Neubau Doppelhaus Schallbrücke Trennfuge

Diskutiere Neubau Doppelhaus Schallbrücke Trennfuge im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo grüß euch, wir haben im Mai 2018 eine neue Doppelhaushälfte bezogen und sowohl ich und auch mein Nachbar hören jeden Trittschall. Ich höre...

  1. #1 Stefan87, 09.09.2018
    Stefan87

    Stefan87

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grüß euch,

    wir haben im Mai 2018 eine neue Doppelhaushälfte bezogen und sowohl ich und auch mein Nachbar hören jeden Trittschall. Ich höre zusätzlich seine Bässe aus dem Wohnzimmer :/

    Ich tippe hier auf Körperschall und die Übertragung durch eine Schallbrücke.

    Beide Hälften sind voll unterkellert und normalerweise müsste doch legendlich die keller Bodenplatte miteinander verbunden sein und die restlichen Stockwerke bis zum Dach mit einer Trennfuge getrennt sein. Sprich wie zwei freistehende Gebäude, nur eng aneinander gebaut.

    Das Haus wurde vollständig über einem Bauträger gebaut, gibt es rechtliche Mittel damit der Bauträger nachbessert? (zb. Das Haus vollständig auseinander sägen?)

    Muss überhaupt eine Trennfuge bestehen oder kann nach Lust und Laune auch gemeinsam verbundene Filigrandecken verbaut werden?

    Hoffe ihr könnt uns helfen.

    Besten Dank schonmal :)

    Mfg
     
  2. #2 simon84, 09.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    1.458
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Schau bitte in die Baupläne und beantworte erstmal die offensichtlichen Fragen, die du dir selbst gestellt hast.

    Wenn die DIN 4109 verletzt wurde, das musst du erstmal gutachterlich nachweisen, dann kann man sich Gedanken machen, ob rechtliche Schritte Sinn machen.
     
    Stefan87 gefällt das.
  3. #3 Stefan87, 09.09.2018
    Stefan87

    Stefan87

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Baupläne habe ich nicht, nur solche Zeichnungen vom Grundriss wie im angehängten Bild.

    Auch in der Baubeschreibung wird die Trennwand und die Decken kaum erwähnt, nur welche Ziegelart/Ziegelstärke und das Filigrandecken verbaut werden.

    Von Schallschutz kein Wort.

    Ist DIN 4109 Pflicht?

    Da ich in der Beweislage bin, mit welchen Kosten für den Gutachter muss ich rechnen?

    Mfg
     

    Anhänge:

  4. #4 simon84, 09.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    1.458
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Untypisch im Neubau, laut der Skizze wäre das eine echte Kommunwand.

    Geh zum Bauamt und sehe die Baupläne ein, fotografiere bzw. kopiere sie.

    Mindestschallschutz laut DIN4109 ist aRdT und somit auch "Pflicht".

    Ein Gutachter wird teuer (kann schnell mal 1000 EUR und mehr kosten) und erfordert die Zusammenarbeit des Nachbarn, dort muss der Schallerzeuger aufgestellt werden und bei euch gemessen.

    Wegen ein bisschen Bass hören und Treppensteigen ist auch nicht unbedingt die DIN4109 verletzt !

    Handy-App mit Schallpegelmessung ist umsonst oder sehr günstig.

    Eine Doppelhaushälfte ist halt auch leider kein Einfamilienhaus !
     
    Stefan87 gefällt das.
  5. #5 Stefan87, 09.09.2018
    Stefan87

    Stefan87

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Treppensteigen hören wir beide nicht, nur wenn wir uns auf dem Botonboden im EG und OG bewegen.

    Kooperation mit meinem Nachbarn wäre kein Problem da er damit auch nicht glücklich ist.

    Das man in einer Doppelhaushälfte seine Nachbarn öfters mal hören kann ist mir bewußt aber hier übertragen sich definitiv Vibrationen und tiefe Töne die es nicht geben kann wenn die Doppelmauer/Zwischenmauer tatsächlich vollständig voneinander getrennt wären.

    Soweit ich weiß ist ja ein Doppelmauer wegen Brannschutz eine Pflicht.
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wie Simon sagt, Sie sind Eigentümer das zuständige Bauamt gibt Ihnen die Unterlagen auf Anfrage heraus gegen geringe Gebühr, dort ist auch der zuständige Ingenieur gelistet der die Statik, Schallschutz etc berechnet hat und auch im Formblatt die Einhaltung und Konformität 'abstempelt'
     
    Stefan87 gefällt das.
  7. #7 bauspezi 45, 09.09.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    offensichtlich ist es eine Trennwand bestehend aus zwei Wänden mit Fuge.
    ist nur die Frage was ist in der Fuge , schön wären Steinwolldämmatten,
    schlecht wäre Styroporplatten die übertragen den Schall und verstärken ihn
    noch auf die ganze Wand.
    ob die Betonplatte durchgehend ist kann am so auch nicht feststellen,
    komfortabler wäre es..
     
    Stefan87 gefällt das.
  8. #8 simon84, 09.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    1.458
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die unbemaßte Skizze hier schaut eher aus wie ein Entwurf. Nur weil da gestrichelt ist würde ich nicht unbedingt etwas ableiten.
    Und die beiden Wände sind dann zusammen genauso stark wie eine Außenwand... Hmmmmmm.

    Alles Vermutungen, mit den Plänen kommt man besser weiter, meine ich :)
     
    Fred Astair, Stefan87 und bauspezi 45 gefällt das.
  9. #9 Stefan87, 09.09.2018
    Stefan87

    Stefan87

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das sind schonmal gute Tipps. Ich werde mich nächste Woche im Bauamt schlau machen :)

    Ich melde mich dann nochmal.

