Neubau - Ausbauhaus - 280.000,- € - was ist zu erreichen?

Diskutiere Neubau - Ausbauhaus - 280.000,- € - was ist zu erreichen? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, als erstes, weiss ich nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin, falls nicht, bitte ich um Entschuldigung! So, nun zum...

  1. howhigh

    howhigh

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Zusammen,

    als erstes, weiss ich nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin, falls nicht, bitte ich um Entschuldigung!

    So, nun zum eigentlichen Thema.

    Wir haben bei uns 2 Grundstücke für 2 Doppelhaushälften reservieren lassen und sind jetzt gerade dabei die richtige Baufirma für den Rohbau zu finden.

    Wir wollen uns nur den Rohbau hinstellen lassen, mit Keller!

    Was ist da zu beachten bzw. welcher KfW Standard ist zu empfehlen für unser Budget? Jeweils 280.000,- Euro für Alles!!! inkl. Möbel und Einrichtung für eine ca. 125qm große Doppelhaushälfte.

    Wie kann ich jetzt zum Beispiel ein KfW Standart von 70 oder niedriger erreichen? Welche Dämmung brauch ich, welche Heizung oder.....

    Vielleicht habt ihr auch einen guten Link wo das alles gut und einfach beschrieben wird? Durch google hab ich schon einiges gefunden, aber nicht wirklich was ich gesucht habe.

    Bitte um Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    Lese doch zuerst mal im Forum, von oben nach unten, jeweils 20 Seiten eines jeden Unterforums. Dann kannst du dir deine Fragen selbst beantworten können und festellen, dass man als Aussenstehender nicht weiß, ob man wegen deiner Fragen Heulen oder Lachen soll. :mauer
     
  4. howhigh

    howhigh

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Augsburg
    20 Seiten eines jeden Unterforums? Und dann hock ich nächstes Jahr noch hier und weiss vor lauter lesen wahrscheinlich noch immer nicht was Sache ist.

    Aber danke für deinen hilfreichen Beitrag.
     
  5. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    Qutasch, ein Wochenende reicht und das ist dir doch deine Bude wert, oder?!

    Als BH muß man auch Zeit investieren.
     
  6. howhigh

    howhigh

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Augsburg
    Klar ist sie mir das Wert, aber wozu gibt es Foren? Um Fragen zu stellen und antworten zu bekommen?

    Es ist ja nicht so das ich nicht lesen will, aber wie gesagt ich hab schon haufenweise gegoogelt, aber nicht wirklich was gutes gefunden!
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Woher weisst du wie schnell er liest?:D

    @howhigh: Wonach suchst du denn? Ich kann es Deinen bisherigen Fragen nicht wirklich entnehmen.
     
  8. #7 wasweissich, 19. April 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du wüsstest , wieviele antworten hier im forum schon stehen.........

    vor allem antworten auf fragen , von denen du nicht ahnst , dass du sie stellen müsstest , weil sie dir nicht in den sinn kommen können......... weil du nicht weisst , was wann wie wichtig ist . (vor dem bauen , hinterher weisst du , was du hättest fragen sollen , aber dann brauchst du se nicht mehr...):deal
     
  9. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Sowas kann man sich planen lassen.
    Muss man jedoch leider bezahlen.
    Gibts nicht für Umme im Forum... nirgends... nicht hier... nicht sonstwo.

    Damit du wenigstens bissi Hilfe bekommst, schreib ich mal die Punkte,
    die mich finanziell am meisten überrascht hatten beim Bauen und
    was ich so nicht berücksichtigt hätte.
    Plant ihr mit nem GU/GÜ zu bauen gibts auch noch ne nette Liste irgendwo
    in den Tiefen des Netzes mit den grössten Fallen beim Bauen... findeste
    bestimmt beim googlen selbst.
    So los gehts:
    (ohne Reihenfolge und Anspruch auf Vollständigkeit)
    Grunderwerbsteuer
    Notarkosten (liest man ja vorher schon überall... aber das ist echt ne Überraschung :-( )
    Finanzierungskosten ! (Zwischenfinanzierung bis Verkauf Altimmo, Eintragungen Grundschulden etc.)
    Fachplaner (kosten echt Geld, aber gut angelegt. Archi, Baubetreuung, Elektro, Heizung/Lüftung,Statik, Bad/Sanitär)
    neue Küche (?) erst Termin beim Küchenbauer, grob Planen-nur fürn realen Preis!
    Aussenanlagen [...] gleich weglegen, sonst könnts sein, dass es am Schluss nicht mehr da ist ;-)
    Garagen - gemauert heute fast nicht mehr bezahlbar. Betongaragen in Sondergrössen können ebenso teuer werden....
    Baugenehmigung
    Baugrunduntersuchung
    Erdaushub, Abfuhr und Kippgebühren (!!!<- nicht ohne Grund 3x ! "ist doch nur Erde..." :wow)
    ggf. Anschlussgebühren der Gemeinde (in der Strasse)
    Anschlusskosten, Elektro Gas/Wasser Abwasser
    Sprossenfenster "kosten" Uw und somit Aufschlag bei Fenstern um den geplanten Uw noch zu erreichen :-(
    und es geht sicherlich immer so weiter - stecke selbst noch in der Planung
    und frag mich was da wohl noch alles kommt.

    Deshalb mein Tip: Bevor ihr Kostenmässig knapp auf Kante genäht ein KfW70 plant, gehts
    erstmal slow an - gerade wenn das Budget recht begrenzt ist.
    "Draufgelegt" ist schnell was (die Bedürfnisse steigen schnell, wenn man mitbekommt, was
    alles möglich ist... umgekehrt - aus Budgetgründen sich davon zu verabschieden ist wesentlich schwieriger!)
    Ansonsten - wie bereits erwähnt - tiefer einsteigen und durchlesen. Oder
    wenn noch genug zeit ist, einfach mal ein halbes jahr hier täglich mitlesen ;-)
    Und bevor ich's vergess: Willkommen im Forum - auch wenn ich hier ebenso nur "Gast" bin ... die Experten sitzen anderswo. Manchmal sind sie sogar hilfreich hihi. Aber mach deine Erfahrungen, wenn man sich an den Ton gewöhnt hat und trotzdem wiederkommt, passts ;-)
    Deine etwas umfassende, ja entschuldige fast leicht naive Frage zeigt, dass
    ihr noch ganz am Anfang steckt. Deshalb noch ein Hinweis... das wichtigste
    Neben genug Kohle, Fachkenntniss und guten Beratern: Zeit!
    Viel Erfolg bei eurem Projekt
     
  10. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    @wasweissich...
    Das beschreibt genau dieses fiese "Hätt ich das vorher gewusst"-Gefühl vieler BH...
    :28:
    versteht man erst nachdem man mindestens einmal reingefallen ist.
     
  11. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    Will er nicht ne kostenlose Planungsleistung, die eierlegende Wollmilchsau und ein Haus zum Spartarif?!
     
  12. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
  13. #12 wasweissich, 19. April 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    weisst du , ich komme gewerkbedingt immer zum schluss , bei mir wissen die AG schon , was wichtig ist ............. und hätten sie es an anfäng gewusst , würden die aussenanlagen nicht ganz so kärglich ausfallen ..........
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das wirst du uns schon sagen :)

    na gut ... aber lesen musst du schon selber :p
     
  16. howhigh

    howhigh

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Augsburg
    Also die ganzen Nebenkosten (Notar, Grunderwerbssteuer, Archi, Anschlusskosten...usw.) die wissen wir schon das die auf uns zukommen.

    Doch ihr verunsichert mich jetzt etwas.

    Wir wollten uns den Rohbau mit Keller hinstellen lassen, da wir sehr viele in der Verwandtschaft haben die helfen können (Elektriker, Maurer, Gas-/Wasserinstallateure....) aber coroner...du machst mir Angst :o
     
Thema:

Neubau - Ausbauhaus - 280.000,- € - was ist zu erreichen?

Die Seite wird geladen...

Neubau - Ausbauhaus - 280.000,- € - was ist zu erreichen? - Ähnliche Themen

  1. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  2. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  3. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  5. Garage Neubau - Maße und Ausführung

    Garage Neubau - Maße und Ausführung: Hallo, bitte verschiebt meinen Beitrag, falls ich ihn falsch platziert habe. Wir haben 2014 ein Fertighaus bekommen und haben den Bau einer...