Nasse Stelle an Kellerwand

Diskutiere Nasse Stelle an Kellerwand im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo Leute, habe das Thema versehentlich schonmal unter Neubau gepostet. Jetzt nochmal im korrekten Bereich. Ich plane ein Haus mit Baujahr 62...

  1. Jan27

    Jan27

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe das Thema versehentlich schonmal unter Neubau gepostet. Jetzt nochmal im korrekten Bereich.

    Ich plane ein Haus mit Baujahr 62 zu kaufen, Massivbauweise mit Stahlbetonfundament. Laut Plänen ist die Platte durchgehend.

    Die Verhandlungen sind soweit abgeschlossen und Notartermin ausgemacht. Leider hat sich seit den sehr ausgiebigen Regenfällen bei uns Ende September eine nasse Stelle im Keller gebildet, die mir etwas Bauchschmerzen bereitet.

    Sie befindet sich an der Nordseite des Hauses innenseitig neben der Kellertür. Die Wand ist in diesem Bereich nass. Am Boden hatte sich sogar eine kleine Pfütze gebildet. Die Stelle ist laut Hausbesitzer erstmalig aufgetreten und seiner Meinung nach auf den ausgiebigen Regen mit entsprechender Windrichtung zurückzuführen. Ansonsten ist der Keller laut Besitzer bislang trocken gewesen. Ob eine vertikale und horzizontale Abdichtung besteht, weiss ich nicht.

    Die Feuchtigkeit zieht sich von der rechten unteren Ecke des Raumes circa einen Meter an der Außenmauer entlang. Auch die andere Wand (innen) ist betroffen. Die Feuchtigkeit ist nach oben relativ scharf begrenzt und Endet circa 15 cm über dem Boden. Darüber fühlt sich die Wand trocken an. Genauere Details siehe Foto.

    Draußen befindet sich rechtsseitig der Ecke die Kellertreppe, die weiter rechts am Haus hochführt. Gegenüber der Wand befindet sich Erdreich.Vorher war in diesem Raum eine Kellergarage mit einer entsprechenden Auffahrt. Die Garage besteht jedoch schon seit jahrzehnten nicht mehr.

    Das Garagentor wurde zugemauert und die Auffahrt zugeschüttet. Vielleicht ist die Erde im Bereich der Auffahrt noch verdichtet und staut sich dann bei anhaltenden Niederschlägen und der Mauer zur Treppe genau dort. Bauplan und Foto anbei.

    Ich möchte den Keller gern als Lagerraum nutzen. Mir stellen sich nun folgende Fragen:

    • sind die Angaben des Verkäufers stimmig und kann dies tatsächlich erstmalig aufgetreten sein?
    • Besteht in diesem Fall Gefahr für die Bausubstanz und ich muss auf jeden Fall etwas machen? Besteht Gefahr, dass sich die Feuchtigkeit ausbreitet?
    • Wenn ja, was und wie ist hier der ungefähre Kostenrahmen?
    Ich wäre euch um Ratschläge sehr verbunden.

    Viele Grüße
    Jan
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      26,4 KB
      Aufrufe:
      28
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      610 KB
      Aufrufe:
      30
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      188,2 KB
      Aufrufe:
      30
  2. #2 Manufact, 06.10.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    378
    Kann mir das von Aussen noch nicht wirklich vorstellen.
    Bitte zuerst ein Übersichtsbild im Abgang machen, dann ein Detailbild.
     
Thema:

Nasse Stelle an Kellerwand

Die Seite wird geladen...

Nasse Stelle an Kellerwand - Ähnliche Themen

  1. Nasse Stelle im Keller

    Nasse Stelle im Keller: Hallo Leute, ich plane ein Haus in der Nähe von Hamburg zu kaufen. Das Haus hat Baujahr 62, Massivbauweise mit Stahlbetonfundament. Laut Plänen...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Fehlende Kompri-Bänder Fensterbänke verursachen nasse Stellen im Haus

    Fehlende Kompri-Bänder Fensterbänke verursachen nasse Stellen im Haus: Hallo, wir haben in 2009 mit einem Bauträger gebaut. Kurz nach Baufertigstellung hatten wir nach einem Starkregen im Erdgeschoss an einer...
  4. Außenwand (Bruchstein) an 2 Stellen Nass, was kann man tun bzw. großer Aufwand???

    Außenwand (Bruchstein) an 2 Stellen Nass, was kann man tun bzw. großer Aufwand???: Hallo, ich habe eine echt dringliche Frage bzw. eines Hauses was Anafang nächster Woche Zwangsversteigert wird. Es ist an 2 Seiten (siehe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden