neue Abdichtung einer Beton-Fertiggarage

Diskutiere neue Abdichtung einer Beton-Fertiggarage im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, nach nunmehr 10 Jahren sind unsere beton-Fertiggaragen undicht. man sieht an der Innenseite kleine Risse, die durch Wasser dunkel verfäbt...

  1. #1 Bolanger, 29.09.2020
    Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    nach nunmehr 10 Jahren sind unsere beton-Fertiggaragen undicht. man sieht an der Innenseite kleine Risse, die durch Wasser dunkel verfäbt wind. Es tropft noch nicht durch.

    Original sind die Garagen mit einer flüssigen Abdichtung abgedichtet (Aquablocker eines bekannten Herstellers). Damals, bei Lieferung, habe ich einen der Monteure gefragt, wie die ein dach mal instandsetzen würden, wenn es swoeit ist. Die empfahlen mir, die alte Abdichtung mit einer Schrubbscheibe herunterzuschrubben und wieder eine Flüssigabdichtung aufzutragen.
    Gibt es da ggf. bessere Lösungen, außer eine Dachkonstruktion mit ausreichendem Gefälle und z.B. Wellblech aufzubauen? Diese Flüssigabdichtung selbst ist schon recht teuer und die Arbeit des Anschrubbens der alten Abdichtung möchte ich mir gar nicht vorstellen (in Eigenleistung oder jemanden dafür zu bezahlen). Und ein versagen nach nur 10 Jahren erweckt nicht gerade den Eindruck einer qualitativ hochwertigen Abdichtungsart.

    Davor hatten wir Fertiggaragen, die mit Bitumenbahnen abgedichtet waren. Die Abdichtung an sich hat über viele jahre super gehalten, wurde aber sejht schnell am Einlauf undicht. Das Problem haben wir auch nie wirklich in den Griff bekommen.

    Ich freue mich über Erfahrungsberichte und Vorschläge anderer, aus denen wir lernen können.

    Grüße

    Bolanger
     
  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Abdichten kannst du mit FLK Polymerbitumenbahn EPDM etc vorrangig solltest du das an deinen Ein-Abläufen, Aufkantungen, Verblechung etc festmachen bzw dich orientieren.
    In der 'reinen' Fläche wird sich kaum ein Unterschied im Material oder der Kosten feststellen lassen, maßgeblich sind deine Anschlüsse - dort 'lauern' die Mehrkosten.
    Weiterhin ist Gefälle vorhanden? Dachrinnen?
     
  3. #3 Manufact, 29.09.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    893
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Man beachte bitte die Kommata:
    FLK (Flüssigkunststoff), Polymerbitumenbahn, oder EPDM :)
     
  4. #4 Fabian Weber, 29.09.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.542
    Zustimmungen:
    2.596
    Ich würde Epdm empfehlen, weil man das als ganz Bahn in einem Stück bekommt.

    Da wäre nur mal die Verträglichkeit mit dem Kleber zu prüfen.
     
  5. #5 Bolanger, 30.09.2020
    Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    danke für die Antworten. Die Garagen haben ein Gefälle zu den kurzen Seiten, da sich dort der Einlauf befindet. Ob es dann noch ein gefälle in eine Ecke gibt kann ich gerade nicht sagen.

    Wenn ich über die Möglichkeit der EPDM-Bahnen nachdenke, dann könnte das eine elegante Lösung sein. Rundum gibt es ein Atiikablech als Tropfkante. Das könnte man wohl abschrauben und eine EPDM-Bahn drunter legen. Dann müsste man sich nur noch etwas einfallen lassen für den Bereich zweier aneinander stehender Garagen. da ist aktuell nur ein Kunstsoffprofil aufgeklebt, welches dafür sorgt, dass kein Wasser zwischen die Garagen läuft.

    Unter die EPDM-Bahn könnte man auch noch 3 cm XPS legen, damit sich die garagen im Sommer nicht ganz so starkt aufheitzen. Und auf die Fläche dann ein paar Gehwegplatten als zusätzliche Auflast. So müsste man doch eigentlich ohne das vollflächige Verkleben auskommen, oder?

    Grüße
     
  6. Sirup

    Sirup

    Dabei seit:
    28.03.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    8
    Nur mal so interessehalber, denn solche Infos bekommt man auf keiner Herstellerwebseite ;-) : ist das "normal", dass die Dachabdichtung (zumal eines bekannten Herstellers) einer Fertiggarage bereits nach 10 Jahren undicht wird?
     
  7. #7 Fabian Weber, 02.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.542
    Zustimmungen:
    2.596
    Nein.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

neue Abdichtung einer Beton-Fertiggarage

Die Seite wird geladen...

neue Abdichtung einer Beton-Fertiggarage - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster: Wie Fensterlaibung abdichten

    Neue Fenster: Wie Fensterlaibung abdichten: Hallo, während unserer Haussanierung sind die Fenster nun getauscht worden. Bei der großen Terrassenschiebetür geht das Dichtband direkt bis zur...
  2. Wie Kellerboden neu abdichten?

    Wie Kellerboden neu abdichten?: Im Keller meines Hauses (Bj. 1978) befand sich ein alter gusseiserner Bodenablauf mit Rückstauklappe. Da dieser immer wieder verstopfte, habe ich...
  3. neu gedecktes Dach Dämmebene an Traufe belüften oder abdichten?

    neu gedecktes Dach Dämmebene an Traufe belüften oder abdichten?: Ich habe mein Dach neu gedeckt, Sparren aufgedoppelt, Kniestock und Dachschrägen gedämmt. Nun habe ich an der Traufe zwischen Mauerwerk und...
  4. Sandsteinkeller neu verfugen und abdichten

    Sandsteinkeller neu verfugen und abdichten: Hallo zusammen, ich habe eine Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 erworben. Der Sandsteinkeller ist - wie so oft - sehr feucht. Ich wusste vom...
  5. Fenster / Tür neu abdichten

    Fenster / Tür neu abdichten: Moin, Hätte da mal ne frage bezüglich der Abdichtung am Fenster außen zwischen Klinker und Fensterrahmen. Zur Zeit ist da noch ne graue Masse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden