Nanoformierte Fugen im Bad?

Diskutiere Nanoformierte Fugen im Bad? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, man hat uns empfohlen im Bad die Fliesen mit nanoformierten Fugen zu verlegen-weist jeglichen Schmutz ab und verhindert die...

  1. #1 castamira, 5. Juni 2008
    castamira

    castamira

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    man hat uns empfohlen im Bad die Fliesen mit nanoformierten Fugen zu verlegen-weist jeglichen Schmutz ab und verhindert die Schimmelbildung.

    Kann mir jemand erklären, was das ist oder nur einen Link schicken, wo ich es selber nachlesen kann?

    Hat das jemand von euch schon mal gemacht, könnt ihr es empfehlen?

    Vielen Dank im voraus für Eure Zeit!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    was versteht der Verkäufer denn bitte unter "Nanoformiert"?

    Ich denke der meint eher Nano Fug? als Produkt oder?
     
  4. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    lt. google: Ist "nanoformieren" das nachträgliche (!) "nanorisieren" ;) einer nicht genanoten Oberfläche.
    Da die Fuge ja noch zu erstellen ist, wäre das ja eigentlich Quatsch und man könnte gleich eine Nanofuge herstellen mit entsprechendem Nanomörtel.

    PS: Stimmt, ich halte nix von dem Nano-Hype. Wie habt ihr das gemerkt??? ;)
     
  5. #4 castamira, 5. Juni 2008
    castamira

    castamira

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Münster
    Hallo ilis,

    was hat denn diese Nanofuge mit dem Nanomörtel auf sich?

    Ja, das Bad ist erst neu zu verfliesen...

    Robby, nicht der Verkäufer, sondern mein Schwager sagte mir das, er hat schon in seiner Küche so was verlegen lassen....

    und ich wollte mich deswegen hier im Forum schlau machen, bevor ich das überhaupt bei unserem Fliesenleger bestelle...
     
  6. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Na alles was NANOirgendwas ist, ist MEGAge*l ...
    Nanotechologie ist ne feine Sache. Wird aber leider von einigen mit völlig überzogenen Versprechungen verkauft -> Snakeoil
    Seriöse Hersteller (PCI gehört vermutlich dazu) die sowas anbieten, vermeiden normalerweise Begriffe wie "dauerhaft", "für immer", "ein Leben lang" etc. Denn a) ist das nicht nachgewiesen und b) kann alleine schon wettbewerbsrechtlich problematisch sein.

    Vermutlich (!) kannst du bei deinem Fliesör die Verfugung mit PCI Nanofug (oder irgendwas anderem von einem anderen Hersteller) machen lassen und vermutlich wird das nicht SO viel teuer. Und vermutlich wird das ganze auch etwas besser zu reinigen sein (zumindest anfangs). Aber das war's dann auch. Wunder sind davon auch nicht zu erwarten.
     
  7. #6 Olaf (†), 5. Juni 2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich würde...

    mal so sagen: Nano ist der Nachfolger von Lotus.:lock
    Keine Ahnung obs funktioniert: Aber wenn es wirklich DIE Innovation wäre, würdeste vermutlich im I-Net genug dazu finden, einschließlich Untersuchungen, Tests, Nachweisen - die zugegebener Maßen auch manchmal nicht das Papier wert sind, auf dem sie stehen
     
  8. #7 castamira, 5. Juni 2008
    castamira

    castamira

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Münster
    mein schwager zeigte es mir, da, wo er mit so einer fuge gearbeitet hat, sind die weißer...

    mich hat er mit dem argument begeistert, dass man damit eventuell der lästigen schimmelabrubelei im bad ein ende setzt....
     
  9. #8 Olaf (†), 5. Juni 2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Dann..

    tu es doch einfach
     
  10. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Und die Fuge existiert seit wann?
    Und die sind weißer als Fugen wo? Und als das ganze erstellt wurde, waren beide Fugen exakt gleich? und und und ...

    Einfach mal überlegen: Der herangezogene Lotus-Effekt funktioniert - Fakt! Er läßt sich technisch nachbilden - Fakt! Aber - Fakt - der Lotus hat gegenüber einer Fuge einen vorteil, der nicht technisch nachbildbar ist: Sollte aus irgendeinem Grund (mechanisch/physikalisch/chemisch) die Oberfläche NICHT mehr funktionieren, dann macht der Lotus sie einfach neu. Eine Fuge kann das nicht (ansonsten müsste man sie wohl auch zumindest ab und zu mal düngen). D.h. im Laufe der Zeit, wird die Oberflächenstruktur ihren schmutzabweisenden Effekt verlieren (aggressive Reinigungsmittel, harter Schwamm, "Alterung", wasauchimmer). Man gewinnt also bestenfalls Zeit.

    OT: Im zerstörten und verstrahlten Reaktor von Tschernobyl wurden Pilze gefunden, die offensichtlich dort gut gedeihen. Und da soll Nanotechnolgie sie langfristig aufhalten? Mutter Natur ist halt n echter Knaller :biggthumpup:
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 5. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es gibt eh nur EINE Fugenfarbe für Fliesen.
    Und die heisst zementgrau!!!
    ALLES andere sieht irgendwann Sc.... aus!!! Nicht, ob es passiert ist die Frage, sondern wann!
    ****
    Ach ja - Nano ist ein Maßeinheitszusatz.
    Auch 1 cm kann Nano sein. Kommt eben nur drauf an, von was es nano ist.

    MfG
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 5. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oder anders gesagt: Ein Zaun an 5 durchschnittlichen Neubaugrundstücken ist auch Nano.
    Ein NanoAE! Ein AE = 1 Erddurchmesser = 149.600.000 km. 1 nAE = 150 m. :p

    Welche Aussagekraft hat Nano also? :angel:

    MfG
     
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ähh... als ehemaliger Hobbyastronom muss ich da mal ein klein wenig widersprechen:
    1 AE = Astronomische Einheit ist der mittlere Abstand zwischen Erdmittelpunkt und dem Mittelpunkt der Sonne. Die Zahl selbst stimmt so ungefähr. Der Erddurchmesser ist ja viel, viel kleiner, ca. 12.800 km.

    Thomas
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 5. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :o :o :o
    Aber ich sach ja - alles eine Frage der Einheit :p
     
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich dachte schon, Du lebst auf einem anderen Planeten....:bounce:
     
  16. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Wobei das Leben auf einem Planeten mit 149 Mio km Durchmesser negative Effekte auf's Wohlbefinden auslösen kann!
     
  17. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    könnte nach Newton alles etwas schwerfällig von statten gehen.
    Jetzt sind wir aber weit vom Thema ab.

    Zum Thema: Ich würde sagen: probier's aus. Ist ja keine Investition wo man extra einen Kredit für aufnehmen muss.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist nano nicht einfach 1*10E-9 ?....also sehr klein?
    Milli, Mikro, Nano, Pico, Femto, Ato...

    Oder meint Ihr den Mork vom Ork.....nano nano :biggthumpup:
     
  19. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Und im übrigen solltest Du Deine Hütte so planen, daß die Fugen gar nicht erst zu schimmeln anfangen, egal ob aus Nano oder aus Harzer Käse.

    Ciao

    Christian
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Stimmt, wenn Fugen Schimmeln hat es einen Grund!
     
  22. #20 Olaf (†), 5. Juni 2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ihr wieder...

    das war doch gar nicht die Frage:konfusius
    Ihr solltet doch nur bestätigen, dass Nano-Dingsbums-Fugen schick sind. Könnt Ihr nicht mal beim Thema bleiben?:motz
     
Thema: Nanoformierte Fugen im Bad?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fugenversiegelung test

    ,
  2. fugenmasse nano

Die Seite wird geladen...

Nanoformierte Fugen im Bad? - Ähnliche Themen

  1. Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.

    Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.: Hallo, mit was verfüllt (verspachtelt) man am besten Fugen zwischen Betondoppelwandelementen. Der Beton ist leider teilweise nicht überall in die...
  2. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  3. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  4. Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange

    Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange: Hallo, habe meine Holztreppe im Altbau mit Laminat saniert,und habe die fehlende Setzstufe ersetzt. Mit welcher SilikonFarbe spritze ich am...
  5. WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr

    WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr: Hallo zusammen, wer hat Tipps auf Lager? Ich möchte im DG unseres Hauses (1954, keine Pläne) ein neues Bad (Dusche mit WC) bauen. Bis in den...