    Danke für die Hilfe.

    Mfg
     
  10. #10 Yilmaz, 09.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2018
    Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo, wieso kaufen Sie ein Haus ohne Plan und Ausführungsunterlagen?

    Zur der Ausführung liegt definitiv ein Mangel vor.

    Mfg
     
    Stefan87 und simon84 gefällt das.
  11. #11 Stefan87, 09.09.2018
    Stefan87

    Stefan87

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @Yilmaz:

    Wahrscheinlich wegen Unwissenheit ....

    Grundrisszeichnungen, Baubeschreibung etc. hab ich ja aber keine Unterlagen zur genauen Umsetzung des Baus.

    Ich wusste bis heute auch nicht das die Deckenplatten wegen Schallbrücke nicht stoß an stoß verlegt werden sollten.

    Problem wird sein, in wie weit ist das überhaupt ein Mangel und wie lässt sich sowas nachträglich beheben? Es ist ja eigentlich nahezu unmöglich.
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja das finden Sie nur mit einer Bauteil Öffnung heraus, und sicher lagen die Filigranelemente nicht Stoß an Stoß, was aber nicht zwangsläufig heißt das die Bewehrung nicht überstreckt ist oder beim Betonieren die Fuge mit vergossen wurde.
     
  13. #13 Stefan87, 10.09.2018
    Stefan87

    Stefan87

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hab vom meinem Nachbarn Bilder vom Bau erhalten, da er von Anfang an dabei war und ich erst als der Putz aufgezogen wurde.

    Auf den Bilder schaut es schon so aus als wäre die Zwischenmauer korrekt gemacht, bin aber auch kein Fachmann.

    Falls die Qualität im Forum nicht optimal ist kann ich sie gerne auf einem Image hoster hochladen.

    Mfg
     

    Anhänge:

  14. #14 bauspezi 45, 10.09.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    Bilder sind so optimal,
    ja, man sieht die Vorbereitung für das Mauerwerk der Trennwände.
    sieht soweit alles korrekt aus
     
  15. #15 Lexmaul, 10.09.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    1.193
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Etwas OT: Interessant, wie sie den Übergang EG-Betonboden zu Mauerwerk abgedichtet haben,wenn die Perimeterdämmung bündig abschließt :)
     
  16. #16 bauspezi 45, 10.09.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    abgedichtet ? steht offensichtlich etwas über
     
  17. #17 Lexmaul, 10.09.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    1.193
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ja, eben - normal lässt man die Dämmung erstmal zum Übergang weg und setzt dir später drauf.
     
  18. #18 Hotliner, 10.09.2018
    Hotliner

    Hotliner

    Dabei seit:
    03.09.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    E-Techniker
    Eigentlich ist nicht wirklich was Aussagekräftiges zu sehen.
    Im KG guckt es nach Styrodur aus, kann man gerade noch gehen lassen, aber ob dann im EG dann was Brandhemmendes ala Steinwolle verwendet wurde, wissen die Götter, oder die ausführende Baufirma normal.
    Ich habe schon viele Pläne gesehen, wo es dann in der Realität ganz anders war. Ein Plan am Papier ist geduldig u. überlistbar!

    Wenn sich die Beiden einig sind, bohren die einfach im Stiegenhaus, welche ja lt. Plan gegenüberliegend sind, ein Loch durch die Wand, wenn dann Styrodur oder Steinwolle daherkommt, normal sieht man es ja dann, was wirklich zwischen den 2 Wänden zum Vorschein kommt.

    Ein Gutachter macht ja auch nicht viel anderes, damit er auf des Pudels Kern kommt, selber machen kommt aber um einiges billiger.

    Abwarten u. Tee trinken!
     
Thema: Neubau Doppelhaus Schallbrücke Trennfuge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doppelhaus schallübertragung

    ,
  2. doppelhaus zersägen

Die Seite wird geladen...

Neubau Doppelhaus Schallbrücke Trennfuge - Ähnliche Themen

  1. 60cm Schlitz in Neubau Betondecke gefährlich?

    60cm Schlitz in Neubau Betondecke gefährlich?: Guten Morgen, Sowie in der Überschrift steht, habe ich jetzt einen dicken Kopf über das Thema. Der Bauträger hat den Deckenauslass für Inselhaube...
  2. Neubau DHH - Kommunalwand Keller feucht

    Neubau DHH - Kommunalwand Keller feucht: Hallo liebes Forum, wir bräuchten euren Rat: Wir bauen gerade eine DHH, wobei der Keller aus WU-Beton gefertigt ist. Gestern wurde die Bautreppe...
  3. Trittschall Doppelhaus Neubau 2019

    Trittschall Doppelhaus Neubau 2019: Hallo, über einen Bauträger haben wir ein Doppelhaus gebaut. Vereinbart wurde Schallschutz nach DIN 4109 Beiblatt 2. Fundament beider Häuser...
  4. Installtionskosten komptett mit Gas Heizung / Neubau Doppelhaus

    Installtionskosten komptett mit Gas Heizung / Neubau Doppelhaus: Servus. Ich habe gersde mehrere Angebote von Gas / Wasser installtionsfirmen erhalten. 2 Stockwerke / Ca 160 qm. Geplant ist eine Komplette...
  5. Neubau Doppelhaus - Drempelerhöhung

    Neubau Doppelhaus - Drempelerhöhung: Moin zusammen, wir planen ein Doppelhaus auf einem relativ kleinem Grundstück. Jetzt haben wie die ersten Pläne fürs Haus bekommen und sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden