Neu verlegte Terrassenplatten die minimal Wackeln

Diskutiere Neu verlegte Terrassenplatten die minimal Wackeln im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo , An meinem Hof wurden neue Terrassenplatten verlegt . Die hälfte der Untergrundfläche besteht aus einer bereits vorhandenen Betonplatte ,...

  1. #1 GencAguila, 25. Mai 2014
    GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo ,

    An meinem Hof wurden neue Terrassenplatten verlegt . Die hälfte der Untergrundfläche besteht aus einer bereits vorhandenen Betonplatte , die andere hälfte aus Schotter . Zuerst würde auf für Gesamtfläche ein Zement -Sand -Gemisch untergebracht und darauf wurden die 60x 40 Terrassenplatten verlegt . Nun ist es an einigen Stellen so , dass ich das Gefühl have dass die Platten hier und da minimal wackeln . Wenn ich mit festen Schritten drüber laufe fühlt es sich auch so hohl an . Mein galabauer meinte dass dies nicht schlimm ist und dass mit Laufe der zeit die Platten sich immer mehr festigen . Die fügen sollen wir auch immer wieder mit Sand nachfüllen .

    Was meint ihr ? Ist es schlüssig was mein galabauer da erzählt ?


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 25. Mai 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    schlüssig ist das schon . nur wird es durch ständiges testen nicht besser......
     
  4. #3 Gast036816, 26. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    liegen die platten schön feucht, ist das phänomen im winter bei einsetzendem frost weg, kommt jedoch im frühjahr wieder, eventuell mit mehr wackeln.
     
  5. #4 Flitzlakritz, 28. Mai 2014
    Flitzlakritz

    Flitzlakritz

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Titz
    Hallo ! Wir haben auch eine Terasse mit 80 x 80 cm Platten im Zement- Splitt- Bett legen lassen und haben das gleiche Problem mit dem Wackeln. Unser Galabauer hat uns das gleiche gesagt. Wir sind auch unsicher ob das weggeht. Daher würde mich auch mal eine Expertenmeinung interessieren......
     
  6. #5 Kriminelle, 28. Mai 2014
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir haben 60 x 60 auf Splitt verlegt bekommen. Ohne Fuge, nur die Fuge, die entsteht, da die Granitplatten teilweise "unschön" gesägt waren.
    Und logisch: der eingekehrte Sand sucht sich seinen Weg in die Hohlräume.

    Wir haben 3 Wochen gefegt, geschlämmt, trocken gefegt + gefegt, dann wieder feucht gefegt... jeder Schritt auf die Terrasse war begleitet mit einem Besen. Immer wieder konnte man die Fugen erkennen, in der der Sand nach unten verschwindet. Mittlerweile ist es ok... so 2 bis 3 Platten scheinen noch nicht ihre Festigkeit zu haben, da werden wir dann wieder mit etwas Sand nachhelfen :)

    Ich denke, je grösser die Platten, desto länger wird es dauern, bis die Hohlräume verschlossen sind.
     
  7. #6 wasweissich, 28. Mai 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    schon nicht wirklich richtig
    und genau für sowas bildet man eine anständige fuge , damit sowas kaschiert wird .

    und in eine vernünftige fuge braucht man keinen sand hineinzwängen , welcher erstmal spurlos verschwindet , sondern ein zur bettung passendes material (hier 1-3 splitt) verwenden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Kriminelle, 28. Mai 2014
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit der Aussage ist jetzt bestimmt die Frage der TE beantwortet?! :mega_lol:
     
  10. #8 wasweissich, 28. Mai 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn er genau so liest , wie du , nein .

    wenn er #2 liest , ja .


    #6 bezieht sich auf deinen beitrag , welcher mit fachgerechtem beurteilen einer plattierung nichts zu tun haben kann , weil du eine nicht fachgerechte plattierung bestellt , bekommen und beschrieben hast :p :p

    lachen brauchst du nicht ....
     
Thema: Neu verlegte Terrassenplatten die minimal Wackeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Platten auf Splitt Hohlräume

    ,
  2. terrassenplatten wackeln nach verlegen

    ,
  3. gegen wackeln tarasse platte

    ,
  4. feinsteinzeug auf splitt ohne wackeln,
  5. terrassenplatten auf splitt wackeln,
  6. terrassenplatten wackeln
Die Seite wird geladen...

Neu verlegte Terrassenplatten die minimal Wackeln - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...