Neubau mit Bagger ramponiert - Rechnungen nicht bezahlt

Diskutiere Neubau mit Bagger ramponiert - Rechnungen nicht bezahlt im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Baggerfahrer zerlegt aus Frust Neubau in Blumberg und stellt sich Ich finde es interessant wie leicht die Balkone vom Gebäude abfallen. Hängen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Baggerbedrieb, 30.07.2021
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
  2. #2 tomtom79, 30.07.2021
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Eigentlich möchte ich keine Partei ergreifen, aber wenn es Mal so weit ist wie in diesem Fall dann wird es wohl gerechtfertigt sein.

    Ein Wunder das nicht noch mehr passiert ich selbst habe unseren Galabauer vom Grundstücks vertrieben, den Pfusch den er abgelegt hat wird mich noch Jahre verfolgen. Ich war aber selber Schuld weil ich es günstig wollte.
     
    Gartenhausbauer gefällt das.
  3. #3 matschie, 30.07.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Das ist schon länger so und funktioniert auch hervorragend, solange man die normal benutzt.
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    1.936
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Naja - Mitgefühl hin oder her - aber die Verhältnismäßigkeit zwischen dem ausstehenden Werklohn und dem angerichteten Schaden ist sicher nicht mehr gegeben.
     
  5. #5 Fabian Weber, 30.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.471
    Zustimmungen:
    3.552
    Ich hatte mal einen Putzer der ähnlich sauer reagiert hat.

    Ich kann nur sagen, dass sowas meiner Meinung nach nur Leute machen, bei denen im Vorfeld der Abzug von der Rechnung vollkommen gerechtfertigt war.

    Außerdem kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass wir immer ganz genau prüfen, ob Abzüge überhaupt rechtens sind. Denn vor Gericht wollen wir grundsätzlich nie landen.

    Die Rechtsprechung ist da sehr auf Seiten der Auftragnehmer, daher würde doch jede seriöse Firma bei ungerechtfertigter Rechnungskürzung sich ganz entspannt zurücklehnen und einfach alles dem Anwalt übergeben.
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    1.936
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Diese rauen Methoden stammen meist
    - aus einem sozial einfach strukturierten Umfeld wo sachliche Argumente ins Leere gehen und/oder
    - aus anderen Kulturkreisen, wo Selbstjustiz ein gesellschaftlich anerkannte Problemlösungsstrategie darstellt, weil man dort auf die Staatsmacht und ihre Rechtsorgane nicht vertrauen kann.
    Diese Art Streitigkeiten zu führen wirkt in Deutschland ein wenig "aus der Realität gefallen".

    ...obwohl wir vor Jahren auch mal einen Fall hatten wo ein Tischler mit der Kettensäge das von ihm gebaute Treppengeländer zerlegt hat nachdem er seine Rechnung für die gesamte Holztreppe wegen fadenscheiniger Mängelbehauptungen vom privaten Bauherrn nicht bezahlt bekommen hat.
     
    Gartenhausbauer, Jo Bauherr, Piofan und 5 anderen gefällt das.
  7. #7 Fred Astair, 30.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.047
    Zustimmungen:
    3.185
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Diese Aussage trifftst Du aus dem Erlebnis "Ich hatte mal einen Putzer"?
    Ob Du vor Gericht landest hat weniger mit der Rechtmäßigkeit von Abzügen als vielmehr mit der Streitsüchtigkeit der Gegenseite zu tun.
    Entspannt zurücklehnen kann man sich aber nur, wen man das finanzielle Polster dafür hat.

    Also lieber Fabian, ich habe von Dir schon fundiertere Meinungsäußerungen gesehen.

    Falls jetzt jemand meint, ich würde den Baggerfahrer unterstützen, dann irrt sich der. Der Rüpel gehört eindeutig aus dem Verkehr gezogen und dürfte, wenns nach mir ginge, nie wieder ein motorbetriebenes Gerät, dessen Leistung über die eines batteriebetriebenen Elektrorasierers hinausgeht, bedienen.
     
    Fabian Weber gefällt das.
  8. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    1.331
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    vielleicht hat er mit BT´s schlechte Erfahrungen gemacht und das war die Krönung....
    wissen wir doch alles nicht, daher ist auch kein Urteil möglich

    ich weiß warum ich Anfragen von BT´s in die runde Ablage lege, kein Vorurteil, Erfahrung.....
     
    Manufact und Baggerbedrieb gefällt das.
  9. #9 simon84, 30.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Sowas ähnliches hab ich auch schon gemacht. Allerdings gab es da gar keine Mängelbehauptung sondern einfach absolut keine zahlungsbereitschaft
     
    Domski und Baggerbedrieb gefällt das.
  10. #10 Fabian Weber, 30.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.471
    Zustimmungen:
    3.552
    Nein eher so nach über 1000 geprüften Rechnungen.
     
  11. #11 Fabian Weber, 30.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.471
    Zustimmungen:
    3.552
    Das stimmt, was sich mit meiner Aussage zur seriösen Firmen aber auch meistens deckt...:)
     
  12. #12 Fabian Weber, 30.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.471
    Zustimmungen:
    3.552
    Mensch Simon, kann ich verstehen. Leider fühlt man sich danach trotzdem nicht besser, weil man weiß, dass man leider im Niveau gerade gesunken ist.

    Kennt doch jeder, das mit der Wut die hochkommt. Ich empfehle da immer Sport.
     
    simon84 gefällt das.
  13. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    RLP
    weist Fabian ich bin ja auch so ein aktiver Antisportler.

    Von daher können sich einige (sehr wenige!!) glücklich schätzen das mir da gerade keine Abrissbirne oder ein Panzer zur verfügung stand .
    Noch kennen wir den Hintergrund nicht !
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 simon84, 30.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja Es ging um keine allzu große Summe (500 eur)
    Als die alte dann irgendwas erzählte von der Urlaub war so teuer etc und sie kann nicht zahlen braucht aber das Auto habe ich ihr die frisch eingeschweißten schweller Ecken für den tüv eben mit der Stichsäge wieder raus geschnitten. Gott sei dank nie wieder was von ihr gehört…

    die restlichen Teile und die Zeit habe ich Verlust abgeschrieben

    PS. Aber @Fabian Weber hat recht im Endeffekt bringt das alles nix :)
     
    Blackpiazza gefällt das.
  15. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    823
    Ich hab viele solcher Geschichten gehört. Das ist genauso wie dass man noch bis vor rund 10 Jahren nichts auf der Baustelle liegen lassen konnte weil alles geklaut wurde. Momentan ist das nicht mehr so. Ich denke das liegt an guten Auftragslage und das auf dem Bau alle gut verdienen. Ich gehe aber davon aus dass sich die Zeiten irgendwann noch mal wieder ändern werden.
     
  16. #16 Gartenhausbauer, 06.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2021
    Gartenhausbauer

    Gartenhausbauer

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Heilpraktiker
    Ort:
    Lörrach
    Diese rauhen Methoden ergeben sich für so manchen auch aus der Erkenntnis, dass es in Deutschland zweierlei Rechtssysteme gibt.
    Das auf dem Papier und das de facto Rechtssystem, also das, was auch tatsächlich in der Praxis umgesetzt wird und auf welche Art und Weise.

    Hast du z.B. einen Mietnomaden, kann es je nach Auslastung der Gerichte weit über 1 Jahr dauern, bis du die Zwangsräumung vollstrecken kannst.
    Und umso länger die Sache dauert, desto höher wird die Wahrscheinlickeit, dass du nach der Räumung eine Komplettsanierung machen kannst.
    Da ist es doch nicht verwerflich, dass da der ein oder andere zu "rauhen Methoden" greift, wenn das de facto Rechtssystem nicht dazu in der Lage ist, die Rechte des Vermieters adäquat durchzusetzen.

    Oder nehmen wir mal Spanien als Beispiel, wo viele Deutsche, die dort Ferienwohnungen und Häuser haben, Probleme mit Hausbesetzern haben.
    Da hst du das Problem, dass nach spanischer Rechtsprechung eine Räumung nur innerhalb von 48 Stunden nach der Besetzung möglich ist. Danach sprechen die Gerichte den Besetzern ein Bleiberecht zu, da die spanische Verfassung ein Recht auf „würdige und angemessene Wohnung“ gewährt.
    Und wenn die Schlösser ausgetauscht wurden, darfst du dir noch nicht einmal Zutritt verschaffen, ansonsten wird eine Strafe von 30000 Euro oder 3 Jahre Gefängnis fällig.

    Mit einer Räumungsklage bekommst du die zwar schlussendlich raus, aber die können sich in Spanien Jahre hinziehen.

