Nachträglicher Ausbau und Dämmung des Spitzboden

Diskutiere Nachträglicher Ausbau und Dämmung des Spitzboden im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forummitglieder, ich wurde von einem Freund gefragt, ob beim nachträglichen Ausbau des Spitzbodens als Wohnraum eine Dampfsperre...

  1. #1 Harald70, 23.05.2020
    Harald70

    Harald70

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forummitglieder,

    ich wurde von einem Freund gefragt, ob beim nachträglichen Ausbau des Spitzbodens als Wohnraum eine Dampfsperre erforderlich ist.

    Ich habe mir hier schon mal ein paar Beiträge zum Thema durchgelesen. Leider waren die abschließenden Aussagen nicht ausreichend vollständig oder es waren nicht die selben Voraussetzungen. Deshalb eröffne ich einen neuen Thread.

    Da beim Gebäudebau aufgrund der unterschiedlichen Ausführungen selten pauschale Aussagen getroffen werden können, habe ich meinen Freund gebeten, mir detailierte Angaben zu seinem Haus zu geben. Da sein Hausbau erst wenige Monate zurückliegt, konnte er mir mithilfe der Unterlagen sehr detailierte Angaben und sogar eine selbst angefertigte Zeichnung geben. :)

    [​IMG]

    Es handelt sich um ein EFH, Satteldach 45°, Erd- und Obergeschoss sind luftdicht, Spitzboden nicht ausgebaut, Zugang zum Spritzboden über ausklappbare Bodentreppe, Spitzboden mit zwei Fenstern, keine Lüftungsanlage, Spitzboden soll als Wohnraum genutzt und daher auch beheizt werden.

    Die Dachsparren sind 24cm breit und mit Klemmfilz (gelb) ausgestattet werden. Dieser soll auch im Spitzboden verwendet werden (ebenfalls gelb). Die Unterspannbahn (rot) wurde außerhalb der Dachsparren angebracht und ist diffusionsoffen Sd=0,02. Die Dampfsperre (blau) versiegelt das komplette Obergeschoss und soll einen Sd-Wert von >100 haben. Nun ist die Frage, ob zwischen Konterlattung und Dämmung eine Dampfsperre (grün) angebracht werden soll und ob diese den kompletten Spitzboden "versiegeln" soll. Also auch unter den Bodenbrettern.

    Viele Grüße und vielen Dank schon mal für eure Zeit
    Harald
     
Thema:

Nachträglicher Ausbau und Dämmung des Spitzboden

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Ausbau und Dämmung des Spitzboden - Ähnliche Themen

  1. Fensterrahmen gebrochen beim nachträglichen Einbau Verschattung

    Fensterrahmen gebrochen beim nachträglichen Einbau Verschattung: Hallo Experten, ich benötige eine Einschätzung eines Schadens, der beim nachträglichen Einbau einer Verschattung am Fensterrahmen entstanden ist....
  2. Spitzboden nachträglich ausbauen.

    Spitzboden nachträglich ausbauen.: Guten Abend! Ich würde gerne meinen ungedämmten Sptizboden ausbauen. Also 16cm Dämmung Dampfsperre und Fermacell. Das Haus ist Baujahr 2006 und...
  3. OG und DG Dampfsperre und Fenster (nachträglicher Ausbau)

    OG und DG Dampfsperre und Fenster (nachträglicher Ausbau): Hallo, ich bitte um eure Hilfe: Haus wurde 2008 gebaut, EG und OG + kaltes DG (um dort Sachen zu lagern). Da diese aber im Winter zu feucht...
  4. Nachtrag zum Thema "Ausbau eines Rohbaus"

    Nachtrag zum Thema "Ausbau eines Rohbaus": Hallo nochmals an die Experten.... Es gibt Neuigkeiten zu den Doppelhaushälften in der Zwangsversteigerung: Ich habe gestern das Gutachten...
  5. Nachträglicher Ausbau eines Kellerraumes

    Nachträglicher Ausbau eines Kellerraumes: Hallo und guten Tag, ich bin auf das Forum aufmerksam geworden durch einen 13-seitigen langen Thread bezüglich eines Neubaus bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden