Nester in einer Betondecke was tun

Diskutiere Nester in einer Betondecke was tun im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wie entstehen Nester in einer Betondecke und wie müssen diese beachtet werden. Auf der Unterseite einer Spitzbodendecke ist ein Nest 1m...

  1. 0815

    0815 Gast

    Hallo,
    wie entstehen Nester in einer Betondecke und wie müssen diese beachtet werden. Auf der Unterseite einer Spitzbodendecke ist ein Nest 1m x1m Eisen und Kunststoffringe liegen fast blank, wie muß ich mich dem Bauträger gegenüber verhalten und wie muß das Nest behandelt werden, des weiteren sind auch Risse auf der Deckenoberseite was tun !?!?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das nest alleine hätte mich nicht sooo sehr gestört - das kann man durchaus sanieren. aber gleichzeitig risse oben?
    nö.
    ferndiagnostisch unmöglich.
    nahdiagnostisch nicht einfach.
     
  4. 0815

    0815 Gast

    Hallo,
    auf der Spitzbodendecke Oberseite sind so ca. 6 Risse verteilt, jeder hat so eine Länge von ca. 1,5 m und eine Breite von ca. max 1mm. Das Nest an der Deckenunterseite, wie muß so etwas fachmännisch saniert werden rausschlagen und neu mit Beton schließen.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    jetzt wär´s doch toll, wenn man architekt o. tragwerksplaner hätte, die sich mit sowas auskennen, gell? :p
     
  6. 0815

    0815 Gast

    Hallo mls,
    ich verstehe deine ironische Antwort nicht . :wow Was soll mir deine Antwort sagen.
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Fehlstellen lassen sich mit PCC-Produkten ausbessern. Sakret, PCI, usw.) Dabei immer im System bleiben (ein Hersteller) und nur vom Fachmann verarbeiten lassen!
    Es ist aber fraglich, ob damit das Problem gelöst ist.
    mls hats schon gesagt: Ferndiagnose nicht möglich. Also muss ein Fachmann raus. Der kann die Frage nach der Reperatur der Fehlstellen auch beantworten, gell?
     
  8. 0815

    0815 Gast

    Hallo,
    muß ich denn ein Nest rausschlagen oder wird der Holraum einfach mit Beton zugestrichen
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    ...und nur vom Fachmann verarbeiten lassen!

    Taub? Oder will man nicht hören?
     
  10. bauworsch

    bauworsch Gast

    Richtig

    Man(n) will anscheinend nicht hören. Oder die Probs sind größer und man traut sich nicht so richtig.

    Denn Fragen nach Statiker oder Architekt wurden mit Gegenfrage beantwortet.

    Und Nest rausschlagen klingt wohl leider nach dem Versuch einer "Selbstheilungsmethode". A la lockere Kieselsteine wegpoltern und zuspachteln.

    Fürs Spachteln eignet sich Arducret von Ardex bestens, ersetzt aber nicht den Statiker.

    Da steckt doch mehr dahinter.

    Komm laß raus 0815, wir beissen nicht.
     
  11. MB

    MB Gast

    Und ich heiße nur so

    Die Breite von 1,5 mm ist zunächst mal nicht erschreckend. Wesentlich its aber die Tragkonstruktion und WO diese Risse sind. Und auch wie tief.

    Ich wiederhole mich: Bauen ist eben nicht Steine übereinanderstapeln und Dach drauf.

    Die Risse können nicht nur unzählige Ursachen haben sondern auch unzählige Auswirkungen habe.

    Eune Ferndiagnose ist zwar möglich, aber nur unter erheblichem Aufwand:
    - Zusendung der statischen Berechnung inkl. Positionsplan
    - Genaue Bilder der Risse und genaue Lagebestimmung
    - Lieferscheine
    - Wetterdaten

    Das ist noch nicht alles. Und das ist nur der technische Aspekt.

    Für den juristischen Aspekt braucht man noch mehr.
     
  12. Darryl

    Darryl Gast

    Von Bauherr zu Bauherr

    Lieber 08/15!

    Die Möglichkeiten eines Forums sind begrenzt, besonders was Bauträger anbelangt. Daher rate ich Dir (als Bauträgergeschädigter) zu folgendem Vorgehen:

    1. Höre auf die Experten! Hier kann Dir niemand etwas raten, auch wenn Du das nicht hören magst. Dieses Problem läßt sich nicht einfach zwischen Tür und Angel lösen und erst recht kann das kein 0815-Bauunternehmer beheben. Und erst recht wird Dir beim Bauträger keiner sagen was wirklich ist.

    2. Mangelanzeige und zwar sofort. Wenn Du nicht weist wie das geht, wird man Dir bei der Formulierung gerne behilflich sein.

    3. Zahlungsstopp, sofort. Zahle nichts, aber auch rein gar nichts mehr an den Bauträger, egal was passiert. Gezahlt wird erst wieder wenn der Mangel vollständig (!!!) beseitigt ist. Es gibt keine Alternative dazu. Ist der Mangel erst mal drin und die Rechnung bezahlt wars das nämlich im schlimmsten Fall.

    4. Schlage die gelben Seiten auf und Suche Dir einen Statiker heraus oder einen öbuv SV. Die werden Dir gerne vor ORT helfen, manchmal sogar kostenlos. Schlimmstenfalls kostet es 200€, das ist aber immer noch billiger als eine durchgebogene Decke oder ein Baustopp vom Bauamt.

    5. Falls Dir 4. auch nicht einleuchten will, schalte wenigstens Dein Bauamt ein, das schafft Druck beim BT.

    Viel Glück!
     
  13. Peter

    Peter

    Dabei seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Habichauch
    Ort:
    Irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    DerKeineAhnunghat
    @Lebski

    Was sind eigentlich "Nester"
    Sieht manhier dieBewehrungseisen durch den Beton bzw.schauen die Raus?

    Ich frage weil ich heute beim Streichen auch solch eine Stelle in einem Filigran entdeckt habe.
    Allerdings ist bei mir nur EIN Eisenstäbchen auf einer Länge von 10 cm zu "erahnen". Ich meinen Augen nichts tragisches...oder doch?
     
  14. MB

    MB Gast

    Stop!

    Zu Darryl: ja, die gibt es, die sich das für eine Tasse Kaffe ansehen oder auch für 200 Euro. Aber unbedingt vorher abklären!!!!!!!!!!!!!!!

    Sonst kann es böse Überraschungen geben. Wie vor kurzem der Fall, wo ein öbuv SV sich für nicht zuständig erklärte und dann eine Rechnung über 500 Euro schickte.............
     
  15. MB

    MB Gast

    Ach ja

    Nester bzw. Kiesnester: da sieht man dann teilweise die blanken Kiesel ohne Zement dazwischen. Gibt es in verschiedenen Abstufungen. Hier ein kaum auffälliges Beispiel
     
  16. Lebski

    Lebski Gast

    @ Peter: wohl eher ein Bewehrungseisen, das nicht an der richtigen Stelle liegt. Nicht schön, aber wenns ein Einzelfall ist, kein Problem im Innenbereich. In Garagen und draussen schon, wegen Rost.
    Wenn es an mehrere Stellen ist, wäre es u. U. gefährlich. (Das sag ich nur zur rechlichen Absicherung, ich will keinen verunsichern)
     
  17. MB

    MB Gast

    Filigran?

    Zitat:
    "Ich frage weil ich heute beim Streichen auch solch eine Stelle in einem Filigran entdeckt habe.
    Allerdings ist bei mir nur EIN Eisenstäbchen auf einer Länge von 10 cm zu "erahnen". Ich meinen Augen nichts tragisches...oder doch?"

    Ich setze mal voraus, daß Streichen von unten gemeint ist. Sonst Protest bitte.

    Was genau heißt erahnen? Wo genau? Wieder keine Ferndiagnose möglich. Auf die leichte Schulter zu nehmen ist es allerdings auch nicht.

    Es kann völlig harmlos sein. Als gebranntes Kind kenne ich aber eben auch die Extrem-Fälle. Seltsam ist, daß sowas bei einer "Fertigdecke" zu sehen ist.
     
  18. UweM

    UweM

    Dabei seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ang
    Ort:
    Bk
    Benutzertitelzusatz:
    Der mit dem BT baute..
    Hi

    Martin
    Kann das sein, dass ich das Kiesnest auf dem Bild kenne? :winken
    Gruss
    Uwe

    PS.. bin wahrscheinlich Monatg-Morgen auch da ;)
    Gruss
    Uwe
     
  19. Laus Koppp

    Laus Koppp

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekturbüro in der Objektplanung
    Ort:
    In einer rostigen alten Werkzeugkiste
    Benutzertitelzusatz:
    eins zu fuffzich brauche mer nedd
    treten auch manchmal

    solchen stellen auf.
    L.K.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 0815

    0815 Gast

    Liebe Experten,
    ich möchte eure Meinungen und Aussagen nicht in Fragestellen nebenbei steht mir das auch nicht zu. Was ich eigentlich wollte, ich wollte nur wissen wie ich mich verhalten soll, der Bauträger kann mir ja viel erzählen, muß ich das immer glauben. Ferndiagnose sind nicht immer besonders einfach. Hier die Bilder
     
  22. Laus Koppp

    Laus Koppp

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekturbüro in der Objektplanung
    Ort:
    In einer rostigen alten Werkzeugkiste
    Benutzertitelzusatz:
    eins zu fuffzich brauche mer nedd
    wiederholungsgefahr

    Darryl hat es ja schon sehr schön geschrieben, aber noch mal:

    prinzipiell gilt: N I X G L A U B E N
    darum: N A C H W E I S F O R D E R N
    und: E I G E N E N I N T E R E S S E N V E R T R E T E R Z U L E G E N
    schon der gute alte Lenin hat's gewusst: Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser...
    L.K.
     
Thema: Nester in einer Betondecke was tun
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonnester beim ausschalen

    ,
  2. nester im beton www.bauexpertenforum.de

Die Seite wird geladen...

Nester in einer Betondecke was tun - Ähnliche Themen

  1. Mangel Dachsanierung was tun?

    Mangel Dachsanierung was tun?: Hallo liebe Mitglieder, ich bitte um Hilfe. Vor 7 J. habe ich das Dach komplett sanieren lassen. Nun hat ein Dachdecker festgestellt, dass sehr...
  2. Löcher in Betondecke um Decke abzuhängen

    Löcher in Betondecke um Decke abzuhängen: Hallo zusammen, ich hoffe hier kann mir weitergeholfen werden. Möchte meine Decke mit Rigipsplatten abhängen. Dafür kommt als Unterkomstruktion...
  3. Auf Betondecke Estrich zu schwer ?

    Auf Betondecke Estrich zu schwer ?: Hallo, ich weiß nicht, ob ich in diesem Bereich richtig bin, da es aber etwas mit Estrich zu tun hat, probiere ich das mal hier... Mein Problem:...
  4. Neue Gasheizung, andauernd Fehlermeldungen - was tun?

    Neue Gasheizung, andauernd Fehlermeldungen - was tun?: Hallo zusammen. Wir hatten letztes Jahr unser Haus renoviert / saniert, und u.a. eine komplett neue Heizung (ink. Heizverrohrung, Heizkörper,...
  5. Risse in den Betondecken

    Risse in den Betondecken: Hallo Experten, ich bitte um eure Hilfe und Einschätzung zur folgenden Situation: Wir befinden uns beim Innenausbau unseres neugebauten...