Netzwerk und Telefonie

Diskutiere Netzwerk und Telefonie im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, in unserem Neubau wurde weitestgehend die E-Installation durchgeführt nun möchte ich das Netzwerk fertigstellen. Ich habe nun...

  1. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Hallo Leute,

    in unserem Neubau wurde weitestgehend die E-Installation durchgeführt nun möchte ich das Netzwerk fertigstellen.

    Ich habe nun im HAR 13 Netzwerkkabel hängen. Ich habe vor für unten und oben je ein separates Netzwerk zu machen, was wie folgt aussehen soll.

    TAE > NTBA > Fritzbox > je ein Switch und ein Patchpanel für oben und unten

    Jetzt habe ich das Problem mit meinem Telefon, Fax und Anrufbeantworter dieses soll im Arbeitszimmer stehen. Ich könnte jetzt ein ISDN Anschluss nehmen und ein Netzwerkkabel vom Arbeitszimmer nutzen und dort eine ISDN Dose setzen und alles über eine Telefonanlage laufen lassen.

    Wie sieht es aus wenn ich VOIP nutzen möchte. Da müssen die Geräte ja an den Router angeschlossen werden welcher ja im HAR steht. Wie komme ich dann von dort ins Arbeitszimmer und wie funktioniert der Anschluss. Oder geht dieses gar nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    erst mal das hier,

    ein kleines verkabelungschema, einfach mal wirken lassen. :Brille

    Den Anhang 15460 betrachten

    Netzwerk und Telefonie sind zwei verschieden Dienste, auch wenn sie über VOIP miteinander verknüpft werden.
    Es gibt aber Möglichkeiten beide Dienste über eine verkabelung (Netzwerk) zu führen.

    Grüsse
    Jonny
     
  4. #3 Landbub, 6. Mai 2008
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Warum trennst du in deiner Grafik zwischen patchpanel zu den Netzwerkdosen und Telefoverkabelung?
    Welchen Grund gibts, etwas anderes fürs Telefon zu verlegen als Netzwerkkabel? Machts doch nur komplizierter.
    Zur Unterscheidung hat mal jemand farbige Patchkabel erfunden :D
     
  5. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    Also danke erstmal für die Grafik. Der aufbau ist mir soweit auch klar. Ich habe jetzt auch rausgefunden das Fax über VoiP nicht wirklich funktioniert. Also müsste ich das Fax an der analogen Festnetznummer betreiben. Wie könnte ich den jetzt die analogen Ausgänge der Fritzbox ins Arbeitszimmer bekommen? Ich habe extra ein Netzwerkkabel für Telefon ins Arbeitszimmer legen lassen! Oder sollte ich doch lieber ISDN nehmen?
     
  6. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Wie Landbub bereits schrieb: Vergiss die Unterscheidung zwischen LAN, ISDN, Analog, etc. Überall liegen offensichtlich 8 adrige Kabel und du hast RJ45 Dosen. Also kannst du alles an alles anschliessen. Geht halt nur um entsprechende Adapter. Also zB RJ45 an TAE oder RJ11 wenn analoges Telefon/Fax. Sowohl an der Dose als auch am Patchpanel.
    Selbst wenn du zB im AZ nur eine (voll beschaltete!) RJ45 Dose hast, kannst du darüber 10/100 MBit LAN PLUS Analoges Tel (oder ISDN) drüber laufen lassen. Wenn du zwei Dosen im AZ hast, kannst du über eine 1 GBit LAN laufen lassen (inkl. VOIP) und über die andere Dose 2* Analog + 1 * ISDN (ebenfalls ggfs mit VOIP und abhängig von der Leitungsqualität).
     
  7. #6 Baumeister70, 7. Mai 2008
    Baumeister70

    Baumeister70

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Man legt auf jeden Fall alle Leitungen auf ein Patchpanel auf. Diese haben auf der anderen Seite RJ45-Buchsen. Dort kann man dann den Router für Netzwerk/Internet mit normalen Patchkabeln anschließen.
    Für Telefon/Fax kann man entweder im entsprechenden Raum TAE Dosen verwenden oder auch Netzwerkdosen. Dazu gibts dann spezielle Adapter, z.B. diesen hier.
    Wenn man RJ-45 Dosen + Adapter verwendet, kann man später auch problemlos zwischen ISDN und analogen Telefonen wechseln.
    Im HAR würde ich folgendermaßen vorgehen (und so habe auch ich es und es funktioniert problemlos):
    In viele RJ 45-Buchsen (wenn nicht in alle) und evtl. auch in das Patchpanel kann man auch RJ 11 Stecker stecken. Dann kann man mit einem normalen TAE-RJ 11 Kabel die TAE-Buchse der Fritzbox mit dem Patchpanel verbinden.
    Am anderen Ende nochmal nachmessen, ob La und Lb auch an richtiger Stelle liegen, denn es gibt verschiedene TAE-RJ11 Leitungen.

    Ob Telefon oder Netzwerk: auf alle Fälle Cat 6 oder besser Cat 7 verwenden.

    mfg
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Den Anhang 15467 betrachten

    Ergänzung.

    Nutzung ist nur abhängig von den verfügbaren Adaptern. ISDN, Lan, TAE, usw.

    Grüsse
    Jonny
     
  9. winky

    winky

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Nds
    So, ok ich werde nun überall erstmal RJ45 Dosen setzen und im HAR ein Patchpanel. Welche Dosen muß ich eigentlich nehmen. Ich dachte jetzt an Cat5e es werden jetzt jedoch überall auch Cat6 Dosen angeboten. Kann ich diese auch nehmen?
     
  10. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    It's all the same

    Cat5e und Cat6 unterscheiden sich 'nur' in der Schirmungsqualität, Schaltungstechnisch ist es dasselbe. Cat5e ist für Privatanwendungen ausreichend, ist Gbit-Lan geplant darf es schon die Cat6 sein.

    Grüsse
    Jonny
     
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Bleibt nur noch zu erwähnen, dass es etwas komplizierter wird, einen ISDN S0-Bus normgerecht in mehr als 2 Räume zu bekommen.

    Ich habe dazu ein 2-tes Patchpanel vorgesehn, welches intern die Vorlauf-Rücklauf- (pardon*, ich meine Hinleitung-Rückleitung)-Verschleifung und die Abschlusswiderstände realisiert, so dass ich mit normalen Patchkabeln von dort ISDN abgreifen kann und auf die entsprechenden Anschlüsse auf dem allgemeinen Patchpanel legen kann.

    Wenn man in den Räumen die normale Netzwerkdosen-verschaltung nimmt, muss man sich einen Adapter basteln (ich glaube es gibt da nichts fertiges) oder die Dosen anders anklemmen (je 2 Adern auf die mittleren 4 Anschlüsse), dann kann man auch normale UAE-Telefondosen nehmen.

    Thomas

    * das kommt davon, wenn man sich gerade mit der Heizung rumschlägt.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
     
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ähh.. ich schrieb
     
Thema:

Netzwerk und Telefonie

Die Seite wird geladen...

Netzwerk und Telefonie - Ähnliche Themen

  1. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...
  2. Welche Kabel für Netzwerk und TV?

    Welche Kabel für Netzwerk und TV?: Hallo zusammen, da ich die Verkabelung für LAN und (Sat)-TV in unserem Neubau selbst ausführen möchte, stehe ich gerade vor der Frage, welche...
  3. xxxxxxxxx Heizung ans Netzwerk und Stellmotoren für Heizkörper

    xxxxxxxxx Heizung ans Netzwerk und Stellmotoren für Heizkörper: Hallo, ich habe ein xxxxxxxxx Gas-Brennwertgerät 333x xxxx. Im Haus habe ich 10 Heizkörper. Nun möchte ich an jeden Heizkörper einen Stellmotor...
  4. Wie Netzwerk verlegen?

    Wie Netzwerk verlegen?: Hallo zusammen, da demnächst in meiner Wohnung sowieso mehrere Zimmer renoviert werden sollen, möchte ich die Gelegenheit nutzen und das...