Neubau Sockelabdichtung ohne Keller - wie ausführen?

Diskutiere Neubau Sockelabdichtung ohne Keller - wie ausführen? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Schönen Sonntag allerseits, da ich jetzt in der Estrich-Aufheizphase angelangt bin, und innen erstmal weniger zu tun ist, wollte ich außen...

  1. #1 Alibabara, 27.06.2021
    Alibabara

    Alibabara

    Dabei seit:
    28.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Sonntag allerseits,

    da ich jetzt in der Estrich-Aufheizphase angelangt bin, und innen erstmal weniger zu tun ist, wollte ich außen weitermachen.
    Mein Wohnhaus ist nicht unterkellert und die Bodenplatte hat Stirnseitig Bachl XPS 300 C SF Perimeterdämmplatten dran. Meine Garage ist am Haus drangebaut und die ersten zwei Steinreihen sind aus Betonmauerwerk und es ist eine schwimmende, geschliffene Betonplatte als Garagenboden verbaut.

    Mein Tiefbauer möchte nun weitermachen und das Gelände etwas herrichten, sprich Auffahrt und Terrassenbereich aufschütten sowie hinterm Haus die fertige Höhe anrichten.
    Mein Haus ist aber außen noch unverputzt.
    Geplante OK Gelände ist ca. 1,5 Steinreihen über den Betonmauersteinen bei der Garage. Beim Wohnhaus ist die selbe Höhe ungefähr nach OK Bodenplatte + 1/2 Steinreihe. (siehe Bild im Anhang)
    Jetzt meine Fragen:
    Wie muss ich den Sockelbereich, der aufgefüllt wird abdichten?
    Muss man die XPS-Platten noch irgendwie behandeln, oder reicht eine normale Noppenfolie?
    Wie sieht es bei der Garage aus? Bitumen bzw. Dichtschlämme auftragen und Noppenfolie?
    Wie wird der Anschluss zum späteren Sockelputz ausgeführt?
    Ist es sinnvoll an der Garage noch Styropor anzubringen, sodass der Bereich gedämmt ist? (Garage ist ungedämmt)

    Ich kenne mich als junger Bauherr leider nicht so gut aus in dieser Thematik, und meinen Tiefbauer interessiert nur das auffüllen bzw. Arbeiten mit dem Bagger.
    Daher würde ich gerne ein paar Expertenmeinung einholen, bevor irgendetwas falsch ausgeführt wird und ich nochmal alles ausbessern muss.

    Anbei noch ein Bild wo man die Sockelbereiche von Wohnhaus u. Garage schön sieht.

    Vielen Dank im Voraus!

    LG Alex
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 27.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.590
    Zustimmungen:
    3.614
    Dafür gibt’s doch unzählige Details.

    Einfach mal nach DIN 18533 googlen.

    Was sagt denn der Planer dazu?

    Jedenfalls muss eine richtige Abdichtung bis 15cm über Gelände her.

    Die Noppenbahn ist keine Abdichtung sondern nur ein mechanischer Schutz gegen spitze Steine.

    Die Garage braucht keine weitere Dämmung.
     
  3. #3 Fabian Weber, 27.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.590
    Zustimmungen:
    3.614
    Haustür abdichten nicht vergessen.
     
  4. #4 Alibabara, 28.06.2021
    Alibabara

    Alibabara

    Dabei seit:
    28.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Schnelle Antwort.
    Die DIN hat mir schon mal sehr weitergeholfen.
    meine wichtigste Frage, was an der Wohnhaus BP Stirnseite, wo das XPS ist, passieren soll, konnte ich allerdings nirgends rauslesen.
    Wenn ich das alles 15cm über OK geplantes Gelände mache, wie wird denn der Außenputz dort angeschlossen? Möchte nicht dass man das Bitumen bzw. Dichtschlämme inkl. Noppenfolie dauerhaft sieht.

    Danke für den Hinweis mit der Haustür, das wird natürlich beachtet, auch bei den Terrassentüren ;)

    LG Alex
     
  5. #5 Manufact, 28.06.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1.036
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Ist denn unter der WDVS eine Dichtschlämme?
    Wenn nicht: WDVS entfernen und Bodenplatte bis 15 cm über GOK abdichten.
    Dann WDVS , dann auf die WDVS wieder Dichtschlämme bis 15 cm über GOK.
     
