Nachbar genehmigt Terrassenüberdachnung nicht!Was tun?

Diskutiere Nachbar genehmigt Terrassenüberdachnung nicht!Was tun? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir besitzen ein Reiheneckhaus in Köln und würden gerne unsere Terrasse überdachen lassen.Die Überdachung ist lt.Stadt Köln...

  1. #1 Bonsai00, 13.02.2012
    Bonsai00

    Bonsai00

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    wir besitzen ein Reiheneckhaus in Köln und würden gerne unsere Terrasse überdachen lassen.Die Überdachung ist lt.Stadt Köln genehmigungsfrei wenn bestimmte Maße eingehalten werden z.b. max.3,0 meter Tiefe.Unser Problem ist das der Nachbar keine Genehmigung erteilen will (Grenzbebauung).Und dies obwohl bereist eine ca.1,80m hohe Sichtschutzmauer vorhanden ist.Unser Plan war die Überdachung an der Sichtschutzmauer enden zu lassen.Läge dann aber höher wie die 1,80m Schutzmauer.Kann ich da was tun wenn der Nachbar die Unterschrift verweigert?

    Muss ich wirklich alles genehmigen lassen z.b.auch ein Gartenhaus an direkter Grundstücksgrenze?
     
  2. #2 ecobauer, 13.02.2012
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Da u.U. auch ein Bebauungsplan dazu etwas sagt, würde ich einfach mal beim zuständigen Bauamt vorsprechen und dort die Frage klären!
     
  3. #3 Der Bauberater, 14.02.2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Ohne die BO-NRW genau zu kennen, wenn ihr eine Grenzbebauung habt (geschlossenen Bauweise) dann muss man eigentlich auf die Grenze (innerhalb des Baufensters)
    § 6 (NRW)
    Abstandflächen
    (1) Vor den Außenwänden von Gebäuden sind Abstandflächen von oberirdischen Gebäuden freizuhalten. Innerhalb der überbaubaren Grundstücksfläche ist eine Abstandfläche nicht erforderlich gegenüber Grundstücksgrenzen,
    a) gegenüber denen nach planungsrechtlichen Vorschriften ohne Grenzabstand oder mit geringerem Grenzabstand als nach den Absätzen 5 und 6 gebaut werden muss oder
    b) gegenüber denen nach planungsrechtlichen Vorschriften ohne Grenzabstand gebaut werden darf, wenn gesichert ist, dass auf dem Nachbargrundstück ohne Grenzabstand gebaut wird.



    Für ein Gartenhaus gelten andere Regeln
     
  4. #4 Bonsai00, 14.02.2012
    Bonsai00

    Bonsai00

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Komme soeben von der Bauaufsichtsbehörde Köln.Also einen Bebauungsplan gibt es nicht.Mir wurde mitgeteilt das ich ohne Genehmigung meines Nachbarn die Terrasse nicht überdachen darf obwohl wir eine max.Tiefe von 3,0 meter geplant hatten.Hätte ich nicht mit gerechnet.

    Hallo Bauberater,
    ich werde nicht schlau aus dem Text.Bitte um Erklärung für einen Laien.Wir besitzen ein Reihenendhaus.Auf der einen Seite ein Nachbar und der anderen Seite die öffentliche Strasse.
     
  5. #5 Der Bauberater, 14.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Reihenendhaus ohne B-Plan :respekt

    Warte mal ob sich hier ein Kollege aus NRW noch meldet, der hier vllt helfen kann.
    ABER der Text der Bauordnung sagt aus, dass:
    Innerhalb der überbaubaren Grundstücksfläche ist eine Abstandfläche nicht erforderlich gegenüber Grundstücksgrenzen, wenn
    ohne Grenzabstand oder mit geringerem Grenzabstand als nach den Absätzen 5 und 6 gebaut werden muss.
    Wenn ein Reihenhaus, dann kein Grenzabstand, auch nicht mit der Terres. Brandschutz steht auf einem anderen Blatt!
    Am besten nimmst Du dir einen Profi! (Vor ORT) :D
     
  6. #6 Baufuchs, 14.02.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Bauordnung bezieht sich auf "planungsrechtliche Vorschriften".

    Die gibts aber nicht, weil §34 = kein B.-Plan.

    Ohne Nachbarzustimmung geht da nichts.
     
  7. #7 Der Bauberater, 14.02.2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Richtig, aber wie wurden dann die Reihenhäuser nach 34 genehmigt? :hammer:
     
  8. #8 Gast vS, 14.02.2012
    Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    wie war das noch eimal ...

    Gartenhäuser und ähnliches war genehmigungsfrei wenn:

    nicht höher als 3 m (Steildächer werden dazu gerechnet / berücksichtigt ??)

    Länge der Grenzbebauung maximal 9 m zu einem Grundstück und maximal 15 m insgesamt ...

    ohne Gewähr .. steht aber in der LBO NRW
     
  9. #9 Baufuchs, 14.02.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Why not?

    Da müssen doch auf der gegenüberliegenden Strassenseite nur nach B.-Plan genehmigte RH´s vorhanden sein.


    @Gastvs

    Eine Terrassenübderdachung ist kein Abstellhäuschen.
     
  10. #10 Bonsai00, 14.02.2012
    Bonsai00

    Bonsai00

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Das heisst ich kann das Vorhaben vergessen.Kann echt nicht wahr sein.Kann mir also den Weg zu einem Architekten in Köln auch sparen?Ist sehr ärgerlich das Ganze zumal eine Reihe weiter fast alle eine Überdachung haben.
     
  11. #11 Gast vS, 14.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2012
    Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    wohl war (wann und wie hast du die Ergänzung eigentlich hingezaubert - die war doch vorhin noch nicht da - oder doch ?), bezog sich aber auch darauf ...


    wie ist es aber davon unabhängig mit einer Überdachung aus Glaselementen, die (oder zumindest das an der Grundstücksgrenze) jederzeit demontierbar - also keine "festen" Bauteile - sind. Ist jetzt nur Interesse, weil ein Bekannter "plant" gerade so zu argumentieren, weil sein Nachbar eben auch ...
     
  12. #12 Baufuchs, 14.02.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Keine Ergänzung, stand von Anfang an da.
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn der Nachbar nicht will, kann es helfen mit Ihm das Gespräch zu suchen. Einfach mal ne lecker Tasse Bier gemeinsam trinken und das Projekt noch einmal in Ruhe besprechen
     
  14. #14 Gast vS, 14.02.2012
    Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    sorry - muss das Alter sein ....
     
  15. #15 Bonsai00, 02.03.2012
    Bonsai00

    Bonsai00

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Bedarf die schriftliche Genehmigung einer bestimmten Form?Kann jemand mit einem Textentwurf behilflich sein?
     
  16. #16 Baufuchs, 02.03.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Stichwort: Baulasteintragung.

    Text formuliert das Bauamt.
    Unterschrift des Nachbarn beim Bauamt oder beim Notar (Beglaubigung der Unterschrift)
     
Thema: Nachbar genehmigt Terrassenüberdachnung nicht!Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terrassenüberdachung Reihenhaus nachbar

    ,
  2. terrassenüberdachung abstand zum nachbarn

    ,
  3. terrassenüberdachung reihenhaus nrw

    ,
  4. terrassenüberdachung nachbar,
  5. terrassenüberdachung Reihenhaus nachbar www.bauexpertenforum.de,
  6. Was kann man tun wenn der Nachbar das Gartenhaus verweigert,
  7. baufenster gartenhaus
Die Seite wird geladen...

Nachbar genehmigt Terrassenüberdachnung nicht!Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Aufböschen zum Nachbar

    Aufböschen zum Nachbar: Hallo liebes Forum, Nachdem wir endlich mit der Außenanlage angefangen haben,kriegen wir etwas Ärger. Der Nachbar möchte das wir seine Garage hoch...
  2. Abweichung GRZ/Baufenster - Zustimmung Nachbar erforderlich?

    Abweichung GRZ/Baufenster - Zustimmung Nachbar erforderlich?: Hallo zusammen, wir planen auf dem Familiengrundstück in Mecklenburg-Vorpommern mit qualifziertem B-Plan von 2004 ein weiteres Einfamilienhaus...
  3. Nachbar will Grundstück anheben

    Nachbar will Grundstück anheben: Guten Morgen, auf dem Nachbargrundstück wurde neu gebaut und das Grundstück muss ca 30 cm angehoben werden. Unsere Aussenwand ( Garage, darunter...
  4. Garage vom Nachbar "paar cm" auf meinem Grundstück gebaut

    Garage vom Nachbar "paar cm" auf meinem Grundstück gebaut: Hallo zusammen. Was macht man in den Fällen wo Garage vom Nachbar "paar cm" (6cmx6m) auf fremden (meinem) Grundstück verbaut wird? Das war vor...
  5. Genehmigter Abriss Schuppen, Nachbar in Kenntnis setzen?

    Genehmigter Abriss Schuppen, Nachbar in Kenntnis setzen?: Hallo zusammen, Ich möchte meine alte Gartenhütte auf Grenzbebauung (Wandfläche ca. 15m²) abreissen. Abriss aufgrund der Baugenehmigung vom Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden