Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

Diskutiere Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...

  1. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Hallo zusammen,

    nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim erhalten. Ich möchte, sofern Interesse daran besteht, ab und zu darüber berichten. Nicht so ausführlich wie manch ein Baublog im Internet, dafür habe ich vermutlich nicht die Zeit und so groß ist mein Mitteilungsbedürfnis einerseits und euer Interesse an Gardinenfarben und Blümchensorten andererseits auch nicht. :D
    Zu uns: Ehepaar kinderlos, Vertriebler im Anlagenbau und Lehrerin. Wohnort derzeit noch im Stuttgarter Speckgürtel.
    Der Bauort liegt in meiner alten Heimat, zu groben Orientierung zwischen Trier und Kaiserslautern, zwischen Saarbrücken und Frankfurt.
    Die Wohnungspreise in und um Stuttgart sind in den letzten 2-3 Jahren geradezu explodiert. Eine ernüchternde, kurze Wohnungssuche im Sommer brachte uns darauf, mal nachzurechnen und nachzudenken, und so werden die Raten etwa auf dem Niveau einer 3-Zimmer-Miete liegen, etwa 200-300 Euro unter der einer 4-Zimmer-Wohnung. Nur dass das Haus etwa zum Renteneintritt bezahlt ist.
    Zur Kalkulation werde ich nach und nach eine jeweils aktualisierte Tabelle hochladen mit Spalten "Plan" und "aktueller Stand". Das wird sicher spannend. :D
     
  2. Anzeige

  3. #2 bauspezi 45, 11.12.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    ..dann sind wir mal gespannt auf die Ideen ...
     
  4. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Ach, Ideen, naja...das wird so ziemlich ein 08/15-Ding, 90 % von der Stange, mit moderaten Grundriss- und Fensteranpassungen. Ich schaue mal, dass ich eine Grafik oder Grundriss oder so hochlade, solange es noch keine Fotos gibt; Firmennennung ist ja nicht so dringend erwünscht, verstehe ich auch. Es ist vermutlich eine der "Top 10"-Firmen, die man so findet, wenn man relativ preiswert was fast fertiges haben will.
    Die Grundstückpreise am Bauort sind natürlich verlockend. Die paar Dutzend im Umkreis von 20 km verfügbaren Grundstücke liegen selten über 40 Euro/qm, meist sogar deutlich darunter. Ich zahle wirklich nicht viel für das Grundstück. Fertiggarage ist teurer.

    Richtung Wochenende möchte ich die Notarsache hinter mich bringen und mit dem Verkäufer auf dem Grundstück die Hausposition festlegen, dazu die Anzahl und Positionen mancher Fenster vor Ort nochmal prüfen.
     
  5. #4 driver55, 12.12.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    ...und auf die Pläne und die (Gesamt)-Kosten...

    Gegend Idar-Oberstein: 35k€ für 970 m²:D
    Was ist da los? Oder eben nicht los?
     
  6. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    genau dort in der Ecke ist das :D rund 980 m² kommt bei mir hin, ich zahle allerdings deutlich weniger.
    Dort ist in der Tat nicht soo viel los. Viel Wald, viel Wiesen.
    Unsicherheiten habe ich noch wegen den Kanalanschlussgebühren, da das Grundstück etwas kuchenförmig ist und ich relativ weit (rund 8 m) von der Grundstücksgrenze weg muss, um die 3 m zum Nachbarn einzuhalten. Und beim Erdaushub könnte auch noch was dazu kommen, falls das Gefälle in Haustiefe größer 50 cm ist - habe ich noch nicht gemessen. Laut geoportal.rlp.de könnte es wohl noch gerade so in der Toleranz liegen.
    Und das Haus hat normalerweise 25° Dachneigung, die örtlichen Regeln sagen aber 28-45°. Ich hoffe, dass es eine Ausnahmegenehmigung gibt, denn das Haus wird mit 28° nicht hübscher, nur 1800 Euro teurer.

    Anmerkung: Bodenplatte, Rolläden und ähnliche Positionen mit Plan 0 Euro sind im Hauspreis enthalten.

    1.jpg
     
  7. #6 Lexmaul, 12.12.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    484
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Farbe/Fussböden sind aber schon sehr niedrig angesetzt - oder überall Baumarkt-Laminat und Gut/Günstig-Farbe? Was für Maße soll denn das Haus haben?
     
  8. #7 Andybaut, 12.12.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Lass mich raten. Eine Pole mit dänischem Namen als Fertighaushersteller?

    Die Bodenplatte beinhaltet aber vermutlich nicht die Fundamente darunter ?
     
  9. #8 driver55, 12.12.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    @Andybaut: Wie kommst du auf den besagten Anbieter? Dort kostet das Haus doch EUR 174.900.:biggthumpup:
    @S216: Wenn man EUR 300.000-500.000 am Gründstück spart, kann man doch locker EUR 1.800 für's Dach investieren, oder?;) Bei der Baugenehmigung fehlt sicherlich eine 0.

    Das wird wirklich spannend hier...
     
  10. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Das Haus ist ca. 13,5 x 11,0 m, eingeschossig ohne Keller.

    In der Tat, ich wollte einerseits das Streichen selbst übernehmen, andererseits habe ich keine allzu hohen Ansprüche, eine weiße Wand macht mich schon glücklich. Aber ich denke auch, dass ich da noch einen Teil meiner Reserven zuschießen muss; auch bei der Küche würde ich mich nicht wundern, wenn sie dann 1-2000 Euro mehr kostet.
     
  11. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Nein, "der Pole" ist es nicht; da waren die Hausgrundpreise auf den ersten Blick sexy, aber das Personal unwillig (erstickt vermutlich in Aufträgen) und die Zusatzkosten einerseits völlig wischi-waschi, andererseits grandios hoch.
    Die Bodenplatte ist komplett. Natürlich mit den üblichen kleingedruckten Einschränkungen hinsichtlich Gefälle, Grundwasser und ähnlichem.
     
  12. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Der "Verkäufer" macht auf mich einen Eindruck, dass er um Welten kompetenter ist als alle Wettbewerber zusammen, was letztendlich sicher 80-90 % meiner Entscheidung beeinflusste - hübsche Häuschen hatten sie alle. Er hat den richtigen beruflichen Background und die lokale Kenntnis aller möglichen Kleinigkeiten, er lebt selbst nur paar Autominuten entfernt.
    Die Genehmigung kostet nach seinen Angaben dort wirklich nicht mehr, irgendwas mit vereinfachtem Verfahren bei dieser Gebäudeart etc.
    Egal, Spannung muss sein, sonst liest das ja niemand. :D
     
  13. #12 Onkel Dagobert, 12.12.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Das mit den 80 € für eine Baugenehmigung kommt dann hin wenn es sich um eine "Bauanzeige" handelt und nicht um eine Baugenehmigung. Wobei die 80€ natürlich nur die Gebühren beim Amt sind, und logischerweise nicht das Honorar für die Erstellung der Unterlagen.
     
  14. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Heute bekam ich die Preise für die vom Hausanbieter lieferbaren Garagen mit Abstellraum. Der Abstellraum selbst verteuert das Ding um satte 7000 Euro (die ich so natürlich nicht auf dem Schirm hatte). Es ist verlockend, es gleich mitmachen zu lassen, weil dann vom Fundament bis hin zur Verkabelung alles aus einer Hand kommt. Aber das gebe ich ganz sicher nicht aus.
    Also neu überlegen. Wenn man googelt, stößt man auf solche "Discount-Anbieter. Dort kostet mich eine fette Garage 3,3x8 m mit 2 m Abstellraum und Funk-Sektionaltor inkl. Montage 11 Mille. Allerdings ohne Fundament. Was haltet ihr von sowas?
    Die teure Variante vom Hausbauer wäre eine Zapf-Garage.
    Ansonsten bliebe noch die Variante Carport. Wäre im Prinzip auch OK, nur was ich bisher so gesehen habe, hatte ich nicht den Eindruck, als seien die Abstellräume da besonders wetterdicht. Ich baue nah am Wald, wer weiß, was ich da nach 8 Wochen für einen Tierpark drin habe.
     
  15. #14 driver55, 18.12.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Na ja, das eine wird eine "Mercedes"-Garage sein, das andere evtl. eine "Dacia". Wie soll man das anhand der Daten wirklich bewerten können?

    SIehste, die ersten Reserven sind vermutlich schon weg und weitere, noch nicht auf dem Radar befindliche Posten, werden dazukommen. Bei einem quasi geschenkten Gründstück allerdings auch kein Problem. ;)
     
  16. #15 S216, 21.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2018
    S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Zwischenstand: nachdem wir am 28.12. die Unterschriften unter den Kaufvertrag setzten, fragte ich Anfang der Woche mal nach, was die Planung so macht...nüscht macht sie. Der Verkäufer hatte irgend ein Formular vergessen, und die Zentrale rührte keinen Finger ohne diesen ominösen Wisch. Die Zentrale hakte aber auch nicht nach.
    Also 4 Wochen nutzlos verstrichen, 1000 Euro Miete verbrannt. Hab mich beim Verkäufer artig bedankt. :bounce:

    Andererseits werden Strom und Telekom deutlich günstiger als in der Planung.
    Aber meinen erhofften Baubeginn Anfang März kann ich mir wohl wohinstecken.

    EDIT: ach ja, Küche bestellt. 3.050 Euro über Plan. Aktualisierte Tabelle mache ich die Tage mal.
     
  17. #16 driver55, 22.01.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    D.h., die Pläne sind soweit fertig. Weil es hier noch keine Grundrisse zu sehen / bestaunen gab. Und solange du keinen "Fahrplan" von dem Häuslebauer hast, ist auch nichts nutzlos verstrichen. So oder so, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass 8 Wochen nach der Unterschrift der Bau startet.
    Es soll massiv und schlüsselfertig werden, oder?
     
  18. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    ja, massiv wird es. Grundriss steht zu 90 %, eine handvoll kleiner Änderungen gibt es noch, 1 Fenster fällt weg, andere etwas breiter, Bad etwas größer, Büro etwas kleiner, so Details eben.
    "Schlüsselfertig" im Sinne von "ohne Malerarbeiten und Bodenbeläge" wird es.
     

    Anhänge:

