Neubau 2011 Wasser im Keller auf Bodenplatte

Diskutiere Neubau 2011 Wasser im Keller auf Bodenplatte im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir stehen aktuell vor einen kleinem bis mittleren Kellerdesaster und wissen nicht weiter. Versuche es mal kurz zusammenzufassen....

  1. Timi80

    Timi80

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Sozifa
    Ort:
    Schweinfurt
    Hallo zusammen, wir stehen aktuell vor einen kleinem bis mittleren Kellerdesaster und wissen nicht weiter.

    Versuche es mal kurz zusammenzufassen.

    Wir haben 2011 gebaut. Unser Keller ist ein gegossener Betonkeller außen noch mal mit Schwarzer Abdichtung gestrichen. Zwischen den gegossenen Kellerwänden und der Bodenplatte sind so schwarze Bänder eingearbeitet (sieht man auf den Fotos).

    Vor ca. 4 Wochen sind uns Ausblühungen an einer gemauerten und verputzten Innenwand im Keller aufgefallen. Aufgrund dessen habe ich ein Unternehmen bestellt um den Schaden zu begutachten. Er hat die verschiedenen Innenwände gemessen, mit dem Ergebnis, dass auch Wände betroffen sind, bei denen man noch nichts sieht (von unten) aber auch nicht alle.

    Im nächsten Schritt habe ich im Kellerbad (wird nur 2x im Jahr genutzt) die Duschwanne rausgebaut. Unter der Duschwanne kommt man direkt auf die Bodenplatte. Auf dieser war ca. 0,5 cm hoch das Wasser gestanden. Ich habe jetzt über ca. 2 Wochen, das immer wieder nachlaufende Wasser mit einem Schwamm rausgemacht, zusätzlich habe ich den Ablauf unter der Duschwanne in der Bodenplatte geöffnet, hier ist auch noch einiges an Wasser abgelaufen.

    Jetzt seit ca. einer Woche kommt kein Wasser mehr nach und der Bereich wird langsam trockener.

    Die Leitungen wurden auf Druckverlust geprüft, auch die Abwasserleitungen, Fußbodenheizung haben wir im Keller nicht bzw. haben wir hier auch keinen Druckverlust. Und nachdem ja aktuell kein Wasser mehr nachkommt, können die Leitungen im Haus eigentlich ausgeschlossen werden.

    Vermutung von der Fachfirma ist ein defekt Wand-Sohlen-Anschluss. Ein Angebot zur Behebung (Rissinjektion + mineralische Dichtschlämme – 8.000 € + Trocknung 6.000 €) haben wir bekommen.

    Wir wissen aber eigentlich noch gar nicht sicher wo das Wasser tatsächlich herkommt. Aktuell fühlen wir uns etwas hilflos. Wir sind zwar gegen jeden Sch… abgesichert, aber bei Grundwasser zahlt ja auch keine Elementarversicherung.

    Im Februar hatte es mal ein paar Tage relativ kräftig geregnet, da läuft immer das ganze Wasser der unbebauten Nachbargrundstück bei uns in die Einfahrt und dort in die Ablaufrinne. War die Jahre zuvor aber oft wesentlich schlimmer. Die letzten vier Wochen hatten wir keinen Regen mehr.

    Gestern hatten wir eine kurze Kammerfahrt im Abflussrohr, er konnte aber hier, auf den ersten Blick nichts erkennen. Die Empfehlung war hier eine ausführliche (Satelliten gestützte) Befahrung machen zu lassen.

    Wir wohnen so in der Mitte von einem Berg, es gibt also noch einige Grundstücke/Häuser, die weiter unten liegen als wir. Auch in der Bauphase hatten wir kein Grundwasserproblem.

    Hatte jetzt überlegt noch mal eine zweite Fachfirma den Schaden begutachten zu lassen. Weiß auch nicht wie wir jetzt weiter vorgehen sollen.

    Gruß
    Michael
     
  2. #2 Andreas Teich, 07.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Hallo Michael,
    Wasser in geringeren Mengen absaugen ist mit einem Naßsauger viel einfacher als mit dem Schwamm-
    dazu genügt auch ein günstiges Modell.
    Wie wurde die Feuchtigkeit gemessen? Mit einem kapazitiven Meßgerät (die mit der Kugel)?
    Die Undichtigkeit läßt sich evt mit Uranin- Farbstoff lokalisieren, der in minimalster Konzentration sichtbar wird.
    10 mg Uranin je Liter Wasser genügen schon, evt eine UV-(Schwarzlicht) Lampe verwenden.
     
  3. #3 Manufact, 07.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2020
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    745
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Ähh: mit "0,5 cm Wasser auf der BP"??

    Das seltsame am Wasser ist:
    Man macht eine Stelle aus, verschliesst diese - und - 1m weiter fängt sie Sache wieder von Neuem an.

    Der Preis für Injektion und DS ist bei einem kompletten Haus ok.
    Die Trocknung: da solltet Ihr noch andere Firmen anfragen.
     
    seaway gefällt das.
Thema:

Neubau 2011 Wasser im Keller auf Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Neubau 2011 Wasser im Keller auf Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Neubau Innenputz Q2 - Abschleifen? Vlies/Rauhfaser?

    Neubau Innenputz Q2 - Abschleifen? Vlies/Rauhfaser?: Guten Tag, ich habe eine Frage zu unseren Wänden. Wir haben einen Neubau der mit der Q2 verputzt wurde. Diese sieht auch wirklich sehr gut aus!...
  2. Neubau ausschließlich mit Scheitholzkamin im Wohnzimmer?

    Neubau ausschließlich mit Scheitholzkamin im Wohnzimmer?: Hallo, wir planen den Neubau eines freistehenden EFH mit ca. 200qm Wohnfläche. Vermutlich KFW 55 oder sogar 40. Ist es möglich, diesen komplett...
  3. Erhalt Stahlsteindecke - Neubau OG

    Erhalt Stahlsteindecke - Neubau OG: Hallo liebe Forengemeinde, durch einen massiven Holzwurmbefall unseres Dachstuhls, sind wir gezwungen diesen komplett zu erneuern. Unser Haus...
  4. Neubau kalten Dachboden nachträglich dämmen

    Neubau kalten Dachboden nachträglich dämmen: Hallo zusammen, wir befinden uns gerade im Bau eines Einfamilienhaus (KfW55-Standard) mit zwei Vollgeschossen und einem kalten Dachboden...
  5. Riss - Kalksandstein - Neubau - Rohabu

    Riss - Kalksandstein - Neubau - Rohabu: Hallo liebe Leute, wir haben im April ein Haus von einem Bauträger gekauft, welches gerade den Rohbau abschließt. Wir sind so gesehen spät...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden