Nebenleistungen im BGB-Vertrag

Diskutiere Nebenleistungen im BGB-Vertrag im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo! Ich bin gerade an den ersten Vorüberlegungen für das Eigenheim und am überlegen, welche Vertragsgrundlage am besten für die Bauverträge...

  1. DrEckert

    DrEckert

    Dabei seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Ansbach
    Hallo!

    Ich bin gerade an den ersten Vorüberlegungen für das Eigenheim und am überlegen, welche Vertragsgrundlage am besten für die Bauverträge ist -> BGB oder VOB

    Ich plane mit höchstmöglichem Eigenleistungsanteil und möchte auch die Planung/Eingabe selbst machen. Da ich noch Zeit habe bis zum Baubeginn, habe ich noch genug Luft zum Vorbereiten.

    Was ich noch aus "Schul-"zeiten behalten habe ist, dass die VOB den Vorteil hat, alles i.d.R. erschöpfend genug zu regeln. Auch finde ich es gut, dass ich bei einer Ausschreibung immer genau weiß, was bei den Leistungen eines Gewerkes im LV beschrieben werden muss, was automatisch als Nebenleistung zählt und was als besondere Leistung gilt....

    Wie ist das denn mit einem BGB-Vertrag?
    Wenn ich damit ein LV erstelle, muss ich dann genau in der Position definieren, was alles an Eventualitäten mit den Preis einkalkuliert werden soll? Wenn ich die Grundlagen aus VOB/C als Vertragsgrundlage vereinbare, gelten doch die anderen Teile der VOB automatisch, oder? Das wäre doch dann widersprüchlich...

    Nochmal in kurz:
    Ist es bei einem BGB-Vertrag schwieriger, ein LV ohne "versteckte Kosten im Nachhinein" zu erstellen? Also können damit die Baufirmen sich eher Nachträge einheimsen?

    Vielen Dank Euch schonmal im Voraus!

    Schönen Gruß,

    Julian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
  4. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Verfügst Du hierfür über die notwendige, geforderte, erforderliche Fachkunde?
    Was ich, schon allein aufgrund der Fragestellung, nicht vermute.
     
Thema:

Nebenleistungen im BGB-Vertrag

Die Seite wird geladen...

Nebenleistungen im BGB-Vertrag - Ähnliche Themen

  1. KfW Vertrag kündigen und dann?

    KfW Vertrag kündigen und dann?: Hallo, wir erhalten eine KfW Förderung da wir ein altes Haus sanieren. Geplant war KfW 85, doch nun stellt sich nach einigen Monaten herraus, dass...
  2. Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?

    Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?: Hallo zusammen, bei unseren Bauvorhaben, ich wollte gerne eine öffentlich bestellt und vereidigte Bausachverständiger beauftragen. Ich habe mit...
  3. mängelhaftung nach bgb bei Fliesen

    mängelhaftung nach bgb bei Fliesen: Hallo zusammen, eventuell kennt sich jemand von euch aus und kann mir helfen... Bestellt wurden ~60 Packungen Fliesen die letzten ~10 Packungen...
  4. Kosten für Kies unter dem Haus ???

    Kosten für Kies unter dem Haus ???: Hallo Forumsmitglieder, ich besitze ein Grundstück mit Gefälle und geplant ist darauf ein Bungalow mit Doppelgarage. Der Bauvertrag ist auch...
  5. VOB/B und BGB gleichzeitig im Bauvertrag, was zählt?

    VOB/B und BGB gleichzeitig im Bauvertrag, was zählt?: Guten Tag an die Forumsexperten. Nachdem mir in der Dach Rubrik mehrfach geholfen wurde, möchte ich hier etwas zu BGB und VOB fragen. Wir sind...