Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich

Diskutiere Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH in einem Neubaugebiet und wollten in der letzten Woche unsere Regen- und Schmutzwasserkanäle...

  1. narrow

    narrow

    Dabei seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo zusammen,

    wir bauen gerade unser EFH in einem Neubaugebiet und wollten in der letzten Woche unsere Regen- und Schmutzwasserkanäle anschlisen.

    Nahezu alle Grundstücke in dem Neubaugebiet mussten an die Höhe der Straße angepasst werden. Wir mussten unser Grundstück in etwa 1,5 - 2 m "anheben". Neben unserem Grundstück befindet sich noch ein unbebautes, aber bereits gekauftes Grundstück, welches jetzt praktisch wie eine Wanne dasteht, weil von allen Seiten Grundstücke und Straßen bereits aufgestockt wurden. Das Nachbargrundstück steht komplett unter Wasser. Die Wassertiefe beträgt etwa 35cm am Grundstücksrand.

    Meine Garage mit Anbau steht 3m am Grundstückrand. Hinten im Anbau befindet sich ein kleines WC (der Schmutzwasserkanal kommt unter dem Fundament raus) und hinter dem Anbau befindet sich noch eine Regenrinne, d.h. wir müssen zwischen dem Anbau/Garage und der Grundstücksgrenze mit beiden Kanälen (Schmutz & Regenwasser) Richtung Schacht langgehen.

    Das haben wir letzte Woche versucht, mussten aber leider feststellen, dass das kaum möglich ist, da der Sand ab ca. 40cm auskoffern die Konsistenz von Joghurt hat.

    Von einem anderen Nachbarn habe ich mitbekommen, dass der Nachbar, dessen Grundstück unter Wasser steht, im Januar mit dem Bau beginnen will. Vorher muss das Wasser dann ja wahrscheinlich abgepumpt oder in klein gesägten Eisblöcken abtransportiert werden, je nach Temperatur.

    Wir müssen aber eigentlich schon Ende Januar einziehen, weil unsere Wohnung gekündigt ist und das Haus - bis auf den Kanalanschluss - bis dahin wahrscheinlich fertig sein wird.

    Vielleicht auch interessant: Wir haben auch einen weiteren Schmutzwasserkanal, der auch unter dem Fundament aus dem Haus rauskommt, allerdings etwa 8m weg von der Grundstücksgrenze. Hier konnten wir alles problemlos auskoffern.

    Wie gehe ich jetzt am besten vor? Reicht es, wenn ich den Nachbarn darum bitte, das Wasser jetzt schon abpumpen zu lassen? "Trocknet" der cremige Sand auf meinem Grundstück bereits durch diese Maßnahme? Oder muss ich auch eine spezielle Pumpe auf meinem Grundstück aufstellen? Ich will mich nicht direkt mit meinem Nachbarn streiten, aber was mache ich, wenn er nicht damit einverstanden ist, das Wasser abpumpen zu lassen?

    Ich will danach sicherheitshalber direkt eine Drainage erstellen, weil das Wasser offensichtlich nicht so gut versickert...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Dann hast Du keinen Sand, sondern Lehm ;).

    Und er muss gar nix, denn solange kein Wasser von ihm zu Euch fließt, ist das ganz alleine Euer Bier. Auf Eure Kosten kannst Du gerne da was installieren (in Absprache mit dem Nachbarn natürlich, wenn Du auf seinen Grund gehst).
     
  4. narrow

    narrow

    Dabei seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Bremerhaven
    OK, ich kläre das also mit meinem Nachbarn, stelle eine Tauchpumpe (z.B. Makita Tauchpumpe-Schmutzwasser PF0410) auf sein Grundstück und lass das 1-2 Tage laufen und versuche es dann ein paar Tage später nochmal mit dem Minibagger?
     
  5. #4 Dachschaden, 4. Dezember 2017
    Dachschaden

    Dachschaden

    Dabei seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Verwaltungsbeamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bevor es Ärger gibt:
    Vermutlich darfst Du das Wasser nicht in die Kanäle pumpen... Würde ich vorher klären. Das wird vermutlich keine kurze Pumpaktion werden, weil ja "Dein" Wasser, und das der anderen Anlieger noch einige Zeit nachläuft. Wenn das dann jemand bemerkt, gibt es "Mecker mit Eggert"
    Viele Grüße
    Jörg
     
  6. narrow

    narrow

    Dabei seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Bremerhaven
    Danke für den Hinweis, kläre ich dann mal lieber ab, bevor es Probleme gibt.
     
Thema:

Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich

Die Seite wird geladen...

Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich - Ähnliche Themen

  1. Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?

    Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?: Hallo zusammen, momentan planen wir den Ausbau unseres Gartens mit einer Treppe vom Garten in den Keller. Um den Höhenunterschied von 2,80 m...
  2. Wasser der Nachbargrundstücke steht im Garten

    Wasser der Nachbargrundstücke steht im Garten: Hallo zusammen, wir haben bei uns im Baugebiet das Problem, dass der Boden sehr dicht ist und Wasser sehr schlecht und teilweise gar nicht...
  3. Kinderschaukel an Trockenbaudecke - unmöglich?

    Kinderschaukel an Trockenbaudecke - unmöglich?: hallo liebes forum! ich les hier immer wieder mal mit und hol mir guten rat aus eurem forum. jetzt hät ich selber mal eine frage und find...
  4. Garagenhöhe zum Nachbargrundstück

    Garagenhöhe zum Nachbargrundstück: Hallo zusammen. Wir wollen unsere Garage selbst bauen und sind derzeit am Planen der Höhe. Unser Grundstück liegt etwas höher, als das des...
  5. Alte Stützmauer auf Nachbargrundstück

    Alte Stützmauer auf Nachbargrundstück: Zwischen meinem Haus und dem Haus des Nachbarn in NRW verläuft eine 100 Jahre alte Stützmauer ca. 100m von der Straßenseite in das Grundstück...