Nachfinanzierung

Diskutiere Nachfinanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo. Wir haben gerade mit einem Bauunternehmen ein EFH gebaut und mit der NRW Bank und anderer Bank gebaut. Leider wurde von der baubegleitung...

  1. #1 Redrose88, 03.08.2021
    Redrose88

    Redrose88

    Dabei seit:
    03.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo. Wir haben gerade mit einem Bauunternehmen ein EFH gebaut und mit der NRW Bank und anderer Bank gebaut. Leider wurde von der baubegleitung nicht gut kalkuliert bzw. Haben wir eine sehr unangenehme Bauzeit gehabt. Letztendlich ist insbesondere das Außengelände nicht fertig und die NRW Bank will die letzte Rate erst auszahlen wenn gewisse Dinge gemacht wurden. Wir haben jetzt zusätzlich einen weiteren Privatkredit aufgenommen um irgendwie fertig zu werden. Bei der Abnahme der NRW Bank wurde der zusätzliche Kredit angesprochen und wir erklärten dies mit zusätzlichen nicht kalkulierten Kosten. Das reicht denen aber nicht sie wollen Nachweise haben, die wir natürlich nicht für alle Arbeiten haben. Unsere Baubegleitung meinte, wir sollen einfach angeben, dass wir das Geld für Möbel etc ausgegeben haben, was aber nicht stimmt. Jetzt wissen wir nicht, was wir machen sollen. Könnte es womöglich sein , dass die Bank die letzte Rate nicht auszahlt, weil wir "angeblich" das Geld für andere Ausgaben verbraten haben?
     
  2. hazzel

    hazzel

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    14
    Keine Rechtsberatung. NRW Bank = Behörde. Es geht um "Überschuldung", die Bank möchte sicherstellen, das dieses nicht passiert. Hast du etwas Handgeld gebraucht? Sch. das macht man nicht mit Bankgeld. Dann wäre die Lösung eurer Bauleitung vermutlich die einfachste. Alles andere kann man nur mit "Eigenleistung" begründen.
     
  3. #3 Redrose88, 04.08.2021
    Redrose88

    Redrose88

    Dabei seit:
    03.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Nein. Wir haben das Geld nicht "verbraten". Das ist ans Bauunternehmen gegangen. Näheres kann ich hier nicht ausführen. Meine Frage ist nur, ob wir uns ins eigene Fleisch schneiden, wenn wir das mit Möbel begründen und ob die dann auch Nachweise haben wollen... Bzw. Ob sie die letzte Rate dann überhaupt auszahlen.
     
  4. #4 Osnabruecker, 04.08.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    119
    Was denn nun?

    Somit muss ich sagen:

     
  5. #5 Redrose88, 04.08.2021
    Redrose88

    Redrose88

    Dabei seit:
    03.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Das Geld wurde nicht für Möbel ausgegeben, was wir angeben sollen. Die Frage besteht weiterhin, ob das für uns nachteilig werden kann, wenn wir das angeben
     
    Statiker001 gefällt das.
  6. #6 Osnabruecker, 04.08.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    119
    Jede Lüge kann einem auf die Füße fallen. Was willst du hören?

    "Nein, die Bank wird nie ihren Kopf einschalten und dir alles genehmigen!"
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    823
    Um wieviel nicht nachweisbares Geld geht es denn dabei? Da gehört ja schon einiges zu wenn die Bank sich so quer stellt. Ich kauf z.B. desöfteren mal Baustoffe in den Kleinanzeigen oder von Bekannten/Freunden, wenn was übrig ist oder wenn es was ausgefallenes ist. Da gibt es halt keine Rechnung.
     
  8. #8 simon84, 04.08.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du die Baufirma schwarz bezahlt hast und nicht mal eine Rechnung für das Material hast wird es schwierig
     
  9. #9 Einfachnurich, 06.08.2021
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Möbel und Küche sind keine wertsteigernden Maßnahmen, will man diese mitfinanzieren, muss man das bei der Beantragung so auch kennzeichnen.

    Ich verstehe immer noch nicht, wo Geld "verloren" gegangen ist, denn mit der Baufirma wird es ja einen Werkvertrag geben, entsprechend stand fest, was dort zu zahlen ist. Sollte das mehr als geplant gewesen sein, ist das der/den Banken mitzuteilen, entsprechend entsteht ein Nachfinanzierungsbedarf.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Nachfinanzierung

Die Seite wird geladen...

Nachfinanzierung - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Nachfinanzierung

    Frage zur Nachfinanzierung: Hallo, es stand bei uns eine Nachfinanzierung an und habe folgende Frage zu den Verträgen: Was bedeutet dieser Satz ? in 297 Annuitätsraten aus...
  2. Kurzeitfinanzierung oder Nachfinanzierung

    Kurzeitfinanzierung oder Nachfinanzierung: Hallo zusammen, wir wollen ein Grundstück kaufen und Anfang nächsten Jahres bauen. Es ist uns ein Anliegen möglichst lange Zinsbindung zu...
  3. Vorgehen für evt. Nachfinanzierung

    Vorgehen für evt. Nachfinanzierung: Hallo, wie würdet ihr vorgehen, wenn man für unerwartete Dinge, unabhängig vom Hausbau, Geld abzweigen musste, so das am Ende ca. 20.000€ fehlen...
  4. Frage zur Nachfinanzierung. Wie vorgehen?

    Frage zur Nachfinanzierung. Wie vorgehen?: Hallo.. dies ist mein erster Beitrag hier. Meine Frau und ich haben im März 2004 eine Bausparsumme aufgenommen, welche sich in ein KfW Darlehen...
  5. Kosten Nachfinanzierung

    Kosten Nachfinanzierung: Hallo, immer wieder liest man darüber, dass eine Nachfinanzierung für den Darlehensnehmer teuer wird. Doch wie teuer überhaupt? Habt Ihr da mal...