Nachträglicher Deckendurchbruch

Diskutiere Nachträglicher Deckendurchbruch im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Eigenheim ist zur Zeit in der Rohbauphase. Jetzt habe ich festgestellt, dass es ganz gut wäre, wenn ich an einer Stelle im Bad im 1....

  1. Andi Now

    Andi Now

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    unser Eigenheim ist zur Zeit in der Rohbauphase. Jetzt habe ich festgestellt, dass es ganz gut wäre, wenn ich an einer Stelle im Bad im 1. OG einen weiteren Installationsschacht hätte. Ich will dort das Abwasser des Waschbeckens und die Kalt-Warm-Zuleitung in den Keller legen anstatt quer durchs Bad (über eine Vormaurung) zum Hauptschacht.
    Jetzt meine Frage: Kann man nachträglich so einen Durchbruch machen? Die Decke ist eine Filigrandecke mit Ortbeton ausgegossen. Estrich ist noch keiner drauf.
    Muß hierfür der Statiker noch sein OK geben?
    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.
    Gruß
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 18. Februar 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Es ist nie Falsch wenn man den Statiker *vorher* fragt.

    Kernlochbohrungen sind in der Regel meistens möglich.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hallo,
    Vielleicht auch kurz den Elektriker fragen ob dort Leerohre oder Leitungen in der Decke sind. Kernbohrer bohren immer dort wo die meisten Rohre liegen. :biggthumpup:

    Grüsse
    Jonny
     
  5. tombenz

    tombenz

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Mainz
    Guten Tag, ich häng mich mal hier an:
    Rohbauphase im EG:
    Bild A1: Stahlbeton-Bodendurchbruch BD20/15 für Anschlussleitungen (Zu- und Abwasser) Küche wurde an falscher Stelle erstellt und der richtige BD (60 cm weiter rechts) eingezeichnet.
    Bild A2: BD an richtiger Stelle nun erstellt. Zu sehen ist ein Bewehrungsstahl durchtrennt, ein Stahl liegt nun offen. Da andere Stahlbetonarbeiten bereits in überragender Qualität verliefen, frage ich gleich mal nach, ob der BD so korrekt ist? Angenommen das Loch reicht den Rohren, wie sollte der offene Stahl speziell und der BD generell behandelt werden?
    Danke Tom.
     

    Anhänge:

    • A1.jpg
      A1.jpg
      Dateigröße:
      45,7 KB
      Aufrufe:
      268
    • A2.jpg
      A2.jpg
      Dateigröße:
      44,5 KB
      Aufrufe:
      264
  6. #5 Gast036816, 14. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    keinen bauleiter, der so etwas vor ort regelt?

    das thema hier ist jetzt über 6 jahre alt!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. tombenz

    tombenz

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Mainz
    Sorry für die Reanimation, dachte Thema passt zum Titel und wollte kein neues öffnen.
    Interessen und Erklärungen des Bauleiters sind etwas verschieden von meinem Verständnis. Das zu verbessern hilft mir das Forum sehr. Danke an der Stelle.
     
  9. #7 Gast036816, 14. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    lass den neuen durchbruch genau prüfen, am besten vom statiker. wenn ich über eck hinaus geschnittene trennungen sehe, muss sicher sein, dass die bewehrung nicht unnötig durchtrennt wird, mit 2 überschnittenen kerbohrungen hättest du nicht fragen müssen.
     
Thema:

Nachträglicher Deckendurchbruch

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Deckendurchbruch - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...
  3. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  4. Ringanker - Nachträglich Prüfen

    Ringanker - Nachträglich Prüfen: Hallo, Weiss jemand ob es möglich ist nachträglich zu prüfen ob Ringanker verbaut worden sind? Dachanschluss Mauer... Vielen Dank im Voraus.
  5. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...