  6. #6 Alibabara, 28.06.2021
    Alibabara

    Alibabara

    Dabei seit:
    28.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hinter den XPS Platten ist Dichtschlämme. Hier reicht laut Planer eine Noppenfolie als Schutz und normaler Sockelputz wenn außen verputzt wird.
    Wie sieht es bei der Garage aus (Betonmauerwerk)?
    reicht normale Dichtschlämme oder sollte man zusätzlich eine 2K-Dickbeschichtung als zweite Schicht auftragen und dann Noppenfolie?

    LG Alex
     
  7. #7 Fabian Weber, 28.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.590
    Zustimmungen:
    3.614
    Und was machen dann die ganzen Dübel dort?

    Ich würde auch die Perimeterdämmung abmachen und nochmal richtig abdichten, dann wieder ankleben (ohne Dübel).
    Dann kommt da der Sockelputz drauf + Dichtschlämme, die 5cm über Gelände reichen muss.

    Die Noppenbahn streich doch mal aus deinem Hirn, die brauchst Du nicht wenn die Abdichtung hinter der Dämmung liegt.
     
  8. #8 Alibabara, 28.06.2021
    Alibabara

    Alibabara

    Dabei seit:
    28.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wie genau das alles gemacht worden ist, weiß ich leider auch nicht. Der Rohbauer hat mir auf jeden Fall versichert, dass hinter den XPS Platten eine Abdichtung ist, und dies möchte ich auch nicht infrage stellen.

    Sockelputz ist klar :28:

    Doch die wesentlichen Fragen stellen sich mir immer noch:
    - Dichtschlämme ausreichend oder 2K-Dickbeschichtung bei Garage?
    - Noppenbahn bei Garage nach Abdichtung - ja oder nein?

    Vielen Dank

    LG Alex
     
  9. #9 Fabian Weber, 28.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.590
    Zustimmungen:
    3.614
    - Dichtschlämme reicht
    - Noppenbahn optional, ich würde sie weglassen
     
  10. #10 Fabian Weber, 28.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.590
    Zustimmungen:
    3.614
    Naja, kann halt alles undicht sein im Zweifel.
     
  11. #11 Alibabara, 28.06.2021
    Alibabara

    Alibabara

    Dabei seit:
    28.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    alles klar, vielen Dank :28:

    das stimmt, aber dann ist die Baufirma schuld und wenn er es mir schon versichert, dann reicht das vorerst für mich

    Falls jemand noch etwas hinzuzufügen hat, bin ich offen für alles ;)

    LG Alex
     
Thema:

Neubau Sockelabdichtung ohne Keller - wie ausführen?

Die Seite wird geladen...

Neubau Sockelabdichtung ohne Keller - wie ausführen? - Ähnliche Themen

  1. Kellerecken feucht (?) Neubau mit Keller-KWL

    Kellerecken feucht (?) Neubau mit Keller-KWL: Hallo zusammen, wir bewohnen ein relativ neues Haus Bj 2015. Nun sind jeweils in den Ecken des Kellers (möglicherweise auch sehr leicht an einer...
  2. Dach-Dämmung Walmdach Neubau KfW 40

    Dach-Dämmung Walmdach Neubau KfW 40: Hallo liebe Community, erst einmal ein freundliches Hallo! in die Runde, ich bin seit gerade neu angemeldetes Mitglied bei euch. Wir planen...
  3. Dachziegel Neubau beschädigt.

    Dachziegel Neubau beschädigt.: Servus Leute! Bei unserem Neubau sind 60% der Dachziegel beschädigt. Von großen Abplatzern an den Ecken bis auf kleine Abplatzer ist alles...
  4. Neubau Gebäudehüllenwert unter ENEV Standard

    Neubau Gebäudehüllenwert unter ENEV Standard: Guten Tag, der Statiker hat beim Wärmeschutznachweis einen U-Wert von 0,33 für die Gebäudehülle ausgrechnet. Aufbau ist: Gipsputz ohne...
  5. Rohbau/ Neubau - Nässe auf Bitumenbahn/ Sockelabdichtung

    Rohbau/ Neubau - Nässe auf Bitumenbahn/ Sockelabdichtung: Hallo liebe Mitglieder:innen des Bauexpertenforums, wir bauen aktuell ein 160m² Einfamilienhaus im hohen Norden in massiver Bauweise mit...