    • gr.jpg
      gr.jpg
      Dateigröße:
      71,7 KB
      Aufrufe:
      149
  19. #18 driver55, 22.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Auch wenn wir jetzt keine Grundrissdiskussion führen wollen, aber zwei, drei Punkte muss ich loswerden, wenn ich das hier sehe.
    • Weg Eingang zur Küche: Getränkekisten mit der Sackkarre über Wohnen / Essen / Küche in den HAR? Auch wenn dies vermutlich über die Garage / Carport über die Türe im HAR erfolgen soll / wird, der Weg durch Wohnen bleibt.
    • Schmutzige Wäsche ebenfalls durch Wohnen.
    • Das Bad platziert man (eigentlich) nie im Eingangsbereich.
    :cool:
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    genau..
    Auch die weiteren Punkte sind zumindest diskutabel, ich finde die aber nicht so schlimm - das Bad empfinde ich auch gar nicht so deplaziert dort, ich meine, zum Schlafzimmer sind es auch nur 2 Schritte mehr. Das ist halt nicht Schloss Charlottenburg :D
    Ich habe mit meiner Frau ausgiebig den - gegenüber heute - viel längeren Weg vom Schlafzimmer in die Küche diskutiert. Ich meine, dass man teilweise deutlich längere Wege zurücklegt, wenn man plötzlich mehr als das Doppelte an Wohnfläche hat, bleibt nicht aus. Dafür gibts keine Treppen. Aber der entscheidende Punkt lag bei uns in den Blickrichtungen. Zum HAR raus gucken wir in 4 Meter Entfernung auf den hellen Rigipsschuppen unter dem Dach des linken Hauses. Zur Küche raus herrlicher Blick in Garten und Wald. Zum Schlafzimmer oben links und zum Bad raus auch herrlicher Blick zwischen den Häusern durch auf weit entfernte Höhenzüge und Wälder. Der HAR sollte den hässlichsten Ausblick kriegen. Beim Büro ist der Ausblick auch nicht so wichtig, der geht zur Straße, ist OK.
    Und das, was dort als Kinderzimmer steht, wird das Ersatzschlafzimmer. Es soll quasi genauso groß sein wie das erste Schlafzimmer, so dass wir uns jederzeit umentscheiden können, wo wir schlafen.
    Das eine angehängte Foto mit den ganzen Häusern der Nachbarschaft ist der Blick vom Grundstücksende Richtung Haus, Garten- und Terrassenseite. Das andere Foto ist der Blick von der Wohnstraße auf die Grundstückszufahrt (also Richtu Ansicht von der Straße zur Schule  Süden Blick auf Garten und terrasse.JPG Ansicht von Norden Zufahrt zum Grundstück.JPG ng Haustür).
    Ich würde das unter Berücksichtigung der Gesamtumstände (Nachbarschaft, Ausblicke) gerne noch zur Diskussion stellen; Noch etwas Zeit dafür wäre ja, und ich habe den Grundriss und das Grundstück sogar im DWG-Format vorliegen. Aber zumuten will ich es keinem, ich komme mit dem Grundriss klar.
     
  22. #20 driver55, 23.01.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ihr kommt also aus einer <58 m² großen Wohnung...:biggthumpup:

    Dann ist ja (anscheinend) schon alles gesagt.:D

    Wo du aus welchem Raum hinaussiehst, ist ja dir überlassen. Wenn ich 80 bin, setze ich mich bestimmt auch mal ans Fenster und sehe nach draußen.:D
    Entscheidend ist doch eher die Ausrichtung (Nord/Süd), wo welche Räume platziert werden. Ebenso wo die Terrasse hinkommt. (Mittagssonne/Abendsonne, wenn sie mal scheint.)

    Der Bagger kann dann quasi kommen... :28:
     
Thema: Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

    ,
  2. news

    ,
  3. azs

Die Seite wird geladen...

Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP - Ähnliche Themen

  1. Dämmung der obersten Geschossdecke im Bungalow

    Dämmung der obersten Geschossdecke im Bungalow: Hallo zusammen, Wir haben im letzten Jahr den Bungalow von meinen verstorbenen Großeltern übernommen und haben bereits die Elektrik,...
  2. Schimmel an Sockelleisten im Neubau und gleichzeitiger Ameisenbefall

    Schimmel an Sockelleisten im Neubau und gleichzeitiger Ameisenbefall: Hallo, wir wohnen jetzt seit fast 2 Monaten im Haus (EFH ohne WDVS, ohne Keller, massiv, Fußbodenheizung). Nun sind uns plötzlich aus einer...
  3. Gasverbrauch Neubau

    Gasverbrauch Neubau: Moin, Am 10.4 wird unser Haus ans Netz angeschlossen, daher schaue ich mich schon mal nach einer Alternative zum Grundversorger um. Mit was für...
  4. Neubau Doppelhaus Schallbrücke Trennfuge

    Neubau Doppelhaus Schallbrücke Trennfuge: Hallo grüß euch, wir haben im Mai 2018 eine neue Doppelhaushälfte bezogen und sowohl ich und auch mein Nachbar hören jeden Trittschall. Ich höre...
  5. Grenzwert für Erdungswiderstand bei Neubau wie hoch?

    Grenzwert für Erdungswiderstand bei Neubau wie hoch?: Hallo, ich frage mich ob es überhaupt einen Grenzwert für den Erdungswiderstand gibt, dazu hatte ich folgendes gefunden:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden