Nachteile Pur Aufsparrendämmung

Diskutiere Nachteile Pur Aufsparrendämmung im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag ins Forum, hier ist leider wieder Saniergenervter Helmut. Bei unserem Haus wurde 2016, unter anderem, das Dach neu gedämmt mit 240mm...

  1. #1 Saniergenervter, 12.04.2020
    Saniergenervter

    Saniergenervter

    Dabei seit:
    18.12.2016
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    KFZmechaniker
    Ort:
    Ortenau
    Guten Tag ins Forum,
    hier ist leider wieder Saniergenervter Helmut.
    Bei unserem Haus wurde 2016, unter anderem, das Dach neu gedämmt mit 240mm Mineralwolle 032 und 6cm Holzweichfaserplatte. Die Zwischensparrendämmung wurde nach der SUP TOP Variante aber leider ohne Anpressleisten ausgeführt. Außer diesem Mangel gibt es noch viele Andere (hier im Forum schon beschrieben).

    Leider hat der Gutachter sein Gutachen, unaufgefordert, mit folgendem Satz beendet:" Arbeitstechnich lohnt die Überlegung, ob abstelle der jetzigen Konstruktion das Dach mit Lin...erm PAL N+F 120 024 gedämmt werden könnte, die jetzige Dämmung verbliebe im Dach."

    Der Sinn dieser Aussage erschließt sich mir leider nicht.

    Ich meine.wir hatten damals unsere Konstruktion wegen dem besseren Schallschutz und besseren sommerlichen Hitzeschutz gewählt, obwohl teurer. Auch hatten wir den natürlicheren Baustoff gewählt:

    Könnt Ihr mir Nachteile des PURsystems gegenüber unserer bestehenden Konstruktion bennen?
    Die vermurkste 240er Minerallwolle verbliebe im Dach und darf ? nicht gerechnet werden?
    Reichen 120mm PUR um den Dämmwert unseres jetzigen Systems zu erreichen?
    Reichen 120mm PUR um den Schallschutz unseres jetzigen Systems zu erreichen?
    Reichen 120mm PUR um den sommerlichen Hitzeschutz unseres jetzigen Systems zu erreichen?
    Die Dachfenster kommen nochmals höher?

    Gibts es noch mehr Nachteile?

    Vielen Dank fürs Mitdenken
    Helmut (Saniergenervter)
     
  2. #2 simon84, 12.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.459
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn die Dämmung oben drauf kommt kann es doch nur besser werden ! Die Schalldämmung kommt doch maßgeblich von der Holzfaserdämmung

    PS und von der Mineralwolle
     
    Saniergenervter gefällt das.
  3. #3 Andreas Teich, 12.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn ich zusätzlich Aufdachdämmung vorsehen wollte dann nur mit Holzfaser-Aufdachdämmplatten.

    Wenn du nur die möglichweise bei PUR-/PIR-Aufdachdämmplatten auftretenden Knallgeräusche berücksichtigst
    schließt sich diese Dämmung von vornherein aus.
    Hier im Forum und anderswo immer wieder beschrieben.

    Dein SV geht ja davon aus, dass die bestehende Dämmung verbleibt.
    Ein neutraler Gutachter sollte keine speziellen Produkte/Marken empfehlen.

    Nur der Wärmeschutz wäre gewährleistet

    Bei ausschließlicher PUR-Aufdachdämmung sind weder der Schallschutz noch der Hitzeschutz annähernd ausreichend.
    Du kannst die Daten mit dem Ubalus-Rechner ermitteln.
    Wärmebrücken beim Sparrenüberstand werden nicht reduziert.
    Die Luftdichtung ist schwierig herstellbar
    Dachfenster müßten in jedem Fall höher eingesetzt werden- je nach Bedachungsmaterial.
     
