Nasse Stellen am Innenputz

Diskutiere Nasse Stellen am Innenputz im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Wir haben ein Haus (Baujahr 1970) an- und umgebaut. Das Haus wurde mit neuen Fenstern und Wärmedämmung (14 bzw. 16 cm ) versehen. Die Wärmedämmung...

  1. Feivel

    Feivel

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Niddatal
    Wir haben ein Haus (Baujahr 1970) an- und umgebaut. Das Haus wurde mit neuen Fenstern und Wärmedämmung (14 bzw. 16 cm ) versehen. Die Wärmedämmung wurde schon komplett aufgeklebt und verspachtelt. Der Putz fehlt aufgrund der eisigen Temperaturen noch. Der Anbau wurde mit Bisotherm-Steinen erstellt die verklebt wurden.
    Der Innenputz- und Estrich wurden Anfang Dezember im neu erstellen Anbau eingebracht, im Altbau kam kein neuer Putz/Estrich hinein. Innentüren sind noch keine eingebaut. Innenputz und Estrich waren sichtbar abgetrocknet.
    Nun zu unserem Problem. In einen Zimmer im neuen Hausteil (EG) treten bei Regen und Plusgraden zwei nasse Stellen innen an einer Außenwand auf. Eine Stelle ist im Fußbodenbereich (dreiecksförmig) und eine hat eine Kreisform (mittig auf der Wand). Die beiden Stellen liegen senkrecht übereinander. Je länger die feuchte Witterung dauert, desto größer werden die Flecken. Tritt Frost ein oder es ist trocken, trockenen die Flecken wieder ab – um beim nächsten Regen wieder aufzutauchen.
    Von außen ist nichts zu sehen. In dieser Wand laufen auch keine Leitungen entlang. Oberhalb dieses Raumes befindet sich unsere Dachterrasse, die schon abgedichtet aber noch nicht mit Platten oder sonstigem versehen ist.
    Unser Architekt und Bauleiter erklärte uns, dies seien „Kondensflecken“ da im gesamten Haus noch eine recht hohe Luftfeuchtigkeit wäre und wenn es draußen auch feucht ist, könnte diese Feuchtigkeit nicht durch lüften und heizen nach außen abgegeben werden und würde sich an der Wand niederschlagen.
    Unsere Befürchtung ist, dass die Abdichtung unserer Dachterrasse undicht ist und die Flecken daher kommen, dass von der Terrasse Wasser zwischen Dämmung und Mauerwerk läuft und an dieser Stelle zum Vorschein kommt. Dies streitet unser Architekt vehement ab und sagt die Abdichtung der Dachterrasse ist dicht, er hätte sich das angeschaut, die Flecken wären „Kondensflecken“.
    Kann das mit dem Kondenswasser stimmen – unser Bauchgefühl sagt nein, was sagen die Experten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichaelG, 24. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2006
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ferndiagnosen

    Wenn da auch noch kein Außenputz drauf ist, könnte es sein, da
    Bisotherm/Liapor u.ä. gern mal den Regen nach innen "durchlaufen" lassen, dass das die Ursache ist.

    Dies gilt in "geringerem" Maße oder bei extremer Schlagregensituation auch für "Poroton" und KS-Mauerwerk.

    Zumal da die Stoßfugen wahrscheinlich unvermörtelt sind.

    MFG Michael

    Diese Fälle sind gar nicht selten!
     
  4. Feivel

    Feivel

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Niddatal
    Hallo Michael,

    vielen Dank für Deine Ferndiagnose. Ich vermute dass dies nicht der Grund ist, da diese Außenwand nicht direkt vom Regen getroffen wird, sie bleibt auch bei Regen trocken.

    Mit den unvermötelten Stoßfugen zwischen den Steinen hast Du recht, sie wurden später nur "verpachtelt" nach Aussage unseres Architekten war/ist das in Ordnung.

    Uns ist diese Aussage "Verdunstungswasser" unseres Architekten nicht so ganz geheuer. Wären diese Stellen in irgendwelchen Ecken würden wir das vielleicht noch eher akzeptieren aber mitten auf der Wand?

    Wer könnte uns dazu noch eine zweite Meinung geben? Unsere Verputzerfirma oder ein anderer Architekt? - Ist es zu voreilig einen Gutachter einzuschalten?

    Unser Architekt sagt abwarten bis der Bau getrocknet ist. Doch wie lange sollen wir mit dem tapezieren, einrichten des Zimmers denn da warten?

    Grüsse

    Feivel
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zeich doch...

    ma die Bilders.
    Oder: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
    :)
    In diesem Sinne wäre es hilfreich, einige Fotos von den nassen Stellen, der Aussenwand und dem Balkon einzustellen.
    Mfg
     
  6. Feivel

    Feivel

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Niddatal
    Das mit den Bilder hab ich befürchtet :o)

    Man glaubt es kaum, aber wir haben keine Digitalkamera, nur eine ganz normale "Papierbild-Kamera". Ich versuche heute abend eine Digitalkamera zu organisieren und dann könnte ich evtl. morgen Bilder einstellen.

    Grüsse

    Feivel
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Carden. Mark, 25. Januar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die gibt es auch noch?
    Bauherren ohne Diggicam?
    Wenn ich irgendwo zum Ortstermin erscheine, bekomme ich meistens eine DVD mit idR ca. 1200 unsortierten pic`s, die darf ich dann alle durchforsten.
    Und das für 70€/Std. :D
     
  9. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    wir lassen immer zwei videokameras parallel mitlaufen. natürlich der redundanz wegen jeweils betamax und video2000. :Roll
     
Thema:

Nasse Stellen am Innenputz

Die Seite wird geladen...

Nasse Stellen am Innenputz - Ähnliche Themen

  1. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  2. Reihenfolge Trockenbau / Innenputz

    Reihenfolge Trockenbau / Innenputz: X
  3. Gehwegplatten Fundament für 6 Monate

    Gehwegplatten Fundament für 6 Monate: Hallo liebe Bauexperten, als Übergangslösung muss ich im Garten eine Fläche von 3x3 Metern mit Gehwegplatten pflastern. Die Fläche dient als...
  4. Garage vor Badfenster stellen: genug Licht?

    Garage vor Badfenster stellen: genug Licht?: Hallo zusammen, wir stehen vor folgender Entscheidung: unsere Garage (8m lang, Höhe ca. 2,70m, Flachdach) können wir im Abstand von ca. 1,95m...
  5. Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte

    Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte: Hallo an alle Experten hier. Ich benötige bitte Eure Hilfe. Auf dem Bild seht Ihr mein Problem. Bei meinem Haus von 1910 ist diese Wand immer...