Nachträglicher Einbau bodentiefe Dusche

Diskutiere Nachträglicher Einbau bodentiefe Dusche im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mal wieder brauche ich eure Hilfe. Wir möchten unser derzeitiges Gäste-WC erweitern um eine Dusche. Da im gesamten Haus Fußbodenheizung...

  1. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mal wieder brauche ich eure Hilfe.
    Wir möchten unser derzeitiges Gäste-WC erweitern um eine Dusche. Da im gesamten Haus Fußbodenheizung aus den 80ern verlegt ist, wird dies nicht so einfach. Um die Dusche in den Raum zu kriegen, wird dieser um einen nutzlosen Flur erweitert. Die Fußbodenheizung neu zu verlegen, kommt nicht in Frage, weil dann komplett auf 100qm die Fußbodenheizung erneuert werden müsste.
    Es waren nun diverse Firmen vor Ort, bisher hieß es eigentlich bodentiefe Dusche bzw. Flasche duschtasse sei kein Problem - man könne zwischen der Fußbodenheizung durchbohren und unten drunter ist noch Keller, daher dann kein Problem Leitungen entsprechend zu verlegen. Heute war nun einer da, der uns sagte, dass wir mit mind. 17 cm hoher Duschtasse rechnen müssten.
    Nun ist die Frustration groß, weil bisher nie ein Problem draus gemacht wurde, dass es ein flacher Duscheinstieg werden könnte. Leider habe die bisherigen Firmen zeitnah keine Zeit, daher hatten wir gehofft, das mit dem Sanitäranbieter heute auch machen zu können. Ein bischen Angst schwingt aber auch mit, dass die vorherigen das einfach nur behauptet haben und man später dann während des " Bau's" Probleme dabei feststellt ;-)
    Was meint ihr - geht eine flache Duschtasse oder ist das tatsächlich unmöglich?
     
  2. #2 Fabian Weber, 18.02.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.776
    Zustimmungen:
    3.194
    Willst Du eine Duschtasse oder einen gefliesten Boden.

    Wenn man per Suche, die Heizschlangen findet, dann kann man dazwischen den Bodenablaug durchfädeln.
     
  3. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also eine flache Duschtasse würde schon reichen - wir wollen es ja auch nicht übertreiben ;-)
    Der, der vorhin hier war, meinte er wüsste nicht, ob die FBH in Wellen oder in Schlangen (?) Verlegt sei und könnte daher auch nicht wirklich abschätzen, wie das gehen kann :-(
    Wie kann man denn die Heizschlangen finden?
     
  4. #4 klappradl, 18.02.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Z.B. mittels Thermographie, wenn man weiß wie.
    Und am besten jetzt, wo die Heizung noch an ist.
     
  5. #5 Fabian Weber, 18.02.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.776
    Zustimmungen:
    3.194
    Duschtasse ist von der Höhe her aber komplizierter als Fliesen.
     
  6. #6 derjacky, 19.02.2021
    derjacky

    derjacky

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Eifel
    Warum den bodentief, aus optischen Gründen?
    Wohnt ihr auf einer Etage?
    Ich finde es immer seltsam, wenn man mit Riesenaufwand versucht eine Stufe von 17 cm wegzubekommen und dann gleichzeitig aber 20x am Tag die Stufen zwischen EG und OG im Haus hoch- und runterrennt.
    Bei einer behindertengerechten Dusche (Rollstuhl) ist das natürlich eine komplett andere Sache...
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    663
    Wieso müsste man den Gesamten Estrich auf 100m² rausreißen? Man kann auch im besagten Raum den Estrich entfernen und die Fbh an das vorhandene Rohr neu anschließen.
    Wie hoch wäre denn der Gesamte Aufbau bis zur Bodenplatte wenn man den Estrich entfernt? Es gibt etliche Ablaufsysteme die mit unter 10cm Aufbauhöhe klarkommen. Wandabläufe kommen z.T. auch schon mit 7cm zurecht.
     
    simon84 gefällt das.
  8. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also problematisch wird es, weil 2 Heizkreise aufgelöst werden müssten und dann neu verbunden werden müssten. Der eine Heizkreis ist halt der Flur, der bei uns recht lang ist. Und zum anderen ist die Fbh aus den 80ern und wir trauen dem ganzen nicht so, wenn so alte Rohre mit neuen verbunden werden.
     
Thema:

Nachträglicher Einbau bodentiefe Dusche

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Einbau bodentiefe Dusche - Ähnliche Themen

  1. Schachtverlängerung fachgerecht nachträglich einbauen

    Schachtverlängerung fachgerecht nachträglich einbauen: Hallo zusammen, weiß jemand, wie eine Schachtverlängerung nachträglich fachgerecht zu installieren ist? Ich habe hierzu keine gute Quelle...
  2. Abwasserrohre nachträglich einbauen

    Abwasserrohre nachträglich einbauen: Hallo zusammen, wie das so ist kommt zu einer Idee immer noch eine zweite Idee usw., und letztendlich wird aus einer Zimmerrenovierung ein halbes...
  3. Sturz nachträglich über Terrassentür einbauen (derzeit oberhalb im Zimmer im OG)

    Sturz nachträglich über Terrassentür einbauen (derzeit oberhalb im Zimmer im OG): Hallo zusammen, wahrscheinlich stellt mein Fall eine Ausnahme dar, die aber sehr ärgerlich ist und die ich korrigieren möchte. Ich habe ein Haus...
  4. Ringanker / Ringbalken nachträglich einbauen?

    Ringanker / Ringbalken nachträglich einbauen?: Hallo liebe Forengemeinde, es geht um eine Kernsanierung mit Dachausbau: Das Haus wurde ca. 50ger Jahre erbaut. Wände sind 24ger...
  5. Fensterrahmen gebrochen beim nachträglichen Einbau Verschattung

    Fensterrahmen gebrochen beim nachträglichen Einbau Verschattung: Hallo Experten, ich benötige eine Einschätzung eines Schadens, der beim nachträglichen Einbau einer Verschattung am Fensterrahmen entstanden ist....