    Saniergenervter gefällt das.
  4. #4 Saniergenervter, 13.04.2020
    Saniergenervter

    Saniergenervter

    Dabei seit:
    18.12.2016
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    KFZmechaniker
    Ort:
    Ortenau
    Guten Morgen, und vielen Dank
    @simon84
    Du erschreckst mich gerade. Ich habe noch nie darüber nachgedacht, dass auch die "alte" Holzweichfaserplatte unter den PURplatten bleiben könnten. Ist soetwas überhaubt machbar?

    @Andreas Teich
    Vielen Dank für die Ausführungen und Anregungen. Wenn Du meine Threads hier im Forum liest wirst Du feststellen, dass bei unserer Sanierung alles schiefgelaufen ist. Leider auch der Gutachter, der mit 69 Jahren nicht mehr auf aktuellstem Stand ist.
    Dein Hinweis mit den Knack / Knallgeräuschen habe ich mit Grausen verfolgt und mit den anderen Nachteilen notiert. Bei unserem Glück wäre das bei uns schon vorprogrammiert.

    @alle
    Da ich keine Lust mehr auf PUR Aufdachdämmung hab dürfen gerne noch mehr Nachtteile genannt werden.

    Besten Dank und Gruß
    Helmut
     
  5. #5 simon84, 13.04.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.459
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen

    Wieso darf die nicht gerechnet werden ?
    Ist sie denn so nass und verschimmelt dass sie entfernt werden muss und keine Dämmwirkung mehr hat ?

    PUR Platten haben auch den Nachteil dass die sich verspannen und knacken können etc.

    Naja der erste Ansprechpartner ist ja der Gutachter. Ist er von dir beauftragt oder gerichtlich bestellt ? Jedenfalls kannst du doch mit ihm sprechen und zu dieser Empfehlung befragen.

    Wenn ich mich recht erinnere waren aber doch die Probleme bei dir eher mit der Dampfbremse also raumseitig. Ob da jetzt eine andere/ neue Dämmung auf der Außenseite so viel
    Bringt ?
     
    SIL gefällt das.
  6. #6 SIL, 13.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2020
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Doch.
    Die kommen dazu.
    Also 240 plus 120 mm

    Dein Schallschutz wird erhöht.
    Du bekommst ja mehr...
    Das ganze Dach um mindestens 120mm, ob die 6 cm Platte verbleibt ist ja nicht ersichtlich...

    Simon hats verstanden, Teichi wie immer nicht :winken
    Mach mal einen Schnitt von deinen jetzigen Dachaufbau, pavatex geht ja auch - sollte zum linith kein Preisunterschied sein
     
  7. #7 Andreas Teich, 13.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    SIL@
    Kannst du bitte genau erläutern was an meinem Beitrag verkehrt ist-
    ich lerne gerne dazu
    bitte mit technischer Begründung und nicht nur voreingenommener Meinung.

    Garantierst du dass bei zusätzlicher PUR-Aufdachdämmung keine Knackgeräusche entstehen?
    Dass der Schallschutz und der Hitzeschutz mehr als bei Holzfaserdämmplatten statt der PUR-Platten verbessert wird?
    Welche Vorteile hat ausschließliche PUR-Aufdachdämmung und warum sind die von mir genannten Nachteile nicht zutreffend?
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das kommt dazu und nicht wenn du sagst die Zwischensparrendämmung weg, solche Aktionen mögen bei dir vorhanden sein, zum anderen kann jeder SV auf Materialien hinweisen - zumal es hier um Kontext darum geht, was bei dem nunmehr komplett sanierten DG noch möglich ist, es ist vollkommen sinnfrei selbst bei 'äußeren' Aufbau neu ab OK Sparren-dann die Sparrendämmung wegzulassen.
    Rechne doch selber mit 'Ubalus' - 240 mm MiWo 0,32 plus 6 cm ? Fabrikat nicht bekannt vs 120 linith.. Ich vermute das wird wohl nicht den selben Wert ergeben..
    Das ist ein Hinweis - nichts weiter.... ich schrieb doch oben eventuell pavatex drauf...

    Weder der Hintergrund der Beauftragung ist klar noch was als Mangel dargestellt wird. :winken
     
  9. #9 simon84, 13.04.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.459
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie löst diese Sanierung von oben ein etwaiges Problem mit der dampfsperre ?

    was passiert mit der unterspannbahn?

    was genau sind die Mängel die wirklich relevant sind ? Du hattest ja so viele bei der eindeckung angefangen ...
     
  10. #10 Andreas Teich, 13.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Ich habe geschrieben bei ausschließlicher Verwendung von Aufdachdämmung
    würden bestimmte Anforderungen nicht eingehalten.
    Dass bedeutet doch keineswegs dass dazu geraten wird und einen inhaltlichen Fehler erkenne ich darin nicht.

    Dass der SV vom Verbleib der bisherigen Dämmung ausgeht hatte ich doch ebenfalls vermerkt
    und dass Holzfaserdämmplatten vom Schallschutz, Hitzeschutz etc deutlich vorteilhafter sind
    als PUR-Platten kann doch kaum bestritten werden.

    Warum dann immer wieder so negative Äußerungen?
    Einfach nachfragen was gemeint ist würde doch viel eher zur Klarheit beitragen, die ja hier gewünscht ist,
    besonders weil bei Saniergenervter@ wohl eh schon genug schief gelaufen ist.
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja und bisher hat Helmut eigentlich immer vernünftige Antworten auf seine Fragen bekommen, nicht immer waren wir da einer Meinung-aber insofern dünkte mir, wir waren zum Teil hilfreich :winken zumal immer nicht ersichtlich ist - warum SV ist der Streit verkündet etc
     
  12. #12 Andreas Teich, 14.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Helmut@
    Wie soll es denn jetzt weitergehen?
    Du willst doch sicher alles mal zu einem Abschluß bringen.
    Gerichtsverfahren dauern leider ihre Zeit und momentan ruhen noch viel mehr.
    Ein SV kann ggf auch abgelehnt werden.

    Eine nicht geschädigte Holzfaserplatte könnte durchaus verbleiben,
    aufgedoppelt und mit einer Holzfaserunterdachplatte abgedeckt werden, sofern der Gesamtaufbau stimmt.
     
  13. #13 Saniergenervter, 09.03.2021
    Saniergenervter

    Saniergenervter

    Dabei seit:
    18.12.2016
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    KFZmechaniker
    Ort:
    Ortenau
    Schönen Abend,
    wollte mich entschuldigen dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Leider war ich über ein halbes Jahr außer Gefecht gesetzt.
    Aber jetzt geht es weiter, muss mich aber selber erst wieder einsortieren.

    Danke und Gruß
    Helmut
     
    Jo Bauherr und simon84 gefällt das.
  14. #14 simon84, 09.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.459
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Saniergenervter gute Besserung ! Freuen uns immer wieder von deinem Fortschritt zu hören
     
    Saniergenervter gefällt das.
  15. #15 Tarunio, 12.03.2021
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Sorry, geht garnicht.
    Der Hitzeschutz ist bei einer Pur Platte nicht wesentlich schlechter als bei Holzfaserplatten.
    Das war nur verdammt gute Lobby arbeit der Holzfaserplatten hersteller, bzw. mit Ihren nicht realgetreuen Tests!
    Mehr oder wenig entscheident ist der U-wert der hinten raus kommt.

    Bei einem U-Wert von 0,14 Pur ist der Hitzeschutz nicht schlechter als den Wert mit Holzfaserplatten zu erreichen !

    Schallschutz technisch stimmt das mit der Pur Platte.

    Als Alternative zu Pur könnte man eine Clima Comfort Aufdachdämmung wählen.
     
    Saniergenervter gefällt das.
  16. #16 Saniergenervter, 10.04.2021
    Saniergenervter

    Saniergenervter

    Dabei seit:
    18.12.2016
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    KFZmechaniker
    Ort:
    Ortenau
    Guten Tag Zusammen,

    Leider verschleppt sich momentan alles. Corona und auch meinen Krankeheiten geschuldet.

