nachrtägliches Isolieren einer Loggia

Diskutiere nachrtägliches Isolieren einer Loggia im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, mein EFH wurde 1978 mit einer Loggia über einem Wohnraum gebaut. Auf die Betondecke kam eine Styroporisolierung, eine Schweißbahn,...

  1. Loggia

    Loggia

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    21255 Tostedt
    Hallo,

    mein EFH wurde 1978 mit einer Loggia über einem Wohnraum gebaut.
    Auf die Betondecke kam eine Styroporisolierung, eine Schweißbahn, Estrich und Fliesen.
    Entwässert wird die Loggia über Gefälle zur Stirnseite.
    Nun möchte ich eine weitere Isolierung auf den vorhandenen Boden aufbringen.
    Die Loggia ist gut 2 m x 5,5 m und hat ca. 15 cm Höhenfreiheit zum Türschweller. Sie zeigt direkt nach Süden.
    Kann ich eine ca. 6 oder 8 cm dicke wasserfeste und trittfeste Isolierung direkt auf die alten Fliesen aufbringen ( lose legen oder kleben ? ) und darauf wieder direkt fliesen. Die Randanschlüsse müssen natürlich dann neu hochgezogen werden.

    Wer kann mir mit einem Rat und Materialvorschlag helfen.

    Danke und viele Grüße
     
  2. #2 Gast036816, 08.06.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    so wie ich das lese, solltest du alles runter reissen und einen regelkonformen aufbau komplett neu aufbringen.
     
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jau...

    Alles andere wird Murks hoch 3...
     
  4. Loggia

    Loggia

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    21255 Tostedt
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Ich hatte mir eine andere Möglichkeit erhofft, war leider nichts, denn ordentlich soll es schon sein.
     
  5. #5 Biber53, 10.06.2012
    Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Hallo Loggia,

    H.PF und Rolf haben Recht, um einen Abriß mit Neuaufbau kommst Du nicht herum.
    Du mußt Dir einen Fachmann vor Ort holen, alles andere wird nichts.

    Achte beim Neuaufbau auf den Einbau von einem Notüberlauf.
    Wenn Sockelfliesen verwendet werden sollen, sollte die Abdichtung bündig mit dem Putz liegen. (entsprechend den Putz im Sockelbereich "abtragen" und glatten Untergrund für Abdichtung wieder herstellen)
    Sollten Bleche im Sockelbereich verwendet werden, Kupfer oder Zink unbedingt vermeiden.

    mfg
     
  6. #6 kappradl, 10.06.2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Nutzt ihr die Loggia? Unsere ist Teil des Ohren Raums geworden. Für den Gartenbliick gibt es nun einen Franz. Balkon.
     
  7. Loggia

    Loggia

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    21255 Tostedt
    Dann muß ich das wohl so machen.
    Wie sieht denn ein bewährter regelkonformer Aufbau auf einer Betondecke auf. Welche Materialien müssen in welcher Reihenfolge aufgebracht werden. Was muß einfach nur lose aufgelegt werden ?

    Danke und viele Grüße
     
  8. #8 buddelflink, 13.06.2012
    buddelflink

    buddelflink

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    cand. Architektur
    Ort:
    Dessau
    Du solltest auf jeden Fall drauf achten, dass zwischen Türöffnung und Wasserführender Schicht mindestesn 15cm bleiben.
    Das nennt man Stauwasserhöhe.
    Vielleicht kommst du ja mit einem anderen Dämmstoff auf den Dämmwert, und brauchst nicht unbedingt viel höher bauen.

    Auf die Rohdecke kommt in der Regel erstmal ein Bitumenvoranstrich.
    Darauf kommt dann ein Dampfdruckausgleich und eine Dampfsperre.
    Dann Dämmung darauf Gefälledämmung, und dann die Dichtbahn auf jeden Fall 2 lagig.

    Lass das aber bitte von einem Dachdecker machen, denn nichts ist schlimmer als ein undichtes Dach.

    Sollten die 15 cm zwischen Türschwelle und wasserfühlender Schicht unterschritten werden kann man auch einen Dränagekanal einbauen, aber auch der will vernünftig entwässert werden.
     
Thema: nachrtägliches Isolieren einer Loggia
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lodgia boden nacgträglich dämmen

    ,
  2. Dachloggia dämmen

    ,
  3. loggia nachträglich dämmen

    ,
  4. detail loggiaisolierung,
  5. Loggia Boden isolieren,
  6. loggia boden dämmen,
  7. loggia isolierung,
  8. loggia dämen
Die Seite wird geladen...

nachrtägliches Isolieren einer Loggia - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus bauen und isolieren

    Gartenhaus bauen und isolieren: Servus ich will heuer ein Gartenhaus bauen So sind die Grundrisse: Hütte an sich hat 4mx5m An der Giebelseite 2m Dachüberstand und seitlich ca...
  2. Innenausbau, Boden anheben/ isolieren

    Innenausbau, Boden anheben/ isolieren: Hallo zusammen, erstmal ein großes Kompliment an dieses Forum, habe hier schon sehr viel mitgelesen und viel gelernt. Aber nun stehe ich vor...
  3. Spitzdach isolieren...

    Spitzdach isolieren...: Hallo in die Runde, wir wollen unser Spitzdach isolieren. Das Haus ist aus den 70er Jahren und es sind lediglich Dachziegel sowie eine schon an...
  4. Stahltür Keller isolieren/dämmen Denkmal

    Stahltür Keller isolieren/dämmen Denkmal: Hallo, in unserem denkmalgeschützten Haus ist die schöne Kellertür aus Stahlblech leider ziemlich undicht und unsicher. Für die Sicherheit tut es...
  5. Terrasse über bewohntem Keller abdichten und isolieren

    Terrasse über bewohntem Keller abdichten und isolieren: Hallo liebe Experten, wir würden gerne unsere Terrasse neu konstruieren. Anbei sind zwei Bilder, die den Zustand derzeit zeigen. Wir haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden