Neubau - Überbrücken von Unebenheiten mit Malervlies?

Diskutiere Neubau - Überbrücken von Unebenheiten mit Malervlies? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in unserem Neubau kam gerade der Innenputz (Kalkzementputz) rein und wir sind nun auf der Suche nach einer Möglichkeit die Wände...

  1. Fiark

    Fiark

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in unserem Neubau kam gerade der Innenputz (Kalkzementputz) rein und wir sind nun auf der Suche nach einer Möglichkeit die Wände zu gestalten. Vor dem Einbringen des Putzes war unser Gedankengang nur zu streichen, aber nun sind überall recht unschöne "Riefen" im Putz, die 1-2 mm tief sind (siehe Bild).

    Jetzt stellt sich die Frage nach den weiteren Vorgehen, um zumindest eine etwas glattere Oberfläche hinzubekommen. Allen voran, ob diese Art von Riefen mit einem schweren Malervlies (150g+) überbrückt werden können? Wir wollen eigentlich keine Rauhfaser und es muss auch keine total glatte Oberfläche sein.

    Besten Dank schonmal für die Antworten !
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 25.03.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.709
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Spachteln/Schleifen
     
    Lexmaul und Manufact gefällt das.
  3. #3 Manufact, 25.03.2019
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    916
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Spachtel, Spachteln, Schleifen, Schleifen
     
  4. Fiark

    Fiark

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, danke für die Antworten - sind ja ziemlich eindeutig :)

    Bekommt das auch ein ambitionierter Laie hin? Hatte im Notfallplan weber.dur 114 und dann mit Trockenbauschleifer und 120er Papier?
     
  5. #5 Manufact, 25.03.2019
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    916
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    im "Rigips"-Bereich hättest Du Q2.
    Wenn Du schon einmal 30-50 m2 gespachtelt hast: sicher..
    Wir reden hier von SPACHTELN nicht von Putz.
     
  6. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    nee, ich tendiere eher zu Q1
    ansonsten wie alle Vor"schreiber" spachteln spachteln spachteln und immer wieder mal dazwischen schleifen
     
    Manufact gefällt das.
  7. #7 simon84, 25.03.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.709
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich hab als (Verputzer/Maler) Laie schon mit diesen auf 0 ausziehbaren Spachtelmassen gearbeitet.
    Das ging mir jedenfalls leichter von der Hand als verputzen selber.

    Muss man halt üben und ausprobieren.

    Nur der Vollständigkeit halber. Die Tapeten bzw. Vlies drüber entweder haftet es nicht richtig, oder du hast Wellen und Schattenbildung. Damit kann man leider so einen Untergrund nicht vertuschen....
     
  8. #8 Hundertwasser, 25.03.2019
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Bad Tölz
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    je nach Tiefe der Riefen kann mit einer gipshaltigen Spachtelmasse (Sackware zum Anrühren) vorgearbeitet werden. Als Finish empfiehlt sich eine Dispersionsspachtelmasse (Eimerware, gebrauchsfertig). Wenn die Riefen nicht so tief sind, unter 2 mm, kann auch direkt mit einer Dispersionsspachtelmasse gearbeitet werden.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 25.03.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.709
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich habe mit diesem Produkt aus dem Baumarkt gearbeitet, denke das fällt unter diese Kategorie Dispersionsspachtel:

    Molto Flächenglätter Moltofill Fertigspachtel - Zum Glätten der Wände

    Sicherlich kein Profiprodukt :) Aber bei mir ging es, hatte so 1-2 mm Übergänge zu meistern auf ein paar qm.
     
  10. Fiark

    Fiark

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Darf man denn Gipsspachtel auf Kalkzementputz nutzen? Hatte schon einiges hier im Forum gelesen, dass man das besser lassen sollte? Ebenso wie Dispersionsfarbe drauf zu machen. Falls es wichtig ist: wir haben eine zentrale Belüftung.
     
  11. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    1.176
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Man darf, aber ich würde Kalkglätte verwenden
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 Hundertwasser, 27.03.2019
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Bad Tölz
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Ja, das geht, wäre nur bei Feuchtebelastung problematisch.

     
  13. #13 Hundertwasser, 27.03.2019
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Bad Tölz
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Genau, das ist so ein Produkt. Es gibt die auch von den großen Herstellern, da dürfte die Qualität eventuell besser sein. Sto hat auch einen Spachtel auf Silikatbasis. Dann wäre der Aufbau weiterhin mineralisch (diffusionsoffen und sorptionsfähig, also das was der Laie "atmungsaktiv nennt), ohne die Nachteile der Kalkglätte. Diese ist weniger druckfest und für die Aufnahme von Dispersionsfarben nicht geeignet, da CO² dicht. Darauf können kräftige Farben und wirklich reinigungsfähige Anstriche nicht ausgeführt werden.
     
  14. Fiark

    Fiark

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für die Antworten. Noch eine Frage: Muss vor dem Auftrag dieser Spachtelmasse auf Kalkzementputz noch eine Behandlung mit Tiefengrund erfolgen?
     
  15. #15 Lexmaul, 27.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Ja sollte man machen!
     
Thema: Neubau - Überbrücken von Unebenheiten mit Malervlies?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie tiefe Unebenheiten kenn Malerflies überbrücken

    ,
  2. malervlies überbrückt

    ,
  3. Unebenheiten scheinen durch vmalervlies

Die Seite wird geladen...

Neubau - Überbrücken von Unebenheiten mit Malervlies? - Ähnliche Themen

  1. Anschlusskosten Neubau

    Anschlusskosten Neubau: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung etwas Licht in unser Bauplanungsdunkel zu bekommen. Wir möchten ggf ein Grundstück...
  2. Schlafzimmer im Neubau zu warm

    Schlafzimmer im Neubau zu warm: Ich bin neu hier im Forum und nach ausgibiger Suche zu dem Thema nicht fündig geworden: In unserer Neubauwohnung (Fertiggestellt 2019, erworben...
  3. Neubau - Höhe der Fenstergriffe unterschiedlich

    Neubau - Höhe der Fenstergriffe unterschiedlich: Guten Abend zusammen, bei uns wurden gerade die Fenster im Neubau eingebaut. Ich bin einigermaßen erschrocken und ging von einem Fehler aus als...
  4. Beginn Neubau Massivbauweise - besser warten?

    Beginn Neubau Massivbauweise - besser warten?: Hallo zusammen, ich plane seit einiger Zeit einen Neubau (Bungalow in Massivbauweise - Walmdach ) und wollte eigentlich im zweiten Halbjahr 2021...
  5. Fragen zum Erder/Potentialausgleich bei einem Neubau auf Sandboden

    Fragen zum Erder/Potentialausgleich bei einem Neubau auf Sandboden: Hallo Experten, ich habe als Bauherr einer DHH nun schon einiges zum Thema Erdung/Potentialausgleich gelesen und habe als Laie einige konkrete...