Nachträglicher Wandanschluß mit Edelstahl-Flachanker

Diskutiere Nachträglicher Wandanschluß mit Edelstahl-Flachanker im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Frage an die Maurerexperten: Unser Haus ist mit Porenbeton innen und außen gemauert. Die Innenwände sind mit Flachankern untereinander und...

  1. Karl

    Karl

    Dabei seit:
    13.10.2002
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Frage an die Maurerexperten:

    Unser Haus ist mit Porenbeton innen und außen gemauert. Die Innenwände sind mit Flachankern untereinander und auch in die Außenwände eingebunden. So weit so gut.

    Wie kann man nun nachträglich eine Wand anschließen, für die keine Flachanker vorgesehen sind. In unserem Fall handelt es sich um drei gemauerte Duschtrennwände 1,20 x 2,20 m.

    Vom Hersteller der Porenbetonsteine wurde mir empfohlen, Flachanker auf 90 Grad zu biegen und sie an der vorhandenen Wand anzunageln. Der herausstehende Teil wird dann in die neu zu errichtende Wand eingebunden. Versuche mit Nagelungen oder auch Schraubungen lassen mich jedoch zweifeln, daß diese Methode wirklich der statisch richtige Weg ist.

    Wer weiß dazu einen Rat?
     
  2. #2 mesche7, 08.10.2003
    mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Warum sollen die Wände überhaupt verbunden werden?
    Verschraubungen mit Porenbetondübeln, die vorgeschlagen und nicht gebohrt werden, halten auf Zug einiges aus.
     
  3. #3 Michael Prieß, 08.10.2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    stimmt

    aber jetzt müßt ma noch wissen was die Wand aushalten soll :D :D :D
     
  4. Karl

    Karl

    Dabei seit:
    13.10.2002
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Die Wände haben schon einiges auszuhalten

    Man stelle sich zum Beispiel eine Dusche vor, deren eine Seitenwand nur etwa 1,20 m breit und 2,20 m hoch ist. Diese Wand ragt frei in den Raum und hat auch keine Anbindung nach oben an die Decke. Lediglich der eine Stumpfstoß an eine andere Wand soll sie halten. Die Wand gibt Halt beim Duschen, man lehnt sich dagegen, fällt beim Ausrutschen auch mal daran. Der Fliesenbelag und vor allem die Eckabdichtung soll das verkraften.

    Da ist mir eine stabile Wandanbindung schon lieb.

    Zur Verschraubuang mit Porenbetondübeln:
    Wie soll ich mir das vorstellen? Sollen damit abgewinkelte Flachanker angedübelt werden? Die werden auf Zug schon gut halten. Aber kann ein derart befestigter Flachanker auch seitlichen Schub verkraften?
     
  5. #5 stefan ch, 09.10.2003
    stefan ch

    stefan ch Gast

    Hallo Karl,

    für Porenbeton gibt es auch Verbindungsanker, die man nachträglich in die Wand einschlagen kann.

    Hab die Dinger direkt über Ytong bezogen.

    http://www.ytong.ch/service/produkte_det.cfm?BtG=12

    Viele Grüße

    Stefan
     
Thema: Nachträglicher Wandanschluß mit Edelstahl-Flachanker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. edelstahl wandanschiuss fuer abluftwaeschetrockner trockner zur wand

    ,
  2. nachträglicher anschluss Mauerwerk an wand

    ,
  3. mauerverbinder 90 grad

    ,
  4. mauerverbinder biegen,
  5. wandanschluss anker,
  6. mauerverbinder nachträglich,
  7. flachanker yton,
  8. wandanschlussanker,
  9. wandanschluss nachträglich
Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Wandanschluß mit Edelstahl-Flachanker - Ähnliche Themen

  1. Laminatdehnungsfugen nachträglich fräsen und Übergangsleisten

    Laminatdehnungsfugen nachträglich fräsen und Übergangsleisten: Guten Abend, ich habe aktuell Probleme mit einem Raum mit Laminat. Der Laminat kommt an verschiedenen Stellen hoch und stößt immer wieder an den...
  2. Nachträgliche Elektroinstallation in tragende Wand

    Nachträgliche Elektroinstallation in tragende Wand: Hallo Zusammen. Wir renovieren gerade ein frisch erworbenes Haus, Bj.94. Im Zuge der Renovierung sind an einer tragenden Innenwand Bohrungen für...
  3. Wandanschluß Schallschutzdecke entkoppeln, Ausführungsdetails?

    Wandanschluß Schallschutzdecke entkoppeln, Ausführungsdetails?: Hallo ihr Meister, ich erstelle aktuell die Unterkonstruktion für eine niveaugleiche Decke D113, einfach beplankt im kompletten Erdgeschoß. Diese...
  4. Anbau nachträglich dämmen?

    Anbau nachträglich dämmen?: Hallo zusammen, wir haben uns eine Souterrain-Wohnung mit relativ neuem Anbau gekauft. Leider ist der Anbau insgesamt recht kalt und wir würden...
  5. Streifenfundament nachträglich verstärken / vertiefen zwecks Fußbodensanierung

    Streifenfundament nachträglich verstärken / vertiefen zwecks Fußbodensanierung: Hallo liebe Bauexperten, wir haben folgendes Problem und der Winter naht (im Moment duschen wir noch im Hof): Eigentlich wollten wir nur das Bad...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden