Nasses Maeuerchen zum Nachbarn hin

Diskutiere Nasses Maeuerchen zum Nachbarn hin im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Alle Wir haben eine Zufahrt zur Garage, links verlaeuft ein Maeuerchen wo Platten drauf liegen. Diese Mauer ist naß. Auf der...

  1. #1 Petra B aus G, 25. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo Alle


    Wir haben eine Zufahrt zur Garage, links verlaeuft ein Maeuerchen wo Platten drauf liegen.
    Diese Mauer ist naß. Auf der Nachbarseite liegt sehr hoch Erde und ist bepflanzt.

    Nun meine Frage:

    Wenn die Mauer gemacht werden sollte, was ich sehr gerne tun wuerde, wie koennte ich das anstellen?
    Muß die Mauer weg? Wenn ja, wie koennte das funzen, eildiweil ja auf der anderen Seite die Erde ist.
    Oder kann eine Mauer anders "repariert" werden?

    Ich habe Bilder gemacht aber leider ist mein Schlepptop nicht mehr in der Lage, einen Chip zu oeffnen.

    Fuer Ideen waere ich sehr dankbar und mein Dank wuerde euch ewiglichst hinterherschleichen.


    LG Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    was ist denn dass für ein Mäuerchen?
    Aus welchem Material gebaut?
    Wie groß ist das Mäuerchen?
    Und Bilderchen wären halt nicht schlecht.
     
  4. #3 Petra B aus G, 25. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    @alex 2008

    Das Maeuerchen ist ca. 1m hoch, ich schaetze mal, ca. 20m lang (wirklich ca.).
    Ich weiß nicht, welches Material.

    Ich habe Bilder gemacht aber krieg' sie nicht auf den PC.

    Werde versuchen, die Kamera an den PC meines Mannes zu haengen und hoffe, dass ich
    dann Bilder reinsetzen kann.

    Das Haus hatten wir in 2010 gekauft. Deshalb habe ich keine Ahnung, was verarbeitet wurde, zu-
    mal ich keine Ahnung habe. Wirklich gar keine. Fange eben an, mich schlau zu machen und zu lernen.
    Gebaut wurde es 1981/82. Evtl. ist das eine Hilfe bei der Frage nach verwendetem Material?


    LG Petra
     
  5. #4 Petra B aus G, 25. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Habe die Bilder am Computer hochgeladen bekommen aber sie sind zu groß und ich komme mit den Programmen nicht klar.
    Werde morgen wieder dran gehen und wenn nix klappt, kann ich mir Hilfe holen.

    Aller, dann allen eine gute Nacht und einen besseren Start in den morgigen Dienstag.


    Ciao, Petra
     
  6. #5 Petra B aus G, 26. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo

    Neues Bild 1.jpg Neues Bild2.jpg Neues Bild3.jpg Neues Bild4.jpg

    Ich hoffe, dass man die Bilder oeffnen kann.


    LG Petra
     
  7. #6 tkoehler78, 26. Juni 2012
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Tippe auf fehlende Abdichtung hinter dem "Mäuerchen"!
    Also das "Mäucherchen" an der Erdseite komplett freilegen, reinigen, evtl. verputzen, Abdichtung drauf Noppenbahn dran, Draingerohr verlegen und mit Rollkies/Drainagekies wieder verfüllen.
    Und bei der Gelegenheit das Fundament überprüfen.

    Und wenn keine Ahnung, dann Fachfirma beauftragen, sonst "Mäuerchen" bald wieder nass!:winken
     
  8. #7 Petra B aus G, 26. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo Thomas

    Ich habe es fast befuerchtet. Werde aber den Nachbarn nicht zwingen koennen, die Erde wegzuheben. Dann krieg ich das Maeuerchen tatsaechlich nicht trocken!
    Habe dann aber direkt noch eine Frage: Es duerfte dann quasi das Maeuerchen zuerst dagewesen sein, weil anschließend erst die Erde auf der anderen Seite aufgefuellt werden konnte.
    Sehe ich das richtig?
    Und wenn das Maeuerchen als erstes da war, gibt es sowas wie "Vorrechte"?

