Netzwerkkabel verlängern oder flacher Wandschrank

Diskutiere Netzwerkkabel verlängern oder flacher Wandschrank im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend zusammen, In einem Anschlussraum soll ein 19" Wandschrank installiert werden und mit Patchfeld und Switch (und noch Sat-Verteiler)...

  1. #1 Johan Cruyff, 21. Mai 2011
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Guten Abend zusammen,

    In einem Anschlussraum soll ein 19" Wandschrank installiert werden und mit Patchfeld und Switch (und noch Sat-Verteiler) bestückt werden. Leider wurde an der angrenzenden Wand der Hausanschluss zu nah an der Wand platziert an die der Wandschrank kommen sollte.

    An der Wand wären 80cm Platz - Klappt man jedoch den Kasten mit den Hausanschluss-Sicherungen auf so sind nur noch ca. 30cm Platz => Zu wenig für einen 19" Wandschrank.

    Andererseits ist der Hausanschluss ca. 22cm von der Wand entfernt an der der 19" Wandschrank soll.
    ==> Gibt es 19" Wandschränke mit einer maximalen Tiefe von 22cm? Ich habe keinen gefunden. Bzw. haben da die Switch, Patchfelder inkl. Leitungen überhaupt Platz?

    Alternative: Netzwerkkabel verlängern. Es handelt sich aber um ca. 25 Kabel. Einzeln verlängern wäre als nicht so ideal

    Alternative 2: Einen Mini-Wandschrank (19" - 2 oder 3 HE) an den ursprünglich gedachten Ort installieren (möglichst nah an die Decke - da kollidiert er nicht mit dem Sicherungskasten). Den Switch dann in einem zweiten Wandschrank an eine andere Wand. Aber das ist dann schon ziemlich kompliziert

    Alternative 3: Weg vom 19" Wandschrank und einen kleineren Wandschrank installieren. Da drin dann eben keine 19" Patchfelder und Swichtes sondern entsprechende Desktop Varianten.

    Was denkt ihr? Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem?

    Grüße: Johan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe mal ein Patchfeld und Switch mit 2 einfachen Winkeln rechts und links (auf denen dann das Patchfeld und der Switch auflagen) flach an die Wand geschraubt.
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    einbaufähige switche gibt es ab 10 cm Tiefe, Patchpanels haben noch weniger (minimaler Radius der CAt-Leitungen beachten) also lösbar; Befestigung ist dann Bastelarbeit, zB Rack-Schienen mit Abstandhalter

    Beachte aber auch, daß Du noch Raum für die Patchkabel brauchst...

    Gruß
    Frank Martin
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und beachte, welche freie Arbeitsraum vor dem Hausanschlußkasten vorgeschrieben ist!
    Das ist weit mehr, als der aufgeklappte Deckel beansprucht.
    Sonst darfste die ganze Netzwerkchose vielleicht wieder abmontieren und umsetzen...
     
  6. #5 Johan Cruyff, 22. Mai 2011
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Oh weh... Das habe ich noch gar nicht bedacht. Das EVU schreibt einen seitlichen Abstand von >= 30cm vor. D.h. mit 22cm Abstand zur seitlichen Wand wurde dieser vom EVU beauftragten Unternehmen schon zu knapp eingebaut.

    Da bleibt nur noch die Möglichkeit die Patchfelder, Switch und Sat-Verteiler irgendwie möglichst nah an der Decke anbringen.
     
  7. #6 wuselklaus, 22. Mai 2011
    wuselklaus

    wuselklaus

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk IT
    Ort:
    NRW
    ... Kabel verlängern

    ... würde ich in jedem Fall vermeiden. Habe ich bei 2 oder 3 Netzwerkkabeln zwar schon mal gemacht (ich empfehle die dann zu löten) aber es bleibt ein mulmiges Gefühl und bei 25 Kabeln wäre das für mich ausgeschlossen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Netzwerkkabel verlängern oder flacher Wandschrank

Die Seite wird geladen...

Netzwerkkabel verlängern oder flacher Wandschrank - Ähnliche Themen

  1. Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose

    Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose: Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir bei einer Frage helfen: Das Haus is BJ 2004. Ich habe im Bereich der überdachten Terasse eine Außensteckdose an...
  2. Telefon über Netzwerkkabel

    Telefon über Netzwerkkabel: Hallo zusammen, ich habe gerade meine Eigentumswohnung bezogen und stoße auf folgendes Szenario: Vom APL (Telekom Hausanschluss) im Keller...
  3. Terrasse auf Garage - Abstand öffentliche Fläche (BW)

    Terrasse auf Garage - Abstand öffentliche Fläche (BW): Hallo Zusammen, kann mir jemand sagen wie die Abstandsflächen einer Terrasse auf einer Garage in Ba-Wü sind? Auf dem Bild seht ihr die...
  4. Telefon über Netzwerkkabel?

    Telefon über Netzwerkkabel?: Hallo zusammen, Ich beziehe bald eine Eigentumswohnung und habe eine Verständnisfrage zur bisher erfolgen Verkabelung der Daten-/Telefondosen:...
  5. Kemper Frosti-Plus, frostsicherer Wasserhahn -> Leitung verlängern

    Kemper Frosti-Plus, frostsicherer Wasserhahn -> Leitung verlängern: Hallo, ich habe einen Kemper Frosti-Plus Außenwasserhahn in einer 36,5er Gasbetonwand. Ich möchte den Wasseranschluss verlegen (Da Garage davor...