Neubau: Anschlüsse aus Wakaflex oder Blei?

Diskutiere Neubau: Anschlüsse aus Wakaflex oder Blei? im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, zunächst ein mal möchte ich sagen, dass ich schon länger stiller Leser dieses Forums bin und schon viel lernen konnte. Dafür...

  1. #1 HerrLux, 11.01.2021
    HerrLux

    HerrLux

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    zunächst ein mal möchte ich sagen, dass ich schon länger stiller Leser dieses Forums bin und schon viel lernen konnte. Dafür Danke euch allen!

    Wir bauen derzeit ein EFH (Doppelhaushälfte) neu. Unser Architekt hat für das Dach, welches 28° Neigung und eine ca. 4m breite Gaube hat, ein Leistungsverzeichnis erstellt.

    Dort gibt es einige Positionen für Anschlüsse die mit Wakaflex gemacht werden sollen. Nun rief mich einer der Dachdecker die ein Angebot erstellen sollen an, und sagte, dass es nicht gut sei sowas mit Wakaflex zu machen und diese Lösungen keine so lange haltbarkeit hätten. Wenn ich ihn richtig verstanden habe, sollte sowas mit Blei gemacht werden.

    Nun die Frage an euch. Wie sollten die Anschlüsse am besten erstellt werden?

    Hier auch der Wortlaut aus dem LV:

    Ein anderer Dachdecker hatte gesagt, dass die im Leistungsverzeichnis "geforderten" Bitumenbahnen sehr schlecht sein. Es handelt sich dabei für die "Flach geneigte Flächen" um BauderTEC KSA DUO und Bauder KARAT PYE KTP 300 S 5.
    Diese sind für das Dach, Garagendach und Balkon angegeben

    Kann das jemand bestätigen bzw. ist da was dran?
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    1.935
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wäre doch toll, wenn Dachdecker A das LV komplett ausfüllt und nur bei den WAKAFLEX-Positionen die Ausführung mit WAKAFLEX und zusätzlich Alternativausführungen in Blei anbietet.

    Wäre doch toll, wenn der Dachdecker B das LV komplett ausfüllt und neben den Positionen mit den Bauder-Bahnen zusätzlich mit dem Hinweis auf Gleichwertigkeit oder Höherwertigkeit andere Dachbahnen als Alternativposition anbietet. Oder will der grundsätzlich nicht mit Bauder arbeiten, weil er schon immer mit einem anderen Hersteller arbeitet?
     
  3. #3 HerrLux, 11.01.2021
    HerrLux

    HerrLux

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich auf jedenfall jeweils anfragen bzw. habe den Dachdecker der Wakaflex für nicht gut hält darum gebeten es auch in Blei anzubieten. Analog dazu den anderen seine Bauder alternative aufzuschreiben.

    Dennoch interessieren mich deine/eure neutrale Meinungen dazu, welche Variante denn jeweils aus technischer Sicht zu bevorzugen wäre. Ich bin da absolut unbewandert
     
Thema: Neubau: Anschlüsse aus Wakaflex oder Blei?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blei statt wakaflex

Die Seite wird geladen...

Neubau: Anschlüsse aus Wakaflex oder Blei? - Ähnliche Themen

  1. Licht Spot Planung Neubau

    Licht Spot Planung Neubau: [ATTACH] Hallo, ich habe schon aufmerksam viele Beiträge in den Foren gelesen. Wir sitzen jetzt selber an der Lichtplanung besser noch an der...
  2. Neubau Dampfbremse Anschluss Mittelpfette Kehlriegel

    Neubau Dampfbremse Anschluss Mittelpfette Kehlriegel: Hallo Zusammen, nachdem ich nun mit einem Dämmstoffhersteller Kontakt hatte und der mir abgeraten hat, den Dachboden gedämmt aber unbeheizt zu...
  3. Wo noch TAE und KOAX Anschlüsse im Neubau

    Wo noch TAE und KOAX Anschlüsse im Neubau: Hallo, mir stellt sich die Frae wo im Neubau überhaupt noch TAE Anschlüsse und Koax (Kabeltv) benötigt werden. Cat 7 Kabel werden in alle...
  4. Anschluss/Abdichtung Neubau an Altbau

    Anschluss/Abdichtung Neubau an Altbau: Hallo zusammen, wir nutzen zurzeit das schöne Wetter und haben mit dem Bauen begonnen ;-) Es wird ein Neubau an einen Altbau angebaut. Was...