Netzwerkdose

Diskutiere Netzwerkdose im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten morgen zusammen:winken Hab leider keine Ahnung. Kann man Netzwerkdosen schleifen? Also wenn eine neue Dose gesetzt werden soll, kann...

  1. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Guten morgen zusammen:winken

    Hab leider keine Ahnung. Kann man Netzwerkdosen schleifen?

    Also wenn eine neue Dose gesetzt werden soll, kann ich dann von einer
    ca. 2m danebenliegende Dose abzweigen? Geht das bei Netzwerk?

    Dabke für zahlreiche Tip´s:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Ich hoff' immer, dass meine Elektriker hier nicht auch so Fragen stellen.
    Hilfe!
     
  4. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    @ coroner
    :D:D:p:p

    @ NeoZ
    Nein, das geht nicht.
    Ich würde mich an Deiner Stelle vielleicht auch auf das reine Verlegen der Kabel beschränken und das Auflegen auf die Dose jemand anders machen lassen. Von TIA-Belegung hast Du ja vermutlich auch noch nichts gehört?!
     
  5. ThatsME

    ThatsME

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Typ
    Ort:
    Hofheim, Hessen
    Ja, musst aber einen Switch in die Wand einmauern.
     
  6. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    568 A
    568 B

    Die Standartbelegungen sind mir bekannt! Danke.

    Ich denke mal, es geht nicht wegen dem Datefluss auf den Adern, stimmts?
    Kann denn dann evtl. immer nur eine Dose aktiv sein? Oder irre ich mich da gewaltig?
     
  7. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Das sollte gehen, ja. Aber auch nicht wirklich empfehlenswert wenn durch ein paar meter Kabel vermeidbar. Im Bestand wäre vielleicht sowas da interessant
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Heutzutage üblich, Sternstruktur mit TP Leitungen.

    Obwohl, mein 10Base2 läuft heute noch. :D
    Aber wer baut sich so etwas noch in einen Neubau.

    Gruß
    Ralf
     
  9. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Ist ein sehr alter Bau:D Wohl auch am Patchpanel keine Anschlussmöglichkeit mehr, sodass ich keine neue Leitung ziehen kann.:(

    Deswegen meine Idee! An die Dose soll auch nur hin und wieder mal ein Laptop
    dran:o
     
  10. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Patchpanels kann man ja tauschen. Oder ein neues daneben setzen.
    Ansonsten: was spricht dagegen, ein Hub oder Switch in den bestehenden Anschluss zu stöpseln?
     
  11. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Häng nen kleinen Hub oder Switch an die Dose oder mach ne Doppeldose draus.
     
  12. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Also folgende bestehende Installation!

    Verteiler---->Netzwerkdose an der Wand---->.
    Nun möchte der Arbeitskollege ca. 7m weiter in seinem Büro ebenfalls eine festinstallierte Netzwerkdose habe.

    Das ich in die vorhandene Dose einen Switch stöpseln kann, ist klar! Aber dann müßte er ca. 7m Patchkabel übern Boden bis hin in sein Büro legen.
    Das ist ja Mist;)
     
  13. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Dann häng halt nen Access Point für WLAN in die Dose
     
  14. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Und die zusätzliche Dose würdest du WIE mit der bestehenden verbinden? Diese Leitung kann man ebenso unter Putz verlegen...
     
  15. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Also ich würde Kat 7 Duplex von der bestehenden Dose hoch an die Wand mit nem Installationkanal verlegen, dann über die Lüftungskanäle schmeißen und einmal durch die Gipskartonwand bohren! Nun wäre ich in seinem Büro. Dann Wieder Kanal runter legen und ne AP Dose setzen!

    Klar geht Wireless-Lan, klar geht switchen, klar geht auch das Verlegen einer komplett neuen Leitung vom Panel ( neues zusätzliches Panel ) hin zur neuen Dose.

    Aber, würde es gehen, wenn ich einfach nur ne Brücke lege? Von der bestehenden Dose zur neue installierten Dose? Beide kann man dann nicht nutzen, denke ich?! Aber im wechsel? Geht das dann? Das würde ich gerne wissen:D
     
  16. #15 biertrinker, 20. Oktober 2010
    biertrinker

    biertrinker

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Neuss
    Nein, so geht das nicht. Also einfach an der bestehenden Dose anschließen.
    Was du machen kannst, wenn dort max 100BaseTX also 100mBit gefahren wird ist, das du die 4 unbenutzen Adernd im bestehenden Kabel benutzt für die zweite Dose. Dafür brauchst du aber im Patchfeld immernoch eine weitere Buchse.
    Das ist allerdings nicht Regelkonform.

    Alternativ könntest du auch die bestehende Dose gegen eine Doppeldose tauschen und das Kabel zur neun Dose dort mit auflegen.
    Dann einen 5x Switch dort anschließen wo alt und neu angeschlossen werden so wie der Recher der vorher an der Dose hin.

    viele Grüße

    Biertrinker
     
  17. ThatsME

    ThatsME

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Typ
    Ort:
    Hofheim, Hessen
    Im Wechsel? Da fällt mir eine funktionierende aber häßliche Konstruktion ein:

    Lege ein Cat7-Kabel zum Ort der neuen Dose.

    Dieses läßt Du mit einem RJ45-Stecker neben der bestehenden Dose aus der Wand ragen - gerade so lang, das man es in diese bei Bedarf einstöpseln kann.

    Pragmatisch, häßlich, funktioniert aber.

    Gruß,
    Martin
     
  18. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Ok:D Das sieht bestimmt nicht gut aus:D

    Aber ich könnte doch dann auch das Ende mit dem RJ-45 Stecker auch direkt auf die vorhandene Dose legen, oder?
     
  19. ThatsME

    ThatsME

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Typ
    Ort:
    Hofheim, Hessen
    Ähh, was meinst Du?

    Das ist doch mein Vorschlag, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    :mauer

    Natürlich kann das Netzwerkkabel im Büro des Kollegen in der Dose stecken, das muss es sogar, da es nicht mit Stecker "gesteckt", sondern mit Auflegewerkzeug von hinten in die Dose aufgelegt wird.
    Es geht ums Umstecken an der bereits vorhandenen Dose, da hängt dann das RJ-45-Steckerchen in der Luft und wird bei Bedarf eingestöpselt. Dafür muss das andere Kabel, das aktuell in der Dose steckt, natürlich raus :konfusius
     
  22. NeoZ

    NeoZ

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    NRW
    Möchte dieses Ende aber nicht mit RJ-45 Stecker gelegentlich einstöpseln, sonder direkt auf die Dose legen!

    P.S Die vorhandene Dose ist ne Doppeldose! Die neue dann bald auch!
     
Thema:

Netzwerkdose

Die Seite wird geladen...

Netzwerkdose - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkdose auflegen

    Netzwerkdose auflegen: Hallo zusammen, Ich möchte die 2 Adern des Telefonkabels aus dem Keller anstatt auf einer herkömmlichen TAE nun auf einer Netzwerkdose auflegen....
  2. Rahmen, Netzwerkdosen, Zentralplatten - kompatibel?

    Rahmen, Netzwerkdosen, Zentralplatten - kompatibel?: Wir haben bei uns im Haus Gira S55. Jetzt möchte ich gern Netzwerk nachrüsten. Von Gira gibts da nicht alles und/oder ist sehr teuer. Kann ich...
  3. Netzwerkdose fachgerecht aufgelegt?

    Netzwerkdose fachgerecht aufgelegt?: Bei mir im Neubau sind inzwischen die Netzwerkdosen gesetzt und installiert worden. Bitte schaut Euch einmal das Bild an und beurteilt mal, ob...
  4. Gira e22 Netzwerkdose ?

    Gira e22 Netzwerkdose ?: wir haben im Ganzen Haus die Gira e22 Serie verbaut, nun gibt es davon aber leider keine Netzwerkdosen und für die normalen Netzwerkdosen dank der...
  5. Netzwerkdosen im 5fach Rahmen mit Stromdosen oder extra?

    Netzwerkdosen im 5fach Rahmen mit Stromdosen oder extra?: Aus welchem Grund werden eigentlich Netzwerkdosen und Antennendosen oft einzeln gesetzt? Also 2-3 Stromdosen und mit ein paar Zentimeter Abstand...