Neubau:Dach ungedämmt - im Spitzboden zwei Fenster

Diskutiere Neubau:Dach ungedämmt - im Spitzboden zwei Fenster im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen einen Neubau und wolen aus finanziellen Gründen uns zuerst einmal die Dachdämmung sparen. (Dachaufbau: 30 mm Dachlattten, 40mm...

  1. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    Hallo, wir planen einen Neubau und wolen aus finanziellen Gründen uns zuerst einmal die Dachdämmung sparen. (Dachaufbau: 30 mm Dachlattten, 40mm Konterlattung 180 mm Sparren und Windverband (ist das die im Forum sooft erwähnte Unterspannbahn?).

    Aber aus Angst vor Baufeuchte/Schimmel wollen wir auf jeden Fall zwei gegenüberliegende Fenster. Vermeiden wir da schon die o.g. Probleme oder sollen wir doch gleich lieber das Dach mit dämmen?

    Gruß:lock
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fenster sind immer gut, besonders im Kaltdach.

    Wenn das so gemacht werden soll, müßte stattdessen die oberste Geschoßdecke ausreichend gedämmt werden. Ob das billiger ist, als eine Dämmung der kompletten Dachschräge, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Woraus besteht z.B. besagte oberste Geschoßdecke?

    Ist geplant, den Spitzboden später mal auszubauen?

    Angst vor Schimmel/Feuchte braucht Ihr hingegen dann nicht zu haben.
    Denn das wäre ein unproblematisches Kaltdach. Der ganze darunterliegende Teil des Hauses muß jedoch zwingend gegenüber diesem Bereich luftdicht ausgeführt werden.

    Und mit "Windverband" ist die Diagonalversteifung des Dachstuhls gemeint (aus Holz oder Stahlband).
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 2. September 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das heißt ...

    ... um bei einer späteren Dämmung des Dachs nicht Ziegel und Lattungen wieder abnehmen zu müssen, gehört auf jeden Fall eine diffusionsoffene Unterspannbahn auf die Sparren.
     
  5. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    Danke für die schnellen Antworten! Die Geschossdecke (Haus ist in Holzrahmenkonstruktion) besteht von oben nach unten aus:

    22 mm Holzwerkstoffplatte E1
    240 mm Deckenbalken ausgefacht mit
    240 mm mineralischem Dämmstoff
    22 mm Holzlattung.

    Da wir ohne Keller bauen wird das Dach nicht ausgebaut werden, da es als Stauraum benötigt wird.

    Gruß Eva:)
     
  6. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    Ich habe vergessen zu erwähnen, daß eine atmungsaktive Dachunterspannbahn eingeplant ist. Verändert das die Situation?
    Gruß
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 2. September 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nein ...

    ... die muss da sein :konfusius .
     
  8. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    Dankeschön, das ist eine gute Nachricht.( Leider wurde mir gerade unter der Rubrik "Holzrahmenbau" dafür nix Gutes über den geplanten Wandaufbau mitgeteilt :fleen ). Aber so werde ich Tag für Tag ein wenig schlauer :)
    Gruß Eva
     
  9. #8 Jürgen Jung, 2. September 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    und wo ist nun hier die Luftdichte zum ungedämmten Dachboden???

    Gruß aus Hannover
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    bad news are good news ;)
    achtet auf vernünftig herstellbare luftdichtigkeitsebene. grad bei späterem (selbst)ausbau scheint die (fehl)planung oft das ziel zu verfolgen, luftdichtigkeit zu zu verhindern.:sleeping
     
  11. Neubauling

    Neubauling

    Dabei seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Leutenbach
    Soll der ungedämmte Dachboden (nicht ausgebaut?) soviel weniger kosten wie eine Dämmung der Zwischenebene?
     
  12. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    Tschuldigung - was ist nun mit "Luftdichte" gemeint?

    Gruß Eva :konfusius
     
  13. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Zur Luftdichtheit gibt es hier ganz viel.
    Ganz grob umrissen, wenn aufgrund mangelnder Luftdichtheit (von innen) aber auch Winddichtheit (von außen) der Wind durch dein Haus pfeift wird es a. nicht warm und b. die in der (relativ) warmen Luft enthaltene Feuchtigkeit kondensiert auf dem Weg durch die Außenbauteile. In der Folge gibt es meistens einen Schaden.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    Schönen Tag,
    seh ich das also richtig, die "atmungsaktive Unterspannbahn" bringt mir also noch keine Luft- und Winddichte? :think Was muß dann zusätzlich noch angebracht werden?
    Gruß Eva
     
  16. eml1965

    eml1965

    Dabei seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VA'e
    Ort:
    Grafenwöhr
    So, ich denke jetzt habe ich es kapiert: Es fehlt in der oberen Geschossdecke die "Luftdichte", ja !?! :bounce:

    ... Und wenn ich das Dach gleich mit dämmen lasse, wäre dann das Problem aus der Welt?
    (Übrigens sehr interessant, die "Luftdicht-Website". Danke für den Link!)

    Gruß Eva
     
Thema:

Neubau:Dach ungedämmt - im Spitzboden zwei Fenster

Die Seite wird geladen...

Neubau:Dach ungedämmt - im Spitzboden zwei Fenster - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...