Neubau - Putz oder Tapete

Diskutiere Neubau - Putz oder Tapete im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, ich bin frischgebackener Häuslebauer und frage mich wie der Innenausbau aussehen soll. Laut Baubeschreibung erhalten...

  1. #1 holgipolg, 26. Mai 2007
    holgipolg

    holgipolg

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Experten,

    ich bin frischgebackener Häuslebauer und frage mich wie der Innenausbau aussehen soll.

    Laut Baubeschreibung erhalten sämtliche Wohnräume an den Flächen der tragenden Wände aus Mauerwerk einen einlagigen Maschinen oder Spachtelputz, die tragenden Wände aus Beton einen Dünnlagenputz.

    Die Deckenunterseiten aus Beton werden mit einem Dünnlagenputz versehen.

    Die nichtragenden Innenwände werden als Vollgipswände ausgeführt.

    Die Oberflächenqualitäten sind geignet für grobstrukturierte Decken und Wandbekleidungen (z.B Rauhfasertapeten). Bei mittel und Feinstrukturierte Wandbekleidungen oder für Anstriche ist es ggf. erforderlich die Oberflächen nachzuarbeiten.


    Frage:

    Was bedeutet das im Klartext falls ich nicht tapezieren möchte? Welche Stukkateur/Putzarbeiten sind noch notwendig?

    Und wie verhält es sich mit den Kosten im Vergleich zum Tapezieren?

    Ich nehme an ein Putz muss noch gestrichen werden bevor man drin wohnen möchte?

    Danke für aufklärende Antworten!

    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 26. Mai 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Erste Frage ...

    ... was passiert denn mit den Elektroleitungen auf(in?) den Wänden?
     
  4. #3 Hundertwasser, 27. Mai 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Ist denn die Oberflächenqualität nach dem Schema Q1, Q2, Q3, Q4 angegeben? Geh mal auf den Link da gibts genauere Infos.
     
  5. #4 holgipolg, 28. Mai 2007
    holgipolg

    holgipolg

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Köln
    Die Elektroleitungen befinden sich in den Wänden, soweit ich das beurteilen kann.
     
  6. #5 susannede, 28. Mai 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Folge Hundertwassers Angaben - es muss in einer höheren Qualität gespachtelt/geschliffen werden. Wann diese Mehrspachtelung günstiger ist, als tapezieren, musste Dir ausrechnen.

    Nachtrag: na klar !!! muss dann noch gestrichen werden - sonst haste dauernd weiße Stellen auf'm Pulli.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 holgipolg, 28. Mai 2007
    holgipolg

    holgipolg

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Köln
    Leider ist eine Qualitätsstufe nach dem Schema nicht angegeben, bei der Lektüre müsste die Ausführung aber der Stufe Q2 entsprechen, möglicherweise auch nur Q1.
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Drastisch ausgedrückt

    Sind die Oberflächen für alles andere als die grobgemusterten/strukturierten Tapeten ungeeignet. Bei Änderungen, vor allem nur Streichen, folgt ein satter Nachtrag bzw. kompletter Rückzug bei Haftung Nachbesserungen usw.

    Stellen Sie sich darauf mal ein.
     
Thema:

Neubau - Putz oder Tapete

Die Seite wird geladen...

Neubau - Putz oder Tapete - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  4. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  5. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...