Neubau mit FBH: Leerrohre wo verlegen?

Diskutiere Neubau mit FBH: Leerrohre wo verlegen? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ein Thema, das nun bei uns sehr wichtig wird, sind die Leerrohre. Zugegeben bin ich da echt blank an Wissen. Hab bis jetzt folgendes an...

  1. #1 FirstHouse, 12. Mai 2008
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    ein Thema, das nun bei uns sehr wichtig wird, sind die Leerrohre. Zugegeben bin ich da echt blank an Wissen. Hab bis jetzt folgendes an Lösungen zusammengepfiremelt:
    - Leerrohre im Beton
    - Leerrohre auf Beton
    - Leerrohre nicht am Rand wg. Dämmung, genügend Abstand
    - Leerrohre eher weniger in die Wand
    was ist zu empfehlen? Wir haben FBH in unserem Neubau - wie spielt das mit rein?

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du kannst Leerrohre in den Beton legen. Meist werden diese aber auf den Betonboden gelegt. Der FBH ist das egal, da zwischen den Leerrohren und FBH noch die Dämmung liegt.
    Diese muß bei den Leerrohren auf dem Boden ausgespart werden. Es empfiehlt sich daher eine 2 lagige Verlegung.

    Alles eine Frage der Planung, Zuerst festlegen, was, wo, wie benötigt wird. Dann die Leerohre verlegen. Darauf achten, daß diese nicht gestapelt werden (Überkreuzen), da sich sonst das Verlegen der Dämmung etwas schwieriger gestaltet.

    Nicht vergessen, daß auch der Heizer seine Rohre verlegen möchte. :biggthumpup:

    Verlegung am Rand vermeiden hast Du schon angesprochen.

    Bei der Verlegung in den Wänden auf die Installationszonen achten und zuerst prüfen, ob und wie das Mauerwerk geschlitzt werden darf.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    'Hauptlast' der Verrohrung in die Betondecke! Statik beachten! Also nicht zuviel :D und keine Rohrbündel.

    Änderungen kommen dann auf die Rohdecke, kreuzungsfrei und möglichst rechtwinklig verlegt (Verlegezonen dafür gibt's mittlerweilen in der DIN18015)

    Schlitzen von Mauerwerk für Elektrorohre ist vertikal meist kein Problem, horizontal sollte vermieden werden bzw. nach Anweisung von jemand der die Statik im Auge behält.

    Interessanter 'Prospekt' getarnt als Planungsratgeber. :biggthumpup:

    Bei Rohren auf den Verwendungszweck achten! Kennfarbe, Druckfestigkeit!

    Aber das alles sollte eigentlich dein Elektriker schon wissen!

    Grüsse
    Jonny
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach Jonny,

    "Leerrohrberater" Seite 42- Installation im Estrich ist falsch beschrieben.

    Es reicht nicht, die Dämmung auf Höhe der Rohrleitungen auszulegen, so dass die Folienabdeckung direkt auf den Rohren ist.
    Es muss zumindest noch eine Lage Dämmung über den Rohren verlegt werden.

    Wenn alle ein mangelfreies Gewerk abliefern wollen, so muss eine Installationsebene auf der Rohdecke geplant werden. Und diese ist mit geeigneten Material aufzufüllen.
     
  6. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    @Berni
    Richtig, die Zeichnung in dem Ratgeber ist Blödsinn!

    Normalerweise ist der Aufbau der Dämmung zweilagig und die Leerrohre, max. DN25, liegen auf dem rohboden innerhalb der ersten Lage. Vorherige Planung des Aufbaus ist natürlich erforderlich.

    Grüsse
    Jonny
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Naja Jonny,

    der Leitfaden ist immerhin schon ein Fortschritt, ist doch zumindest beschrieben, dass die Rohre nicht direkt an der Wand liegen dürfen.
    Es wird leider wieder Jahre vergehen, wo das von der Basis umgesetzt wird.:konfusius
     
  9. #7 FirstHouse, 13. Mai 2008
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @alle Beantworter: Vielen Dank für Eure Hinweise + den Link. Genau die richtige Info.

    FH
     
Thema:

Neubau mit FBH: Leerrohre wo verlegen?

Die Seite wird geladen...

Neubau mit FBH: Leerrohre wo verlegen? - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  4. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...