Stricher könnte es ja eigentlich egal sein, was nach ihm mit des Auftraggebers Estrich angestellt wird.
    Wenn da denn kein Schwachgutachter kömmt.:)

    Nachtrag: Scheint gerade in Nordbayern ein beliebter Sport zu sein. Haben wa immer so gemacht.
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @berni
    gut das es leute gibt, welche (über das eigene gewerk hinaus) mitdenken wollen
    und können.
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    in meiner gegend werden keine wände auf den fertigen estrich montiert, wer denkt sich sowas aus?

    ganz ehrlich, habe ich noch nie gesehen (0 bis 25 km südlich von berlin)


    grüße operis
     
  15. #14 VolkerKugel (†), 21. Oktober 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na ja ...

    ... andere Länder - andere Sitten :biggthumpup: .

    Hierzulande ist es bei BT-Objekten durchaus üblich, bei noch unverkauften RHs/ETWs einige geeignete nichttragenden Zwischenwände wegzulassen, um dem potentiellen Erwerber noch Gestaltungsmöglichkeiten offen zu lassen.
    Von daraus enststandenen Schäden/Beeinträchtigungen ist mir nichts bekannt.
    Der Vollständigkeit halber: bei Objekten ohne FBH!
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    no problem. oder?
    :sleeping
     
  17. #16 VolkerKugel (†), 21. Oktober 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    ... sach ich doch :konfusius .
     
  18. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Umkehrschluss

    Wofür brauche ich dann noch Randdämmstreifen bei Zementestrich?
    Wenn ich mich richtig erinnere, schwindet der doch, zieht sich also weg vom Rand.:think

    Oder wird der in Nordbayern auch nicht mehr eingesetzt? :confused:
     
  19. #18 VolkerKugel (†), 21. Oktober 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Seit wann ...

    ... bin ich hier in Bayern :yikes

    Nachträglich eingebaute Metallständerwände werden umlaufend mit Dämmstreifen entkoppelt. Vielleicht nicht in Nordbayern, aber in Hessen :Roll .
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich bin verdammt nah dran...:yikes
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Und wie sehen hessische Entkopplungsschrauben aus?:bounce:

    :winken
     
Thema:

Nach Stand der Technik..?

Die Seite wird geladen...

Nach Stand der Technik..? - Ähnliche Themen

  1. Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?

    Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein Neubau EFH mit Flachdach, zusammen mit einem Generalunternehmer. Bei der Durchsicht der...
  2. Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?

    Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?: Hallo zusammen, wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr den Technikraum vor dem Einbau der ganzen Technik und Estrich gestrichen oder erst...
  3. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  4. Lautsprecher in Wand, Ständer durchtrennbar?

    Lautsprecher in Wand, Ständer durchtrennbar?: Hallo, ich möchte in eine bestehende doppelt beplankte Trockenbauwand drei Lautsprecher einbauen. Ein Lautsprecher müsste allerding genau an...
  5. Egalisationsanstrich: Stand der Technik 2017

    Egalisationsanstrich: Stand der Technik 2017: Guten Morgen zusammen, wir bauen gerade unser EFH und gestern kam die Frage, ob wir für einen Egalisationsanstrich zusätzliche 7,50€ pro qm...