    Was machst du in so einem Fall?
    Abwarten, bis sie dir deinen ganzen Hausrat geklaut, alles kaputtgemacht, zugemüllt und verschissen haben, so dass das Ding kernsaniert werden muss?
    Ich würde ein paar kräftige Russen ein paar Euro in die Hand drücken und den Auftrag erteilen, die Besetzer rauszuprügeln !
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    1.936
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Der Fall von Baustellenvandalismus hat doch mit Mietnomaden so gar nichts zu tun.

    ...und auch Hausbesetzungen haben mit diesem Fall nichts zu tun. Können wir sowas - wenn überhaupt - bitte in einem separaten thread diskutieren?!
     
    Tilfred gefällt das.
  18. #18 Fabian Weber, 06.08.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.471
    Zustimmungen:
    3.552
    Doch das ist verwerflich, weil Unrecht kann niemals mit Unrecht beglichen werden.

    Wenn ein Gericht länger als notwendig benötigt, steht Dir auch hier entsprechender Schadensersatz zu.

    Für den Vermieter, wie den spanischen Ferienhausbesitzer gilt, dass man sich gegen solch eine Unbill vorbereiten kann.

    In Spanien gibt es sicherlich Sicherheitsdienste die es schaffen innerhalb von 48Std die notwendigen Schritte einzuleiten.
     
  19. #19 matschie, 06.08.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Naja das Gericht war hier ja vermutlich noch nicht mal beteiligt.
    Bislang wurden ihm nur Zahlungen vorenthalten. Das kann frustrierend sein, insbesondere wenn es damit an die Existenz geht.
    Dennoch rechtfertigt das keine Selbstjustiz.

    Viele Vigilanten wähnen sich im absoluten Recht und mit über alle anderen erhobener Moral und sind häufig unfähig mal das Ganze zu sehen und reflektiert auch die Standpunkte der anderen zu betrachten.
    Deswegen ist es gut und richtig, dass wir ein gutes Rechtssystem haben und diesem die Entscheidungen überlassen.

    Das Gegenbeispiel der Mietnomaden ist natürlich ärgerlich. Die andere Seite, nämlich der Schutz der Mieter davor, einfach auf die Straße gesetzt zu werden, ist wiederum eine gute Sache. Und ich persönlich sehe den Schutz von Menschen immer höher als den Schutz von Besitztümern.
     
  20. #20 klappradl, 06.08.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Selbstjustiz darf in einer Demokratie mit fuktionierendem Rechtssystem kein toleriertes Thema sein. In Spanien und Frankreich wird diese Gesetzgebung auch ihre begründeten und guten Seiten haben (aber da arbeitet man auch schon an Änderungen). Und dass Gesetze ausgenutzt werden, geschieht ja nicht nur in der Bankenwelt.
     
    BaUT gefällt das.
Thema:

Neubau mit Bagger ramponiert - Rechnungen nicht bezahlt

Die Seite wird geladen...

Neubau mit Bagger ramponiert - Rechnungen nicht bezahlt - Ähnliche Themen

  1. Licht Spot Planung Neubau

    Licht Spot Planung Neubau: [ATTACH] Hallo, ich habe schon aufmerksam viele Beiträge in den Foren gelesen. Wir sitzen jetzt selber an der Lichtplanung besser noch an der...
  2. Trittschall im Reihenhaus Neubau

    Trittschall im Reihenhaus Neubau: Hallo zusammen, wir haben uns ein Mittel Reihenhaus gekauft im Rohbau. Die Häuser wurden 2020 fertiggestellt und sind seit Feb. 2021 bezogen nach...
  3. Aufsatz Rollladenkästen im Neubau / Dämmung

    Aufsatz Rollladenkästen im Neubau / Dämmung: Hallo zusammen, mit dem oben genannten Thema bin ich hilflos und weiß nicht mehr weiter. Wir haben in unserem Neubau (36er Poroton und kein WDVS)...
  4. Auf dem Balkon steht Wasser - Neubau

    Auf dem Balkon steht Wasser - Neubau: Hallo zusammen, es handelt sich um ein Neubau. Ein Balkon wurde über den Wohnraum geplant. Auf dem Balkon sollte eine Gefälldämmung eingebaut...
  5. Welche Heizung (LWWP) bei Neubau?

    Welche Heizung (LWWP) bei Neubau?: Hallo liebe Forengemeinde, wir planen zurzeit ein Hausbau (Fertigteil, 1 ½ Geschosse, 150 m² Wohnfläche, 2 Erwachsene, 2 Kleinkinder, als...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.