    Die zusätzliche PURdämmung müsste vom Tisch sein. Durch die schon bestehende Aufdopplung und Aufsparrendämmung kann sowieso kein normalgroßer mehr rausschauen.

    Ich hatte, um mir verucht zusätzliche Hilfe zu sichern und habe diverse Institutionen angemailt.

    Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Köln hatte ich angefragt inwieweit ein Gutachte Fachregeln auslegen darf. Der ZVDH hat nur geantwortet, dass sie keine Beratung erteilen dürfen.

    Meine Haushaftpflicht habe ich zweimal angemailt mit der Frage der Haftung bei späteren Schäden, bedingt durch einen Baumangel. Leider habe ich gar keine Antwort erhalten.

    Die BG BAu hat ganz lieb, und ausführlich geantwortet. Prinzpiell die ganze CE und S10 Geschichte aufgelistet. Zur Frage der späteren Hafftung habe ich folgende Antwort erhalten:"
    die Frage mit der Haftung würde im Schadensfall sicherlich zu Diskussionen führen. Als Eigentümer eines Bauwerks
    tragen Sie zunächst die Verantwortung, dass von diesem Bauwerk keine Gefahren für Dritte ausgehen. Inwieweit
    andere für mögliche Folgen aufkommen, wäre dann rechtlich zu prüfen."
    Mal schauen was der Rechtsanwalt mit dieser Aussage anfangen kann.

    Da aber immer noch das Gutachten mit den relativierten Mängeln (hier im Forum schon dazu geschrieben) über uns schwebt, haben wir ein Privatgutachten in Auftrag gegeben.

    Werde Euch entsprechend hier unterrichten.

    Gruß, bleibt gesund
    Helmut
     
  17. #17 Tarunio, 11.04.2021
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Wenn ich du wäre würde ich vielleicht mit einer LD Bahn arbeiten.
    Dann kann der alte Aufbau bleiben.
    Man baut die Aufdachdämmung der Holzfaserplatte zurück und verwendet die alten Platten nochmal aber packt nochmal eine Holzweichfaserplatte drauf.
    50/50 Aufbau wenn es statisch möglich ist.
    So wäre der Aufbau wirtschaftlich zu retten.
    Am besten machst mit KfW.
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Nachteile Pur Aufsparrendämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pur aufdachdämmung nachteile

Die Seite wird geladen...

Nachteile Pur Aufsparrendämmung - Ähnliche Themen

  1. Loggia schließen und in Wohnraum integrieren - Vorteile/Nachteile?

    Loggia schließen und in Wohnraum integrieren - Vorteile/Nachteile?: Frage an die Experten hier: Wir überlegen hin und her: Macht es Sinn, eine Loggia zu schließen/zu dämmen, um sie als eigenes kleines Zimmer oder...
  2. Nachteile elektronischer Türöffner

    Nachteile elektronischer Türöffner: Hallo zusammen, ich möchte meine Haustür in einem Einfamilienhaus erneuern. Die soll mit einem E-Öffner ausgestattet sein, damit ich die Tür mit...
  3. Nachteile Pfuscher Set \ 2.5 cm tieferlegen der Toiletten

    Nachteile Pfuscher Set \ 2.5 cm tieferlegen der Toiletten: Hallo, Die Sanifirma hat sich nicht ganz an den Meterriss gehalten der Geberit Vorwandmontagen. Ist sind alle Toiletten zu hoch. Die Firma...
  4. Nachteile Abstandsflächenübernahme

    Nachteile Abstandsflächenübernahme: Hallo zusammen, habe jetzt eine Menge zum Thema Abstandsflächenübernahme gelesen, aber eine Frage ist offen geblieben: Wenn mein Nachbar eine...
  5. Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig

    Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig: Hallo! Ich habe einen kleinen Bungalow, 100 qm Wohnfläche, Bj 2000 mit Kaltraum Speicher. Entsprechend ist nicht das Dach an sich gedämmt,...