    Erst mal danke fuer deine Antwort!!!


    LG Petra
     
  9. #8 Manfred Abt, 26. Juni 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ist denn klar, wem das Mäuerchen gehört
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn es Dein Mäuerchen ist, kannst Du Deinen Nachbarn bitten, Dir das Recht einzuräumen, auf Deine Kosten auf seiner Seite die Erde abzutragen, das Mäuerchen trockenzulegen und anschließend alles wieder ordentlich aufzufüllen und die Bepflanzung herzustellen. In den meisten Bundesländern ist dieses Recht sogar einklagbar.

    Wer sagt Dir denn, dass der Nachbar aufgefüllt hat? Vielleicht hat Dein Vorgänger abgetragen?
     
  11. #10 Petra B aus G, 26. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo

    Ich weiß nicht, wem das Maeuerchen gehoert. Weiß nicht, wer zuerst da war. Wenn der Sohnemann am Wochenende oder naechstes Wochenende kommt, werde ich mal fragen. Er arbeitet und lebt in Luxemburg. Die Mutti lebt noch dort. Sie wird mir nicht antworten koennen.
    Also, darf ich davon ausgehen, dass in jedem Fall ich diejenige sein werde, die die Kosten traegt, damit's Maeuerche gemacht werden kann!?
    Wo kann ich denn erfahren, wer das M......... gestellt hat? Bzw. wer als erstes da war???
    Fragen ueber Fragen.

    ThomasMD. Ja, stimmt. Waere auch moeglich. Ich denke, ich werde mit ihm reden, wenn ich ihn sehe. Sollte kein Thema sein aber
    es schadet nicht zu wissen, wie die Rechtslage aussehen wuerde. Sehe aber keine Probleme, wenn ich das Maeuerchen in Angriff nehmen sollte.


    LG Petra
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Guck doch einfach, wo die Grenze verläuft. Auf wessen Grund die Mauer ist, dem gehört sie...
     
  13. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Hallo Petra !

    Was stört Dich eigentlich an der Wand ?
    Nur weil sie feucht ist ?
    Auf Deinen Bilder´n sieht sie doch vernünftig aus.Keine Frostabsprengungen vom Putz.

    Helge2
     
  14. #13 Petra B aus G, 26. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo helge2

    Ich habe die Wand letztes Jahr gestrichen und stellenweise ist die Farbe abgesprungen. Wenn ich auf die Mauer schaue, dann sehe ich,
    dass es nicht okay ist.


    LG Petra
     
  15. #14 ralph12345, 28. Juni 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Es wird jetzt nach Jahrzehnten (?) schwierig zu beweisen, wer da wann was verschuldet hat, ob ihr mit der Mauer eine bestehende Böschung abgefangen habt oder ob der Nachbar eure bestehende Mauer mit Erde angefüllt hat. Erstmal nachgucken, auf welcher Seite die Mauer steht, wenns Eure Seite ist gehört sie Euch. Wenn ich die Garage so ansehe, wird die Mauer auf Eurer Seite stehen.

    Das Hammerschlagrecht räumt Euch das Recht ein, auf Nachbars Grund zu arbeiten, um Eure Bauten instandzuhalten, demnach wäre ein betreten und Leitern aufstellen etc. erlaubt, daß man aber Nachbars Garten umgraben darf, kann ich da nicht ableiten.

    Guntersblum in Rheinland Pfalz? §21 Landesnachbarrechtsgesetz

    Ansonsten zu den Kosten, abständen etc. mal die Abschnitte zu Einfriedungen lesen.

    Die beste Variante wird sein, den Nachbarn mit einer guten Flasche Wein und Versprechungen daß alles hinterher wieder hergerichtet wird zum dulden der Maßnahmen zu bewegen. Ob der Nachbar da einsichtig ist... Wenn ich mir die Bilder der ziemlich intakten Wand ansehe und dann mal gucke, was da an alten Pflanzen dahinter steht, scheint mir der Aufwand, dahinter das graben anzufangen aus Sicht des Nachbarn eher fragwürdig.
     
  16. #15 Petra B aus G, 29. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Guten Morgen Ralph

    @Nun habe ich hier gesagt bekommen, dass das Maeuerchen noch recht gut aussieht. Das beruhigt mich ja schon sehr. Fuer mich als "Unwissende", sieht sie nicht gut aus. Mich beruhigt das nun aber. :lock
    Mit dem Nachbarn reden ist ganz sicher kein Problem. Wenn aus eurer Sicht die Mauer intakt aussieht, dann versuche ich, ueber das nicht schoene Aussehen hinwegzuschauen und widme mich den anderen Baustellen :bau_1:

    Wuensche euch ein schoenes Wochenende.

    LG Petra
     
  17. #16 Manfred Abt, 29. Juni 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Wenn es noch andere Baustellen gibt würde ich da auch noch lange nicht drangehen.

    Der eine senkrechte Riss hängt wahrscheinlich gar nicht mit der Feuchtigkeit zusammen.

    Und für solche Flächen einen dauerhaften Anstrich zu finden ist ja auch nicht so einfach. Vielleicht mal hier bei den Malern statt im Bereich Außenanlagen fragen.
     
  18. #17 Petra B aus G, 29. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo Manfred

    Wenn mein kleines Maeuerchen doch aber nass ist, wird doch wahrscheinlich keine Farbe halten. Dann muß ich es jetzt halt einfach mal als gegeben nehmen und die Flecken etc. ignorieren. Vielleicht darf ich da nicht so verbissen rangehen. Ich bin schon froh, dass ich erstmal nicht mit rechnen muß, dass sie sich in Wohlgefallen aufloest :wow

    Danke aber fuer deinen Tipp, das Problem in einer anderen Sparte (wenn es dann doch soweit ist) darzustellen.


    LG Petra
     
  19. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hmm,
    wird hier getrollt?

    Es gibt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht nur dieses "Mäuerchen" in unserem Land, das ähnlich aussieht. Und wenn das "Mäuerchen" nicht nass werden darf, Dach drüber.

    Ein schönes Wochenende
    svjm
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Petra B aus G, 29. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Hallo svjm

    Was ist trollen?

    Ich habe deinen Beitrag nicht verstanden.



    Gruß, Petra
     
  22. #20 Petra B aus G, 30. Juni 2012
    Petra B aus G

    Petra B aus G

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentnerin
    Ort:
    Guntersblum
    Guten Morgen svjm

    Ich habe mal gegooglet, was mit trollen gemeint ist. Finde ich nicht so toll. Ich habe eine Frage gestellt, die mich beschaeftigt. Ich sehe das Maeuerchen taeglich und habe mir Gedanken gemacht, was ich da tun kann.

    Ob du das ernst gemeint hast mit dem Dach- keine Ahnung.

    Hier ein Auszug, was ich ueber Trollen gefunden habe.

    Ich denke nicht, dass ich das Thema reingestellt habe ohne ein Interesse an einer Loesung zu haben, provozieren will ich ebenfalls nicht.
    Auf dieses Forum bin ich gerade wegen meiner Fragen gestoßen. Und nicht aus Langeweile oder oder.



    Gruß, Petra
     
Thema:

Nasses Maeuerchen zum Nachbarn hin

Die Seite wird geladen...

Nasses Maeuerchen zum Nachbarn hin - Ähnliche Themen

  1. Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass

    Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass: Guten Morgen zusammen, ich weiss noch nicht ob ich ein Problem habe oder nicht. Es geht um die Sanitärentlüftung im Spitzboden. Wir haben ein...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich

    Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe noch nicht den passenden Beitrag gefunden, so dass ich einen neuen erstelle. Hier die Problemstellung:...
  4. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  5. Nässe unterm Vordach

    Nässe unterm Vordach: Hallo mein Name ist Andreas Ich habe vor 4 Jahren hausgebaut Den Innenhof habe ich mit granitsplitt aufgefüllt und überall unterm Dach ist...