Neubau-Fußbodenheizung im Flur immer warm

Diskutiere Neubau-Fußbodenheizung im Flur immer warm im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen, mein Name ist Nils und ich bin hier im Forum neu. Lese schon länger mit aber muss jetzt mal eine Frage zur Fußbodenheizung...

  1. #1 NilsP83, 06.05.2022
    NilsP83

    NilsP83

    Dabei seit:
    06.05.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    mein Name ist Nils und ich bin hier im Forum neu. Lese schon länger mit aber muss jetzt mal eine Frage zur Fußbodenheizung stellen.

    Wir leben in einer Neubauwohnung (2021 Baujahr) mit Fußbodenheizung. Alle Räume lassen sich einzeln per Thermostaten kontrollieren. Aktuell sind aufgrund der sommerlichen Temperaturen alle Thermostate aus gestellt bzw. zeigen auf die “Schneeflocke”.

    Tagsüber sind es draussen beispielsweise gestern knapp 20 Grad gewesen, trotzdem ist die Fußbodenheizung im Flur immer warm. Man merkt deutlich, dass hier geheizt wird. Einerseits an der Lufttemperatur im Flur beispielsweise morgens wenn alle Türen zu sind und auch wenn man ohne Socken durch die Wohnung läuft.

    Vor ein paar Monaten sagte mir ein Techniker, dass es richtig sei, dass der Vorlauf, in dem Fall der Flur immer warm ist. Wäre eine gesetzliche Vorgabe. Im Winter vielleicht noch vorstellbar aber im Sommer auch?

    Wäre schön wenn hier jemand besser im Thema ist. Alle Ventile im Heizungskasten sind allerdings aus und es ist auch kein Durchfluss erkennbar.

    Danke für eure Hilfe und einen schönen Start ins We.

    Grüße
     
  2. #2 Fred Astair, 06.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.918
    Zustimmungen:
    4.184
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Dann war das wohl ein Blumenbindetechniker. Es gibt keine gesetzliche oder andersgeartete Festlegung, dass der Flur immer beheizt werden muss.
    Andererseits ist das ein verbreiterter Fehler: Im Flur sitzt meist der Heizkreisverteiler, was an sich nicht schlimm ist (besser als in der Besenkammer) und aus diesem verlaufen die Anschlussleitungen zu den einzelnen Heizkreisen und heizen kräftig mit. Gleichzeitig ist der Flur regelmäßig der Raum, mit dem geringsten spezif. Wärmebedarf. Übermotivierte Planer lassen gern auf dem verbleibenden Restplatz noch einen eigenen Flur-Heizkreis einbauen, weil jeder Raum einen regelbaren Kreis haben soll. Wenn dann noch die Zuleitung zum Heizkreisverteiler schlecht gedämmt durch den ganzen Flur läuft, ist die Sauna unvermeidlich.
    Ich lasse bei mir in den Fluren die Wärmeleitbleche der Joka-Systemplatten weg oder lasse bei Tackersystemen Schutzrohre über die Anschlussleitungen schieben um die Wärmeabgabe auf ein Minimum zu reduzieren.
    Ein weiterer Punkt ist die Umschalttemperatur des Wärmeerzeugers. Ich habe 14°C als Außentemperatur eingestellt, über der überhaupt nicht geheizt wird.
    Es gibt als mehre Fehlermöglichkeiten.
    Ein Flur dessen Temperatur, vom Nutzer nicht beeinflussbar, deutlich über der Zimmertemperatur liegt, ist ein Mangel.
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 Ybias78, 06.05.2022
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Unsere FBH wurde gestern verlegt. Meinst das die so aussehen soll? Wir haben 27 Heizkreise bei 141 qm (Bungalow), Max 80m Länge und Abstände bei Aufenthaltsräumen 6,5 cm, in restlichen 13 cm.
     

    Anhänge:

  4. #4 trockener Bauer, 06.05.2022
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Sachsen
    :eek::eek::confused:

    Mal im Ernst: Wozu?
     
  5. #5 Ybias78, 06.05.2022
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Weil es die Firma so ausgerechnet hat. Wahrscheinlich um a) alles gut steuern zu können b) mit möglich wenig Vorlauftemperatur heizen zu können. Firma ATHE-Therm. Bis jetzt von allen (auch die sich auskennen :-) ) nur positive Feedbacks zu dem Verlegungsplan erhalten.

    Firma ist von Bauunternehmen beauftragt worden.
     
  6. #6 nordanney, 06.05.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Wie wurde ausgelegt? Auf max. 28 Grad Vorlauf und 26 Grad Rücklauf?

    Im Neubau wohl eher etwas viel. Aber egal - bei der FBH kann man gar nicht genug verlegen, um effizient zu sein. Ich habe mir 15 Kreise auf 120qm verlegt - aber mit jeweils rd. 100m (teilweise 7,5cm und teilweise 10cm). Ungedämmter Altbau mit neuen Fenstern, OG-Dämmung und Kellerdeckendämmung.
    Da haben im Winter auch 30 Grad Vorlauf gereicht.
     
  7. #7 Ybias78, 06.05.2022
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Ich gehe davon aus das der Vorlauf geringer sein wird. Wir bekommen noch eine Entwässerungsdrainage über den Ringgrabenkollektoren, damit die Effizienz steigt.
     
  8. #8 msfox30, 06.05.2022
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Dabei muss aber die Heizung bzw. die Umwälzpumpe auch laufen, sonst zeigen die Takos nix an. Sonsten das was Fred schreib:
    Wenn alles zu ist, können es ja nur die Zu- und Ableitungen sein.
    Gibt es am Heizkreisverteiler keine Beschriftung, zu welchem Raum welcher Tako gehört?
     
  9. #9 Fred Astair, 06.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.918
    Zustimmungen:
    4.184
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Warum kaperst Du einen fremden Thread?
    Kein Geld für einen Eigenen,?

    Sie haben sich zumindest Gedanken gemacht, wenn auch nicht bis zu Ende.
     
  10. #10 Ybias78, 06.05.2022
    Ybias78

    Ybias78

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Leiter Controlling
    Ort:
    Beelitz
    Und das kannst Du sagen ohne den Verlegungsplan gesehen zu haben? Respekt. Und wie sind die Lottozahlen fürs Wochenende? Zurück zum Thema...
     
  11. #11 Fred Astair, 06.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.918
    Zustimmungen:
    4.184
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ja.
    Immerhin hast Du mich als Person explizit gefragt, was ich davon halte. Vermutlich hattest Du ein dickes Lob erwartet und bist nun bitter enttäuscht?
    PS:
    Ich habe ja nicht behauptet alles gesehen zu haben, aber das, was ich sehe lässt mich schaudern.
     
  12. #12 chillig80, 06.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    1.571
    Jo, das steht so im Flurhitzegesetz von 1937!

    Gibt’s da noch nen zweiten Kasten mit Wasserzählern und so Rohrgedönszeug drin (Google: Wohnungsstation)?
     
  13. #13 NilsP83, 07.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2022
    NilsP83

    NilsP83

    Dabei seit:
    06.05.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen und danke für die ersten Hinweise.

    Was Gas,- Wasser,- und Sanitär angeht bin ich mehr oder weniger absoluter Laie. Daher kann ich nur das wiedergeben, was mir der Techniker gesagt hat.

    Er meinte das wäre eine EU Vorgabe und da kann man nichts machen…seine Worte. Er war allerdings sehr jung, entweder weiß er viel weil er es vor kurzem noch gelernt hatte oder er verwechselte was…beides Möglich.

    Im Heizkasten mit drinnen ist auch die Wasseruhr, sämtliche Rohre, Wärmezähler usw.. Die Rohre am Wärmezähler sind knallhart und man kann sie garnicht anfassen obwohl heute noch kein warmes Wasser lief. Ob das alles so richtig ist?

    Habe den Kasten mal als Datei hochgeladen, vielleicht hilft es.

    Die Temperatur ist nahezu im kompletten Flur konstant, als wäre das Thermostat an. Wenn dort nur der Heizkreisverteiler eingebaut wäre, wäre ja nur eine Stelle warm vermute ich mal.
     

    Anhänge:

  14. #14 Fred Astair, 07.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.918
    Zustimmungen:
    4.184
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    oder er weiß nichts und will
    gutgläubige Menschen wie Dich, nur mit seinem Scheinwissen beeindrucken.
    Nochmal: Es gibt keine gesetzliche oder sonstwie rechtliche Regel, nach der ein Rohr ständig außen fühlbar warm sein muss.
    Sind die Fotos aus der Bauphase oder zeigen sie den jetzigen Zustand?
    Wenn ich das auf dem Handy richtig erkennen kann, hast Du wohl eine Wohnungsstation, die auch die WW-Bereitung innerhalb Deiner Wohnung mit einem Plattenwärmetauscher (links oben?) macht.
    Das allerdings, setzt voraus, dass ständig warmes Heizungswasser (mind. 60°C) durch Deine Wohnung zirkuliert. Das ist allerdings keine gesetzliche und schon gar keine EU-Regelung sondern eine der bescheuertsten Erfindungen der letzten 10 Jahre und resultiert aus der Angst vor Legionellen in zentralen WW- Bereitern, die bei bestimmungsgemäßen Betrieb völlig unbegründet ist.
    Dessenungeachtet darf Dein Fußboden durch diese Energievernichtungsmaschinerie nicht zur ständigen unregelbaren Fußbodenheizung werden. Da wurde offensichtlich an der Dämmung gespart.
    Kauf Dir für 25,- ein Infrarot-Thermometer und rastere die Oberflächentemperatur des Flures ab. In eine Skizze trägst Du im 10cm- Raster die gemessenen Temperaturen ein. Wenn Du jemanden kennst, der ein CAT-Handy mit Wärmebildcamera hat, dann wäre das noch er einfacher.
    Mit dieser Skizze bzw. dem Wärmebild kommst Du wieder her und dann reden wir weiter
     
    msfox30, chillig80 und simon84 gefällt das.
  15. #15 chillig80, 07.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    1.571
    Also erstmal der Heizkreisverteiler. Da sind Flur und Büro bisschen auffällig, das ist am Verteiler anders beschriftet als bei den Stellmotoren. Würde ich mal prüfen (lassen).

    Dann die Wohnungsstation. Wie @Fred Astair schon gesagt hat eine der dämlichsten Neuerungen, aber manche schwören halt trotzdem drauf… Deine komplette Heizung und Warmwasser wird wohnungsseitig in dem Ding realisiert. Damit das funktioniert muß da 24/7 heißes Heizwasser durchgespült werden aus dem sich die Wohnungsstation im Bedarfsfall die Wärme ziehen kann. Es gibt da also Rohre die immer warm sind und genau um die geht es. Wenn die unter dem Boden im Flur liegen und nicht gut gedämmt sind, dann wirken die immer wie ne Art „Zusatzheizung“ und im innenliegenden Flur im Niedrigenergiehaus brauchst eh kaum Heizwäre, da ist die Wärmeabgabe der Rohre (und auch der Wohnungsstation selbst) schnell mal zu viel…

    Wovon der Spezialexperte redet ist evtl. die Trinkwasserhygiene, da gibt es tatsächlich Vorschriften zu Temperaturen und vor allem Rohrinhalten. Dass man das aber zwangsweise über den Einbau einer Wohnungsstation machen muss ist falsch, dass die Wohnungsstation den ganzen Raum übermäßig aufheizen darf auch.
     
    simon84, Fabian Weber, msfox30 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #16 msfox30, 07.05.2022
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    538
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Das Flur und Büro irgendwie verdreht sind, wurde ja schon erwähnt.
    Du kannst ja einmal prüfen, ob diese beiden Rohre auch warm oder wärmer als die übrigen sind. Ideal wäre IR-Thermometer.
    Sind beide kalt und stimmt die Beschriftung, dann kommt die Wärme nicht durch die eigentlich FBH.
    Woher sonst, haben @Fred Astair und @chillig80 schon geschrieben.
    --
    2. Prüfung zur Kontrolle, dass Flur-Kreis aus ist.
    Auf wieviel Grad Vorlauf ist denn deine FBH eigentlich eingestellt?
    Um diese Jahreszeit sollte die FBH aus sein oder die Temperatur so niedrig, dass du es an den Füßen nicht merkst - also auch nicht im Flur. Du kannst ja mal noch einen weiteren Heizkreis - z.B. da wo Fliesen (Küche / Bad) sind - einschalten. Wenn auf dem Flur wirklich die warmen Füße durch die FBH kommen, dann sollte das bei dem anderen Heizkreis auch warm an die Füße werden. Wenn nicht, liegt es am Flur nicht an der FBH.
    Hab ihr die Wohnung gekauft oder selbst mit geplant?
    Ich frage, um zu erfahren, ob du wußtest, dass man dir so eine "Wohnungsstation" eingebaut hat und was die Folgen dabei sein können bzw. ob du ggf. noch Mängelt geltend machen kannst. Die anderen beiden schreiben ja schon, dass es an schlecht gedämmten Rohren liegen könnte. Wäre dann zu klären, ob das ein Mangel ist.
     
  17. #17 Fabian Weber, 07.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    4.515
    Da fehlt Putz an der Außenwand, da bitte erst verputzen bevor der Estrich kommt, sonst ist dort eine Luftundichtigkeit.

    Wieviel Estrich kommt noch über das gedämmte Rohr? Eigentlich ist das so nicht fachgerecht, die Rohrdämmung ist zu dünn und darum kommen die gedämmten Anbindungen der einzelnen Räume eigentlich in die Dämmebene.

    Die raumweise Auslegung der Heizfläche für diesen Flur unter Berücksichtigung der ganzen Fremdleitungen sollte Dein Baubegleiter mal prüfen.
     
  18. #18 NilsP83, 09.05.2022
    NilsP83

    NilsP83

    Dabei seit:
    06.05.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Fred Astair Genau, mit den Legionellen sagte er auch etwas. Das Bild ist vom jetzigen Zustand.

    Ich werde mich mal um ein Thermometer bemühen und dokumentieren, mal gucken ob ich es diese Woche hinbekomme.

    Gutgläubig ist immer eine Sache, wenn der Techniker das erzählt, dann muss ich ihm das irgendwie auch glauben. Ist ja auch locker schon ein paar Monate her und im Winter klang es noch plausibel. Wenn ich dem etwas aus meinen Fachbereich erzähle, muss er es mir ja auch abnehmen ;)

    @msfox30 Die Ventile wurden anfangs ausgetauscht da sie teilweise bei ausgeschalteten Thermostaten offen standen. Die Beschriften auf den weißen Ventilen passen aber. Temperaturmässig ist alles gleich. Auch hier werde ich mit dem Thermometer nochmal prüfen. Welche Vorlauftemperatur eingestellt ist muss ich wenn ich wieder zuhause bin nachschauen.

    Die Wohnung wurde so übernommen, die vorherigen Besitzer sind nach einem 3/4 Jahr altersbedingt wieder ausgezogen und haben solche Dinge vermutlich garnicht bemerkt. Ein weiteres Problem ist auch, dass die Warmwassertemperatur beim duschen bei vollem Volumenstrom kälter wird. Hier muss auch nochmal nachgebessert werden. Allgemein läuft hier was die Heizung angeht nicht alles rund. Auch andere Nachbarn hatten hier schon diverse Probleme. Ich denke von der Firma die den Kram eingebaut hat muss nochmal jemand vorbeikommen.

    Ist die Dämmung nicht optimal, könnte ich damit leben. Den Mangel auszugleichen kostet einen extrem hohen Aufwand, da die Fliesen dann ja wieder raus müssten. Ballert das Teil momentan nur Energie durch obwohl eigentlich alles aus ist muss dringend gehandelt werden. Gerade wenn man auf die Energiepreise schaut ist so etwas garnicht akzeptabel.

    Eines noch zum Ende, lässt sich hier irgendwie etwas manuell abstellen, abschalten etc. damit der Boden kalt wird? Wasser abdrehen, Strom abschalten o.ä, damit erstmal Ruhe ist bis jemand kommt? Problem ist halt, dass in der Woche weder ich noch meine Lebensgefährtin zuhause sind.

    Schöne Grüße
     
  19. #19 chillig80, 09.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    1.571
    Die beiden Anschlüsse mit dem „Häuschen“ sind Vor- und Rücklauf von außen her. Drehst einen davon zu (an der seitlichen Schraube der „goldenen“ Teile gleich unterhalb des Aufklebers mit dem Häuschen) dann ist erstmal „aus“.

    Ich kann dich aber beruhigen (oder beunruhigen, kommt drauf an wie man es sieht). Der Wärmemengenzähler zählt nur was wohnungsseitig über die Station entnommen wird, den Verlust vor dem Zähler zählt der nicht. Den Verlust zahlen alle Mieter gemeinsam über die Umlage der Heizkosten. Das gilt natürlich für alle Wohnungen, du zahlst also bei den anderen im Endeffekt die Vorzählervetluste auch mit…
     
  20. #20 Fred Astair, 09.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.918
    Zustimmungen:
    4.184
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Eben, und darum wäre es Augenauswischerei, diese Verluste einfach abzutun.
    Aber lassen wir den TE erstmal messen, damit wir sehen, ob wir uns über des Kaisers Bart streiten.
     
Thema: Neubau-Fußbodenheizung im Flur immer warm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fussbodenheizung flur warm zimmer kalt

    ,
  2. fußbodenheizung immer warm im Flur

Die Seite wird geladen...

Neubau-Fußbodenheizung im Flur immer warm - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung Neubau

    Fußbodenheizung Neubau: Hallo, vor ein paar Tagen haben wir die Schlüssel von unserer Neubau-Wohnung bekommen. Die Wohnung verfügt über Fußbodenheizung. Aller Räume außer...
  2. Welche Heiztechnik bei KfW-55 mit Kaminofen?

    Welche Heiztechnik bei KfW-55 mit Kaminofen?: Hallo zusammen, wir planen gerade den Bau eines freistehenden EFH in Niedersachsen. Hier ein paar Eckdaten der aktuellen Planung: - 750m²...
  3. Wie Fußbodenheizung richtig schalten ? Neubau - Pellets

    Wie Fußbodenheizung richtig schalten ? Neubau - Pellets: Hallo zusammen , ich wohne seit Dezember in meiner neuen Eigentumswohnung im EG. Wir haben also Heizung in der kompletten Wohnung eine...
  4. Fussbodenheizung - Neubau

    Fussbodenheizung - Neubau: Hallo liebe Experten, wir bauen gerade ein EFH und es gibt leider diverse Mängel am Bau. Und nun direkt zum Thema. Die Fussbodenheizung ist...
  5. Verständnisproblem Fußbodenheizung Neubau

    Verständnisproblem Fußbodenheizung Neubau: Hallo zusammen, ich habe noch einige offene Fragen zur Steuerung unserer neuen Fußbodenheizung. Wir haben das Gefühl das es trotz Fußbodenheizung...